9. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Torloses Schalker Remis in Leipzig

+
Schalkes Kapitän Benjamin Stambouli (links) im Duell mit Leipzigs Marcel Sabitzer.

Erneut ein torloses Remis! Der FC Schalke 04 hat in einer zähen Partie bei RB Leipzig immerhin einen Punkt geholt. Der Ticker zum Nachlesen.

RB Leipzig - FC Schalke 04 0:0 (0:0)

RB Leipzig: Gulacsi - Mukiele, Orban, Upamecano, Halstenberg - Demme, Laimer (80. Bruma) - Sabitzer, Ilsanker (68. Kampl) - Werner (80. Augustin), Poulsen

FC Schalke 04: Nübel - Stambouli, Sane, Nastasic - Caligiuri, Bentaleb, Mendyl (57. Schöpf) - Serdar, McKennie - Embolo (89. Burgstaller), Uth (85. Skrzybski)

Schiedsrichter: Felix Brych

Tore: -

Gelbe Karten: Laimer, Werner, Demme / McKennie, Mendyl

RB Leipzig - FC Schalke 04: Ticker zum Nachlesen

Trostlose Schalker Nullnummer in Leipzig - Die Bilder zum Spiel

Abpfiff! Es ist geschafft. Eine sehr durchschnittliche Bundesliga-Begegnung endet mit einem fast logischen Resultat. Die Schalker können mit dem torlosen Remis wohl besser leben als die Gastgeber.

90. + 2 Minute: Drei Minuten gibt es extra. Burgstallers letzter Versuch wurde von Upamecano abgelaufen.

90. Minute: Die Nachspielzeit läuft.

89. Minute: Der letzte Wechsel der Partie: Guido Burgstaller kommt für Breel Embolo.

88. Minute: Regen, Kälte, kaum gelungene Spielzüge: Hier dürften einige froh sein, wenn es vorbei ist.

86. Minute: Leipzigs Sabitzer versucht den Kunstschuss, der segelt aber ein gutes Stück vorbei.

85. Minute: Zweiter Wechsel von Tedesco: Skrzybski kommt für Uth.

84. Minute: Augustin tankt sich durch, sein Schuss wird von Sane abgefälscht, kein Problem für Nübel.

82. Minute: Von einer Schlussoffensive zu sprechen wäre übertrieben. Leipzig versucht aber, etwas Druck aufzubauen.

80. Minute: Doppelwechsel RB. Werner und Laimer gehen raus. Bruma und Augustin kommen ins Spiel. Werner scheint die Auswechslung gar nicht zu schmecken.

79. Minute: Mukiele versucht es aus der zweiten Reihe, Sane ist mit dem Kopf dazwischen. Ecke. Auch die bringt nichts ein.

76. Minute: Ganz ehrlich? Hier riecht es schwer nach einem torlosen Unentschieden. Beiden Teams fehlen gerade offensichtlich die Mittel, den Gegner in Bedrängnis zu bringen. Eine zähe Begegnung.

73. Minute: Demme stoppt Caligiuri, der zunehmend aktiver wird. Gelbe Karte.

71. Minute: Caligiuri geht auf rechts in den Zweikampf, erkämpft eine Ecke. Die segelt aber an Freund und Feind vorbei ins Aus.

68. Minute: Erster Wechsel beim Gastgeber. Kevin Kampl kommt für Ilsanker ins Spiel.

67. Minute: Mark Uth spielt weitgehend unauffällig. Jetzt holt er aber einen Freistoß an der Eckfahne heraus. Gulacsi pflückt die Hereingabe herunter.

64. Minute: Jetzt mal ein Versuch ein Caligiuri. Der Ball kullert vorbei.

63. Minute: Caligiuri schickt Embolo, der wird von Upamecano im Strafraum zu Fall gebracht. Elfmeter? Nein! Denn Embolo stand im Abseits. Richtige Entscheidung.

61. Minute: Wieder Artist Werner, doch Nübel ist zur Stelle. Werner nimmt den Ball aus der Luft, Nübel pariert aber ebenso sehenswert. Schnell wird aber klar: Die Aufregung war umsonst. Der Leipziger soll im Abseits gestanden haben. Enge Entscheidung.

60. Minute: Hier regnet es stark. Vielleicht eine Erklärung, weshalb der Spielfluss weiter zu wünschen übrig lässt. Vor allem auf Seiten der Schalker.

57. Minute: Da ist der vermutete Wechsel: Schöpf ersetzt Mendyl.

56. Minute: Werner verlängert die Ecke, am zweiten Pfosten findet sich kein Abnehmer. Weiter 0:0.

54. Minute: Mendyl foult Demme. Gut möglich, dass Tedesco bald reagieren muss, um seinen Linksverteidiger vor einer Gelb-Roten Karte zu schützen. Den anschließenden Freistoß verlängert Stambouli gefährlich Richtung eigenes Tor. Ecke.

53. Minute: Der Ball liegt im Schalker Tor, der Treffer zählt aber nicht. Poulsen umkurvt nach Sabitzers Hackentrick Nübel, der Däne stand aber im Abseits.

51. Minute: Diese Bentaleb-Ecke war schon besser. McKennie steigt hoch, sein Kopfball berührt noch die Latte. Das war knapp.

49. Minute: Der Freistoß von Halstenberg geht in die Mauer. Für Mendyl war es übrigens bereits die fünfte Gelbe Karte. Der Linksverteidiger fehlt gegen Hannover.

48. Minute: Das war eine Sache von Zentimetern. Mendyls Foul war unmittelbar vor der Strafraumgrenze. Glück für die Gäste.

47. Minute: Konter RB. Sabitzer zieht ab, Mendyl hält den Fuß drauf. Gelbe Karte und Freistoß Leipzig. 

47. Minute: Direkt mal eine Ecke für die Königsblauen. Bentalebs Hereingabe ist aber schlecht.

46. Minute: Anstoß Leipzig. Auf in Durchgang zwei.

16.33 Uhr: Die Spieler sind noch in den Kabinen. Wechsel scheint es aber nicht zu geben.

Halbzeit! Torlos geht es in die Kabine. Das Unentschieden geht in Ordnung. Fußballerisch war das hier über weite Phasen wenig erwärmend. Aber: Intensiv ist die Partie allemal. Es ist zu spüren, dass für beide viel auf dem Spiel steht: Leipzig will den Anschluss zur Spitze halten, Schalke endlich den Keller verlassen. Spannung ist garantiert im zweiten Durchgang.

45. Minute: Wir warten auf die angezeigte Nachspielzeit. Da ist sie: eine Minute.

42. Minute: Jetzt ist hier einiges los. Rudelbildung am Mittelkreis. Laimer hatte Serdar gefoult. Brych schaut sich alles in Ruhe an. Und zückt gleich dreifach Gelb. Laimer sieht die Verwarnung für das Foul, Werner wegen Meckerns. Und Schalkes McKennie dafür, dass er Sekunden zuvor Sabitzer von den Beinen geholt hatte. Alles sortiert, weiter geht es.

40. Minute: Und fast das 1:0. Nübel lässt den Ball nach dem Eckstoß in Bedrängnis aus den Händen fallen, Sane klärt für seinen Keeper auf der Linie.

40. Minute: Poulsen wird auf rechts freigespielt, Nastasic blockt seine Hereingabe. Ecke für RB. 

37. Minute: Gute Szene von Mark Uth, der gleich mehrmals nachsetzt und fast zum Abschluss kommt. Mit vereinten Kräften können die Leipziger aber klären.

35. Minute: Artistische Einlage von Werner, dem auffälligsten Leipziger. Sein Fallrückzieher bleibt aber ohne Ertrag, da Bentaleb klären kann.

33. Minute: Die letzten Minuten dürften den Auswärtsfans Hoffnung machen. Offensiv ist Königsblau aufgewacht, defensiv hat Schalke zuletzt nichts mehr zugelassen. Die Partie ist offen.

31. Minute: Ja, Breel Embolo hat erneut eine Großchance vergeben. Eines muss man dem Schweizer aber lassen: Seine Einstellung ist vorbildlich. Der Angreifer wirft sich hier in jeden Zweikampf.

28. Minute: Dann wird es aber doch noch gefährlich: McKennie gewinnt das Kopfballduell, der Ball landet bei Nastasic, sein Abschluss wird geblockt. Die folgende Ecke köpft Embolo völlig frei am Tor vorbei. Das hätte die Führung sein müssen!

27. Minute: Freistoßmöglichkeit für den FC Schalke. Bentaleb bringt den Ball von rechts nach in die Mitte. Leipzig klärt aber problemlos.

24. Minute: Kurzer Ausflug in die sozialen Netzwerke: Amine Harit hat auf Twitter Meldungen, wonach er aufgrund von Oberschenkelproblemen nicht im Kader stehe, dementiert. Man darf gespannt sein, was da noch kommt.

21. Minute: Die bislang größte Chance des Spiels: Timo Werner nimmt aus halblinker Position Maß, der Schuss geht knapp vorbei. Da wäre Nübel wohl machtlos gewesen.

20. Minute: Viel ist zuletzt über die Schalker Chancenverwertung gesprochen worden. Das können wir uns bislang sparen: Der Gast hatte noch keine Möglichkeit.

18. Minute: Poulsen macht das gut im RB-Angriff, ist als Anspielstation nicht in den Griff zu bekommen für die Schalker Hintermannschaft. So auch vor Sabitzers Versuch aus 15 Metern, der aber weit über das S04-Tor geht.

15. Minute: Timo Werner flankt von der rechten Seite, Nübel packt sicher zu. Der Fährmann-Vertreter macht da weiter, wo er aufgehört hat.

14. Minute: Der erste Torschuss. Werner und Laimer spielen Poulsen frei. Dessen Abschluss ist für Nübel aber kein Problem.

10. Minute: Ausgeglichene Partie. Möglichkeiten gab es noch nicht. Schon jetzt ist aber zu erkennen: Hier geht es intensiv zur Sache.

8. Minute: Zum ersten Mal nähern sich nun auch die Leipziger dem Strafraum an. Die Schalker klären aber problemlos.

5. Minute: Schönes Zuspiel von Caligiuri in die Spitze, Embolo ist zur Stelle, doch RB-Kapitän Orban hat aufgepasst.

4. Minute: Schalkes Start in die Begegnung macht Hoffnung, die Gäste scheinen entschlossen, das Punktekonto endlich aufzustocken.

1. Minute: Die Königsblauen, heute in grünen Trikots, werden lautstark angefeuert. Stambouli, Sane und Nastasic agieren wie erwartet als Dreierkette.

15.31 Uhr: Die Schalker bilden einen Kreis. Das Team um Kapitän Benjamin Stambouli wird anstoßen.

15.29 Uhr: Die Spieler betreten die Arena, Schiedsrichter Felix Brych führt die Teams aufs Feld.

+++ In der ersten Halbzeit gelang den Knappen, die als einziges Team keinmal remis spielten, erst ein Treffer.

+++ Mit bislang fünf Treffern stellt der Vize-Meister aus Gelsenkirchen auch den zweitschlechtesten Angriff der Liga.

+++ Schalke ließ die Serie von drei Auswärtsniederlagen zum Saisonstart mit einem 2:0 in Düsseldorf reißen, kassierte aber mit sechs die meisten Niederlagen aller Klubs und den Liga-Höchstwert von fünf Rückständen zur Pause (jeweils 0:1).

+++ In den vergangenen sieben Runden verbuchten sie keine Niederlage sowie mit fünf die wenigsten Gegentore aller Klubs. Drei der letzten vier Aufgaben absolvierten sie zu null.

+++ Die zu Hause seit fünf Ligapartien ungeschlagenen Leipziger gewannen ihre letzten drei Heimspiele mit 11:2 Toren.

+++ In drei der vier Duelle gab es einen Elfmeter und in jeder der bisherigen acht Halbzeiten fiel mindestens ein Tor.

+++ Nach dem 3:1 im bislang letzten Duell zogen die Bullen an Schalke vorbei auf Platz zwei.

+++ Rudy fehlt laut Klub-Angeben wegen eines grippalen Infekts.

+++ Nach dem Zweitliga-Abstiegskampf mit Erzgebirge Aue ein Sieg gegen den Vizemeister - der Einstand von Trainer Domenico Tedesco in der Bundesliga lief mit einem 2:0 gegen Leipzig nach Maß. Das war aber der einzige Schalker Sieg gegen die Sachsen, die ihre beiden Heimspiele gegen die Königsblauen mit jeweils einem Gegentor gewannen.

+++ Auf der Bank sitzen Langer, Mascarell, Konoplyanka, Burgstaller, Skrzybski, Schöpf und Naldo.

+++ So spielt Schalke: Nübel - Stambouli, Sane, Nastasic - Caligiuri, Bentaleb, Mendyl - Serdar, McKennie - Embolo, Uth.

+++ Rudy und Harit sind derweil gar nicht im Kader der Königsblauen.

+++ Die Aufstellungen sind da. Und Schalkes Trainer Domenico Tedesco ändert die Startelf in Leipziug im Vergleich zum starken Auftritt in der Champions League bei Galatasaray Istanbul (0:0) auf zwei Positionen: Weston McKennie und Nabil Bentaleb ersetzen Yevhen Konoplyanka und Sebastian Rudy. 

+++ Hallo und willkommen zu unserem Live-Ticker. Schalke 04 ist zu Gast bei RB Leipzig.

RB Leipzig - FC Schalke 04: Bericht

Auch wenn das 0:0 in der Champions League bei Galatasaray Istanbul wegen der schlechten Chancenverwertung enttäuschend für Schalke. Im Allgemeinen machte der Auftritt den Königsblauen Mut für die Auswärtsaufgabe am Sonntag in der Bundesliga bei RB Leipzig (15.30 Uhr).

Dass dies keine leichte für die Mannschaft von Cheftrainer Domenico Tedesco wird, dürfte allein Beteiligten klar sein - nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass die Sachsen seit sieben Liga-Partien ungeschlagen sind, und in der Europa League bezwang die Truppe von Coach Ralf Rangnick am Donnerstag Celtic Glasgow mit 2:0.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare