Verhandlungen "nicht ganz einfach"

Fix! Schalke verpflichtet Harit

+
Amine Harit erhält auf Schalke einen Vier-Jahres-Vertrag.

Schalke 04 meldet Vollzug: Amine Harit kommt vom FC Nantes zu den Königsblauen. Der 20-Jährige erklärt dabei, warum ihm sein neuer Klub schon länger bekannt sei. 

Gelsenkirchen - Der Transfer ist nun offiziell. Der FC Schalke 04 hat Amine Harit vom FC Nantes verpflichten. Der 20-Jährige unterschrieb bei den Königsblauen einen bis 2021 gültigen Vertrag. Er erhält auf Schalke die Rückennummer 25. Die Ablöse soll bei rund zehn Millionen Euro liegen. 

Trainer Domenico Tedesco freut sich bereits auf seinen neuen Profi im Kader: "Amine ist ein technisch versierter Spieler der über ein starkes Tempo-Dribbling verfügt und sich zudem defensiv gut einbringt. Er sucht oft mutige Offensivlösungen und kann dadurch den Unterschied ausmachen. Wir sind froh, ihn verpflichten zu können."

Derweil bestätigt Manager Christian Heidel, dass die Verhandlungen mit Nantes "nicht ganz einfach" waren. "Umso mehr", ergänzt der Sportvorstand, "freuen wir uns, dass wir nun die letzten Formalitäten erledigen und den Transfer realisieren konnten“. In der Ligue 1 in Frankreich wiesen die Statistiken in der vergangenen Saison Amine Harit als zweitdribbelstärksten Spieler der Liga aus.

"Dieser Wechsel ist ein großer Schritt in meiner Karriere", sagt Amine Harit, „und ich bin überzeugt, dass ich mich bei einem solchen Klub zu dem Spieler entwickeln kann, der ich sein möchte."

Harit kenne Schalke nag eigener Aussage "schon sehr lange: Raul, die Spiele in der Champions League: Das habe ich alles genauso verfolgt wie die Partien der vergangenen Saison in der Europa League gegen Nizza.“ Sich selbst beschreibt Harit als Fußballer, „der das Spiel eins gegen eins liebt, alle Offensivpositionen ausfüllen kann – und alles macht, was ihm der Trainer sagt.“

Dem französischen U20-Nationalspieler gelang in der vergangenen Saison der Sprung aus der Nachwuchsakademie des FC Nantes zu den Profis. Dort kam er in 30 Liga-Partien in zum Einsatz.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare