Seit 2016 in Gelsenkirchen zuhause / Großes Lob für Tedesco

Schalkes Abwehrchef Naldo: "Ich hoffe, meinen Vertrag zu verlängern!"

+

Gelsenkirchen - Abwehrchef Naldo will seinen im Sommer 2019 auslaufenden Vertrag beim FC Schalke 04 verlängern.

"Ich bin sehr glücklich hier und hoffe, auch über 2019 hinaus auf Schalke spielen zu dürfen", sagte der 35 Jahre alte Brasilianer dem TV-Sender Sky Sport News HD. "Ich hoffe, meinen Vertrag zu verlängern." 

Naldo spielt seit 2016 für den Revierclub, in dieser Saison ist er mit sieben Toren in 33 Liga-Spielen unumstrittener Stammspieler. 

Seinen Trainer Domenico Tedesco, der den FC Schalke in seiner ersten Saison auf Rang zwei der Fußball-Bundesliga geführt hat, lobte Naldo überschwänglich. 

"Der Trainer ist 32 Jahre, sieht aber nicht so aus. Er ist ein intelligenter Trainer und bereitet uns sehr, sehr gut vor", sagte er. "Es gibt bei ihm keine Stammspieler, alle gehören dazu. Alle trainieren sehr motiviert, um ihre Chance zu bekommen." - dpa

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare