Nach Vertragsende auf Schalke

Huntelaar kehrt zu Ajax zurück

+
Klaas-Jan Huntelaar ist zurück bei Ajax Amsterdam.

Jetzt ist es klar. Klaas-Jan Huntelaar kehrt nach seinem Vertragsende auf Schalke in die Niederlande zu Ajax Amsterdam zurück.

Klaas-Jan Huntelaar wechselt wie erwartet zu Ajax Amsterdam. Der 33-Jährige, dessen Vertrag auf Schalke im Sommer ausgelaufen war, unterschrieb dort einen Vertrag bis Sommer 2018.

"Es ist kein Geheimnis, dass Ajax mein Klub ist", sagte Huntelaar: "Ich kann kaum erwarten, dass es losgeht."

Er komme nicht, um sich auf die Bank zu setzen, sagte der langjährige niederländische Nationalstürmer: "Ajax hat in der vergangenen Saison fast sechzig Pflichtspiele bestritten. Das geht nicht mit einer Spitze. Ich werde meine Spielzeit bekommen."

Zudem habe er nach seinem ersten Engagement von 2006 bis 2008 eine Mission zu erfüllen. "Ich habe mit Ajax den Pokal gewonnen, aber nicht die Meisterschaft. Das Ziel ist, die Schale in den Händen zu halten", sagte er.

Für Schalke hatte Huntelaar in sieben Jahren 126 Tore in 240 Pflichtspielen erzielt. Dort wurde er nach dem letzten Heimspiel der Saison gegen den Hamburger SV emotional verabschiedet. „Schalke geht unter die Haut und geht nicht mehr weg“, sagte Huntelaar unter Tränen, die anschließend auch auf den Tribünen flossen.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare