Algerier fällt aus

Schalke muss gegen Wolfsburg auf Bentaleb verzichten

+
Nabil Bentaleb wird Schalke 04 am Sonntag im Heimspiel gegen Wolfsburg fehlen.

Schalke 04 wird im Heimspiel am Sonntag gegen den VfL Wolfsburg auf Nabil Bentaleb verzichten müssen. Ein Trio ist fraglich.

Gelsenkirchen - Die Ausfallliste bei Schalke 04 ist um einen Namen länger geworden. Zum Rückrundenauftakt der Königsblauen am Sonntag gegen den VfL Wolfsburg (18 Uhr/bei uns im Live-Ticker) muss Cheftrainer Domenico Tedesco auf Nabil Bentaleb verzichten.

Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler, der wegen seiner Schambeinverletzung vorzeitig aus dem Trainingslager in Benidorm abgereist war und zu Wochenbeginn bereits wieder mit seinen Kollegen auf dem Platz gestanden hatte, habe weiterhin Schmerzen.

"Die Therapie hat eigentlich gut angeschlagen, aber es hat wieder kleine Probleme gegeben", sagte Sportdirektor Axel Schuster. "Er wird aber in der kommenden Woche wieder einsteigen können. Leider hat es mehr Zeit gebraucht, als wir vorher gedacht hatten."

Einsatz von Sané noch offen

Die aktuelle Behandlung habe zur Folge, dass der Algerier einige Tage aussetzen müsse. Dass seine Beschwerden im Leistenbereich immer wieder mal auftreten, lasse sich allerdings nicht lösen. "Es kann keine Operation stattfinden, um das Problem dauerhaft zu lösen", sagte Sportvorstand Christian Heidel.

Weiterhin keine Option ist Amine Harit (Muskelverletzung mit Sehnenbeteiligung). Der 21-Jährige solle nach Vereinsangaben wohl schon in der kommenden Woche wieder mit dem Team trainieren.

Ob die angeschlagenen Salif Sané (rechter Oberschenkel), Suat Serdar (Adduktoren) und Yevhen Konoplyanka (Erkältung) für die Partie gegen Wolfsburg zur Verfügung stehen, werde sich kurzfristig entscheiden. Das Trio soll jedoch am Abschlusstraining am Samstag teilnehmen können.

Vor allem ein möglicher Ausfall von Sané würde Schalke hart treffen, schließlich ist der 28-Jährige neben Matija Nastasic (25) der einzig verbliebene Innenverteidiger.

Tedesco machte nach Außen hin aber gute Miene zum bösen Spiel. "Wir wären in der Lage, auch das zu kompensieren", sagte der Trainer, der auch Benjamin Stambouli als mögliche Alternative für das Abwehrzentrum nannte.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare