Für 8 Millionen

Medienbericht: Schalke 04 verpflichtet Salif Sané von Hannover 96

+
Noch im Trikot der 96er: Salif Sane

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 steht laut einem Medienbericht unmittelbar vor der Verpflichtung von Salif Sané von Hannover 96.

Hannover - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 steht nach Informationen der „Bild-Zeitung“ unmittelbar vor der Verpflichtung von Salif Sané von Hannover 96. Der Transfer sei praktisch perfekt, schrieb das Blatt in seiner Donnerstagsausgabe. Sané hatte am Vortag angekündigt, Hannover zum Saisonende zu verlassen. Der 27-Jährige macht von einer Ausstiegsklausel in seinem Vertrag Gebrauch, wie der niedersächsische Fußball-Bundesligist am Mittwoch mitgeteilt hatte. Er soll für 8 Millionen Euro nach Gelsenkirchen wechseln.

Sané wendet sich in Video an 96-Fans

Sané, der im Juli 2013 vom französischen Club AS Nancy nach Hannover gewechselt war, hatte sich in einem Video an die 96-Fans gewandt. „Mein großes Ziel ist es, noch einmal Champions League zu spielen. Die Möglichkeit dazu habe ich nächstes Jahr“, sagte er. „Ich werde viele Momente, vor allem den Aufstieg im letzten Jahr, nie vergessen.“

Sané bestritt bislang 95 Erstligaspiele für Hannover und erzielte neun Tore. In der zweiten Liga kam er 28-mal für 96 zum Einsatz. Im Sommer will er mit der senegalesischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland antreten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.