11. Bundesliga-Spieltag

Uth minutenlang bewusstlos: S04-Spieler emotional - „Konnte nicht mehr bei ihm bleiben“

Mark Uth lag beim Spiel FC Augsburg gegen Schalke 04 minutenlang bewusstlos am Boden. Nun verraten Trainer Manuel Baum und S04-Profi Nassim Boujellab Details.

Update vom 16. Dezember, 15.12 Uhr: Die Szene hat sich in viele Köpfe eingebrannt. Mark Uth ging nach einem Zweikampf bewusstlos zu Boden und lag minutenlang mit geschlossenen Augen auf dem Rasen. Während der Halbzeitpause zwischen dem FC Augsburg und Schalke 04 dann die gute Nachricht: Mark Uth ist wohlauf. Manuel Baum und Nassim Boujellab berichten nun von der dramatischen Szene.

NameMark Uth
Geboren24. August 1991, Köln
Größe1,85 Meter
Aktuelles TeamFC Schalke 04

„Ich glaube ich war der Erste, der bei ihm war, der ihn dann auch umdrehen wollte“, erinnert sich Boujellab und führt weiter aus: „Aber als ich ihn gesehen habe, konnte ich nicht mehr bei ihm bleiben. Ich wollte keinen Fehler machen oder irgendwas bei ihm versuchen.“ Einige Meter weiter weg befand sich Trainer Manuel Baum. „Wenn keine Zuschauer da sind und man alles hört, wie die Ärzte alles tun, dann erlebt man es noch viel krasser. Man hört wirklich alles“, erinnert sich Baum.

Bereits auf dem Rückweg aus Augsburg habe Baum mit Mark Uth telefoniert. Das habe dem Coach enorm geholfen, die schlimme Szene zu verarbeiten. „Mark Uth klang so, als wenn nichts gewesen wäre“, so Baum. Mittlerweile habe das Team das Drama in Augsburg verarbeiten. „Das war im Bus ein Thema, das war gestern ein Thema und das war heute ein Thema. Mal in der kleineren, mal in der größeren Gruppe und auch in Einzelgesprächen“, berichtet Baum, der um seinen Job zittern muss. Huub Stevens hat sich bereits zu einem möglichen Baum-Nachfolger auf Schalke geäußert.

Mark Uth (Schalke) verletzt: S04-Star mit Brummschädel aus Krankenhaus entlassen

Update vom 14. Dezember, 12 Uhr: Schalke-Star Mark Uth hat am Montag das Krankenhaus verlassen dürfen. Der Stürmer von S04 ist nach seiner Verletzung aus dem Spiel am Sonntag in Augsburg wieder auf dem Weg in Richtung Gelsenkirchen, teilte der Verein mit.

In der Partie beim FC Augsburg am Sonntag hatte Mark Uth eine Gehirnerschütterung erlitten. Uth habe noch leichte Kopfschmerzen, ihm gehe es aber gut, heißt es.

Mark Uth (Schalke) verletzt: S04-Star mit Brummschädel aus Krankenhaus entlassen

Update, 18.56 Uhr: Nach den schlimmen Szenen in Augsburg gibt es erneut gute Nachrichten. Schalkes Mark Uth hat sich bei Instagram zu Wort gemeldet. „Guten Abend zusammen. Mir geht‘s ganz gut. Werde voraussichtlich morgen schon wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Vielen Dank für eure zahlreichen Genesungswünsche. Lg, euer Mark“, schreibt er in seinem neueste Beitrag. Zu sehen ist der Schalke-Star in einem Krankenhaus-Bett.

Mark Uth (Schalke): Erste Diagnose und Instagram-Post von S04-Star

Update, 17.49 Uhr: Der Schock war groß, als Mark Uth am Sonntagnachmittag bewusstlos auf dem Rasen in Augsburg lag. Uth wurde minutenlang behandelt und anschließend abtransportiert. Mittlerweile gibt es eine erste Diagnose. Wie der FC Schalke 04 am Abend vermeldet, hat Mark Uth eine Gehirnerschütterung erlitten. Der S04-Stürmer soll die Nacht noch im Krankenhaus verbringen und könnte bereits am Montag nach Hause geschickt werden, heißt es.

Mark Uth (Schalke) verletzt: Erste Diagnose und hohe Anteilnahme

Update, 16.40 Uhr: Die Anteilnahme aus der Bundesliga und 2. Bundesliga ist groß. Nach der Verletzung von Mark Uth haben sich einige Vereine in den Sozialen Medien zu Wort gemeldet. „Gute Besserung, Mark Uth“, schrieben sowohl Borussia Dortmund als auch Werder Bremen. „Gott sei Dank! Wir wünschen Mark Uth weiterhin alles erdenklich Gute!“, hieß es von Schalkes Gegner FC Augsburg.

„Auch von uns die besten Genesungswünsche, Mark Uth! Wir drücken fest die Daumen, dass du schnell wieder auf die Beine kommst!“, richtete sich der VfL Bochum an den 29-Jährigen. Viele weitere Klubs schlossen sich den Genesungswünschen an. Die beste Nachricht des Tages: Mark Uth ist ansprechbar und stabil und befindet sich auf dem Weg ins Krankenhaus.

Mark Uth (Schalke) verletzt: Knockout gegen Augsburg - Gute Nachrichten

Update vom 13. Dezember, 16.29 Uhr: Gute Nachrichten von Schalke 04. Wie der Verein meldet, ist Mark Uth ansprechbar und stabil. Zusammen mit Schalkes Mannschaftsarzt befindet sich der S04-Stürmer auf dem Weg ins Krankenhaus. Uth war nach einem Zusammenprall mit Augsburgs Uduokhai minutenlang behandelt worden. Anschließend wurde er bewusstlos auf einer Trage abtransportiert.

Augsburg - Fußball sollte eigentlich ein Spiel sein, für viele die schönste Nebensache der Welt. So allerdings nicht am Sonntagnachmittag beim Duell FC Augsburg gegen Schalke 04. Nach einem Zweikampf landet Schalke-Star Mark Uth bewusstlos am Boden. Eine Spielertraube versammelt sich um den Stürmer - dann wird der Notarzt gerufen.

Es sah vieles nach einem normalen Zweikampf aus. Augsburgs Felix Uduokhai ging ins Laufduell mit Mark Uth um den Ball. Beim Kopfballversuch trifft der Verteidiger Uth am Hinterkopf. Der Schalker sackt sofort zu Boden landet ausgeknockt auf dem Rasen. Schnell wird klar: Mark Uth hat sich schwer verletzt.

Schalkes Mark Uth lag gegen Augsburg minutenlang bewusstlos am Boden.

Das Spiel Augsburg gegen Schalke wurde minutenlang unterbrochen, Mark Uth ebenso lange behandelt, ehe er auf einer Trage abtransportiert wurde. Den Ernst der Lage veranschaulicht ein besorgniserregendes Bild: Omar Mascarell, der neben den Sanitätern eine Blutkonserve in die Höhe hielt. Mark Uth erhielt eine Infusion, sein Hals wurde extra stabilisiert. Anschließend versammelten sich beide Mannschaften zu einer kurzen Besprechung. Die Partie wurde fortgesetzt. Can Bozdogan kam für Uth in die Partie. Wir berichten weiter.

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare