Belgien brilliert: Wilmots schweigt zu Schalke

+
Die Zukunft von Marc Wilmots ist weiter ungeklärt.

Paris/Gelsenkirchen - Belgiens Nationalmannschaft hat ihren Ruf als Mitfavorit für die Euro 2016 eindrucksvoll untermauert. In Frankreich gewannen die Roten Teufel 4:3. Der Trainer Marc Wilmots schwieg weiter zu den Schalke-Gerüchten.  

Marc Wilmots geriet nach der Gala-Vorstellung seiner Roten Teufel wenigstens etwas ins Schwärmen. "Wir haben sie wirklich in Schwierigkeiten gebracht", sagte Belgiens Trainer, dem ein Lob eher selten über die Lippen kommt. Und: "Nach Frankreich zu kommen und zu gewinnen, ist ein großartiges Ergebnis." Es war eine beeindruckende Demonstration der Stärke: 4:3 (2:0) hieß es am Ende im Stade de France von St. Denis für Wilmots Belgier.

Vor dem wichtigen EM-Qualifikationsspiel gegen den punktgleichen Gruppenzweiten Wales am Freitag in Cardiff (20.45 Uhr) haben die Belgier ihren Ruf als Mitfavorit für die EURO 2016 in Frankreich damit einmal mehr bestätigt.

"Zu meiner Zukunft sag ich nichts"

Wilmots ist seit 2009 Trainer der belgischen Nationalmannschaft.

Doch ob dann immer noch Wilmots auf Belgiens Bank sitzen wird, ist fraglich. Schalke 04 will sein ehemaliges "Kampfschwein" als Nachfolger des gescheiterten Roberto Di Matteo verpflichten. "Zu meiner Zukunft sage ich nichts", äußerte Wilmots in Paris und kündigte an, sich nach dem Wales-Spiel zu äußern.

Eine Absage an Schalke, wo der 46-Jährige zwischen 1996 und 2000 sowie 2001 bis 2003 absoluter Fan-Liebling war, klingt anders. Zuletzt hatte Wilmots zu dem Flirt mit Schalke gesagt: "Ich wurde kontaktiert. Ich habe eine Klausel, die es mir erlaubt, jederzeit zu gehen. Aber das bedeutet nicht, dass ich auch gehe."

Warum Schalke so sehr an Wilmots interessiert ist, wurde gegen Frankreich deutlich. Belgien dominierte die Partie, machte die Räume eng, spielte mit Disziplin und Phantasie. - sid

Lesen Sie hierzu auch:

Trainer-Suche: Wilmots kann sich Rückkehr nach Schalke vorstellen

Fieberhafte Suche nach einem neuen Schalker Cheftrainer

Wilmots wäre der Favorit der S04-Fans

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare