25. Bundesliga-Spieltag

Schalke muss sich gegen Hoffenheim mit einem Punkt begnügen - Proteste gegen Hopp blieben ohne Folgen

+
Weston McKennie bejubelt seinen Treffer für Schalke 04 gegen die TSG Hoffenheim.

Schalke 04 konnte im Spiel gegen die TSG Hoffenheim den ersten Treffer seit dem 8. Februar bejubeln. Dennoch reichte es für das Team von Trainer David Wagner am Ende nicht zum Sieg. Der Ticker zum Nachlesen. 

  • Schalke 04 empfing die TSG Hoffenheim am 25. Bundesliga-Spieltag.
  • Am Ende gab es für S04 ein 1:1-Unentschieden
  • Der sechste Tabellenplatz wurde damit verteidigt. 

FC Schalke 04 - TSG Hoffenheim 1:1 (1:0)

Schalke 04: Schubert - Kenny (90. Thiaw), Todibo, Nastasic, Becker, Oczipka - McKennie, Schöpf - Raman (76. Harit), Matondo (82. Kutucu) - Burgstaller

Bank: Nübel, Gregoritsch, Boujellab, Mercan

TSG Hoffenheim: Baumann - Akpoguma, Nordtveit (59. Baumgartner), Hübner - Grillitsch, Samassekou, Kaderabek (79. Posch), Rudy (85. Geiger), Skov - Bebou, Kramaric

Bank: Pentke - Bicakcic, Larsen, Zuber, Ribeiro, Beier

Tore: 1:0 McKennie (20.), 1:1 Baumgartner (68.) 

Schiedsrichter: Sven Jablonski

Gelbe Karten: - / Posch (81., Foulspiel)

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

FC Schalke 04 - TSG Hoffenheim: Wagner: "Wir hätten verdient, dass Spiel zu gewinnen"

18.14 Uhr: Dennoch blickte der Trainer nach vorne: Das ist unser Weg, dass wir versuchen müssen, diese Periode mit einem anderen Ansatz anzugehen und versuchen müssen, überall Punkte oder einen Punkt einzusammeln."

18.10 Uhr: David Wagner zeigte sich bei Sky enttäuscht: Wir waren im Spiel zweier Mannschaften, die große Probleme haben, die bessere. In der Halbzeit waren wir verdient in Führung und hätten es auch verdient gehabt, dass Spiel zu gewinnen. Wir haben Hoffenheim ganz wenige Möglichkeiten gegeben, außer bei Standards, wo wir nicht gut verteidigt haben. 

FC Schalke 04 - TSG Hoffenheim: Ticker zum Nachlesen

Schluss! Schalke und Hoffenheim trennen sich 1:1-Unentschieden. In der ersten Halbzeit war Königsblau die bessere Mannschaft, doch im zweiten Durchgang wurden die Gäste aktiver und kamen zum Ausgleichstreffer. Positiv für das Team von Trainer David Wagner ist, dass der erste Treffer seit dem 8.Februar bejubelt werden konnte und der sechste Tabellenplatz verteidigt wurde. Proteste gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp , die zu einer Spielunterbrechung hätten führen können, blieben aus. 

90.+3: Die Gäste lassen den Bal durch die eigenen Reihen laufen. 

90.+3: Die letzte Minute läuft. 

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit! 

Live-Ticker: Thiaw feiert Bundesliga-Debüt für Schalke

90. Minute: Kurz vor Schluss feiert Malick Thiaw sein Bundesliga-Debüt für S04. Für den Mann aus der U19 muss Kenny weichen. 

89. Minute: Kurz vor der Strafraumgrenze foult Oczipka Bebou. Den Freistoß tritt Skov direkt in die Mauer der Schalker. 

87. Minute: Schalke wird kurz vor Schluss nochmal etwas aktiver in der Hälfte der TSG. Gefährlich wurde es aber noch nicht. 

85. Minute: Der Leihspieler vom S04, Sebastian Rudy, wird durch Geiger ersetzt. 

84. Minute: Die Fans der Schalker bringen sich auf der Tribüne schon in Stimmung auf das Revierderby am nächsten Samstag.

82. Minute: Nun wechselt auch Schalke ein zweites Mal. Kutucu kommt für Matondo für die Schlussphase. 

81. Minute: Der kurz zuvor eingewechselte Posch sieht nach einem Foul gegen Harit gleich die gelbe Karte. 

79. Minute: Zweiter Wechsel bei den Gästen aus dem Kraichgau. Posch ersetzt Kaderabek. 

78. Minute: Weiterhin läuft der Ball fast nur durch die Reihen der Gäste. 

76. Minute: Für die Schlussviertelstunde kommt Harit für Raman ins Spiel. 

74. Minute: Die Gäste sind dem Führungstreffer näher. Schalke entwickelt aktuell keine Gefahr vor dem Tor von Oliver Baumann. 

Live-Ticker: Schalke kassiert den Ausgleich gegen Hoffenheim

68. Minute: TOR FÜR HOFFENHEIM! 1:1! Drei Minuten zuvor wurde ein Treffer der Gäste noch zurückgenommen, aber jetzt kassiert Schalke dennoch den Ausgleich Nach einer Ecke von Skov legt Hübner den Ball per Kopf in den Fünfmeterraum, wo der eingewechselte Baumgartner das Spielgerät zum Ausgleich ins Netz befördert.

61. Minute: Matondo tanzt Skov im Strafraum aus, setzt den Ball dann aber links am Tor vorbei. 

59. Minute: Erster Wechsel bei Hoffenheim: Baumgartner kommt für Nordtveit ins Spiel. 

58. Minute: Rabbi Matondo will sich durch den Strafraum der Gäste kombinieren, bleibt aber in der Defensive hängen. 

57. Minute: Skov bringt einen Freistoß zu Kaderabek, der rechts vorbeiköpft. 

55. Minute: Todibo wird im Zweikampf mit Sebastian Rudy gefoult. Ansonsten fällt der Leihspieler vom S04 bisher wenig auf. 

53. Minute: Nachdem die Gäste im ersten Durchgang viel zu wenig gemacht haben, war es fast schon zu erwarten, dass S04 nun in der Defensive mehr Arbeit bekommt. 

50. Minute: Im zweiten Durchgang ist bisher die TSG die aktivere Mannschaft, strahlt aber noch keine Gefahr vor dem Tor von Markus Schubert aus. 

48. Minute: Einen Eckball der Gäste klärt Nastasic mit dem Kopf. Becker beseitigt das Spielgerät letztlich aus der eigenen Hälfte. 

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft. Es gibt keine Wechsel zu vermelden. 

16.33 Uhr: Die Mannschaften sind zurück auf dem Rasen. 

16.17 Uhr: Pause! Schalke führt gegen Hoffenheim mit 1:0. McKennie brachte S04 in Führung. Es war gleichzeitig das erste Tor seit dem 8.Februar für Königsblau. Während die Abwehr der Gäste bei dem Gegentreffer schlecht aussah, wurde die Defensive der Schalker kaum gefordert. So ist es eine verdiente Führung. 

45. Minute: Eine Minute Nachspielzeit gibt es.

45. Minute: McKennie spielt den Ball zum freistehenden Burgstaller, der aus der Distanz den Ball über das Tor schießt. 

43. Minute: McKennie treibt den Ball nach vorne, wird dann aber entscheidend gestört. 

40. Minute: Nach einer Hereingabe von Kaderabek köpft Bebou knapp rechts am Tor vorbei. Die beste Offensivaktion der Gäste bisher. 

38. Minute: Die Hand von Hübner landet im Gesicht des Torschützen Weston McKennie. Den Freistoß von Oczipka fängt Torwart Oliver Baumann ab. 

36. Minute: Bastian Oczipka kommt gegen Kaderabek auf der linken Seite zu spät. Den Freistoß, getreten von Skov, können die Schalker per Kopf klären. 

34. Minute: Matondo hat in der Hälfte der Gäste etwas Platz, legt sich aber den Ball zu weit vor, sodass die Hoffenheimer die Gefahr beseitigen können. 

31. Minute: Hübner steigt Matondo im Strafraum auf den Fuß. Dieser bleibt am Boden liegen, kann aber weiterspielen. Aus dem Videokeller in Köln kommt kein Hinweis. 

28. Minute: Auch heute macht die Abwehr der TSG bisher keinen guten Eindruck. Schon den Gegentreffer hätten die Gäste besser verteidigen müssen. Jetzt kommt Matondo an der Torauslinie zu einfach an Hübner vorbei. Der Ball geht aber in die Arme von Baumann. 

Live-Ticker: Schalke 04 gegen die TSG Hoffenheim

25. Minute: Für S04 ist es damit der erste Treffer seit dem Spiel gegen den SC Paderborn am 8. Februar. Damals traf Kutucu zur Führung, am Ende musste sich Schalke mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. 

20. Minute: TOOOOR FÜR SCHALKE! 1:0! Schalke führt! McKennie zieht nach hohem Zuspiel von Kenny von der rechten Seite parallel zur Torlinie ins Zentrum. Die Hoffenheimer Abwehr lässt den US-Boy laufen und dieser trifft unbedrängt. 

16. Minute: Bebou zieht auf das Tor der Schalker zu, wird aber von Nastasic, Becker und Todibo im Verbund gestoppt. 

14. Minute: Riesenchance für Schalke! McKennie spielt den Ball durch die Abwehrreihe der Gäste zu Kenny, der an Keeper Baumann scheitert. Im Fünfmeterraum stand Burgstaller ganz frei, der nur noch hätte einschieben müssen. 

11. Minute: Insgesamt ist die Anfangsphase ausgeglichen. Beide Teams schieben sich den Ball im Mittelfeld zu, ohne für Gefahr vor dem Tor zu sorgen. 

10. Minute: Schalke spielt um den Strafraum der Gäste. Am Ende setzt Benito Raman einen Schuss direkt in die Arme von Keeper Baumann. 

Live-Ticker: Schalke 04 gegen die TSG Hoffenheim

7. Minute: Von der rechten Seite bringt Kaderabek eine Flanke in den Strafraum, die Todibo zur Ecke klärt. 

6. Minute: Bei Ballbesitz Hoffenheim verteidigt der S04 mit einer Fünferkette. Kenny und Oczipka spielen dabei auf den Außenpositionen. 

4. Minute: Skov köpft den Ball nach einer Flanke von Oczipka vor die Füße zu McKennie. Dessen Schuss wird abgefälscht und es gibt die erste Ecke für Königsblau. Diese bringt jedoch nichts ein. 

2. Minute: In der Nordkurve werden Plakate hochgehalten, die aber in erster Linie Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp nicht beleidigen. 

Anstoß! 

15.28 Uhr: Jetzt betreten der  Schalke 04 und die TSG 1899 Hoffenheim den Rasen. 

15.27 Uhr: Die Mannschaften versammeln sich im Spielertunnel. 

15.16 Uhr: In etwas weniger als einer Viertelstunde rollt der Ball auf Schalke. 

Schalke 04 - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Eine Veränderung in S04-Startelf

15.12 Uhr: David Wagner nimmt eine Veränderung in der Startelf im Vergleich zum Pokalspiel vor. Benito Raman ersetzt Nassim Boujellab. 

+++ Hallo und herzlich Willkommen zum Live-Ticker. Wir berichten vom Bundesliga-Spiel Schalke 04 gegen die TSG Hoffenheim.

Live-Ticker: Schalker Not-Elf empfängt angezählte TSG Hoffenheim

Gelsenkirchen - Zwar steht der 25. Bundesliga-Spieltag zwischen Schalke 04 und der TSG Hoffenheim an. Allerdings kündigten die Ultras erneute Proteste gegen den DFB an. Auf mögliche Unterbrechungen oder gar Spielabbrüche werde keine Rücksicht genommen, heißt es.

Aus sportlicher Sicht jedoch geht es für Schalke 04 darum, das Bestmögliche aus einer prekären Lage zu machen. 15 Feldspieler stehen aktuell nur noch zur Verfügung. Suat Serdar fällt weiterhin ebenso aus wie Ozan Kabak in den kommenden Wochen. Die offizielle Diagnose wurde am Mittwoch bekannt gegeben. Dementsprechend entspricht die voraussichtliche Aufstellung von Schalke 04 eher einer Not- als einer Wunschlösung.

Live-Ticker: Das sagen die Trainer

Schalkes Coach David Wagner: "Das Personal ist unverändert. Alle, die gegen Bayern im Kader waren, werden heute mittrainieren. Von den Verletzten kommt für morgen niemand zurück. Wir haben Selbstvertrauen durch das Spiel gegen die Bayern bekommen - und das Wissen, dass wir mit einem neuen System guten Fußball spielen und Chancen kreieren können. Das gibt ein gutes Gefühl. Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die sicher nicht ihre beste Phase haben. Das Hinspiel war ein sehr eng, beide hatten ihre Chancen. Jetzt haben wir ein Heimspiel!"

TSG-Trainer Alfred Schreuder: "Sie stehen noch immer auf Rang sechs. Schalke hat viele verletzte Spieler, daher ist es aktuell schwierig für David Wagner. Durch die ganzen Wechsel ist es verständlich, dass es nicht so gut läuft. In der Vergangenheit haben sie mit einer Viererkette gespielt, gegen die Bayern war es eine Fünferkette. Da haben sie es sehr gut gemacht Ich werde die Mannschaft auf zwei Grundordnungen vorbereiten. Am Ende geht es um uns. Wir müssen uns auf unser Spiel fokussieren und den Mut sowie die Disziplin aus dem Gladbach-Spiel zeigen, dann haben wir eine Chance. Ich gehe davon aus, dass Schalke viel auf Konter spielen wird."

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare