7. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Schalker gibt Sieg gegen Köln aus der Hand und verpasst Tabellenführung

+
Schalkes Daniel Caligiuri (rechts) im Duell mit Köln Noah Katterbach.

Der FC Schalke hat durch einen Gegentreffer in der Nachspielzeit gegen den 1. FC Köln 1:1 gespielt und somit die Tabellenspitze verpasst. Zum unglücklichen Remis gibt es hier den Ticker zum Nachlesen.

FC Schalke 04 - 1. FC Köln 1:1 (0:0)

FC Schalke 04: Nübel - Kenny, Stambouli, Sané, Oczipka - Serdar Mascarell - Caligiuri, (61. Kutucu),Uth (46. McKennie), Harit - Burgstaller

Ersatzbank: Schubert, Miranda, Kabak, Nastasic, Raman, Matondo, Schöpf

1. FC Köln: Horn - Ehizibue (80. Risse), Czichos, Bornauw, Katterbach - Skhiri, Hector, Schindler, Schaub (78. Modeste), Kainz - Terodde (70. Cordoba)

Ersatzbank: Kessler - Schmitz, Sobiech, Höger, Koziello, Hauptmann

Schiedsrichter: Tobias Welz

Tore: 1:0 Serdar (72.), 1:1 Hector (90.+1)

Gelbe Karten: Kenny (20., Foul), Serdar (36., Foul), Sané (45., taktisches Foul), Oczipka (64., Foul) // Katterbach (22., Foul), Ehizibue (40., Foul), Terodde (67., Foul), Modeste (90., Foul)

Der FC Schalke 04 hat die große Chance verpasst, erstmals seit Ende März 2010 die Bundesliga-Tabellenführung zu erobern. Nach vier Siegen in Serie musste sich das Team von Fußball-Lehrer David Wagner mit einem 1:1 (0:0) gegen den in den vergangenen Wochen schwächelnden 1. FC Köln begnügen. Jonas Hector gelang erst in der Nachspielzeit der Ausgleich für die Kölner, nachdem Schalke durch Suat Serdar (72.) in Führung gegangen war.

Der Revierclub liegt mit 14 Zählern auf Platz vier und damit nach Punkten gleichauf mit dem Spitzenreiter FC Bayern München. Anders als die Schalker werteten die Kölner das Remis nach zuletzt drei Niederlagen als Erfolgserlebnis. Der FC bleibt mit vier Zählern aber Tabellenvorletzter.

"In der ersten Halbzeit war es zu wenig. In der zweiten Halbzeit haben wir gut gespielt. Am Ende tut es weh, so einen Gegentreffer nach einem Standard zu kassieren", sagte Schalkes Torhüter Alexander Nübel. Glücklich war dagegen FC-Keeper Timo Horn: "Wenn man nach dem Spielverlauf in der letzten Minute zum Ausgleich kommt, dann fühlt sich das an wie ein Sieg. Der Punkt ist aber auch verdient. Wenn wir das verloren hätten, wäre das extrem bitter gewesen."

Schalke 04 - 1. FC Köln: Ticker zum Nachlesen

20.50 Uhr: David Wagner sagt bei Sky: " Unsere Chancenverwertung war nicht gut, und das Resultat ist fair, da Köln auch sehr viele Chancen besaß. In der zweiten Halbzeit hatten wir längere Ballbesitzphasen und sind somit auch verdient in Führung gegangen. Da haben wir so gespielt, wie wir es können und wollten. 

20.37 Uhr: Alexander Nübel, der wieder starke Paraden zeigte, meint am Sky-Mikrofon: "In der zweiten Halbzeit haben wir besser gespielt und mehr Chancen kreiert".

20.25 Uhr: Schalke kassiert spät den Ausgleichstreffer und verpasst somit die Tabellenspitze. Zahlreiche Gelegenheiten, darunter auch ein Pfostentreffer von Guido Burgstaller, vergab der S04 auf die Entscheidung. So kam der 1. FC Köln durch ein Kopfballtreffer von Jonas Hector in der Nachspielzeit zum späten Ausgleich. 

Abpfiff!

90.+3 Minute: Schalke kommt nochmal, aber es gibt Abstoß für Köln. 

90.+1 Minute: TOR FÜR KÖLN! Erst pariert Nübel bärenstark gegen Modeste. Aus der daraus resultierenden Ecke köpft Jonas Hector zum Ausgleich ein. 

88. Minute: Schalke kommt jetzt zu Kontergelegenheiten. Burgstaller muss aus einer dieser Situationen das 2:0 machen, schießt den Ball aber nur an den Pfosten. 

86. Minute: Florian Kainz setzt einen Abschluss neben das Tor von Alex Nübel. 

85. Minute: Harit sucht den eingewechselten Kutucu, aber sein Pass ist zu lang gespielt. 

83. Minute: Fast der Dopelpack für Suat Serdar! Jonjoe kenny bedient den Torschützen, doch dessen Schuss geht haarscharf über das Tor der Gäste. 

79. Minute: Ehizibue zieht gegen Harit ein Foul und hat Glück, dass er nicht mit Gelb-Rot vom Platzt geschickt wird. Aus diesem Grund wird Marcel Risse eingewechselt. 

77. Minute: Platz für Harit. Doch eine Überzahlaktion kann nicht ausgenutzt werden und Harit spielt den Ball wieder zurück. 

76. Minute: Der Treffer tat dem Schalker Spiel offenbar gut. Die Blau-Weißen wirken wieder deutlich wacher.

72. Minute: Schalke steht momentan an der Tabellenspitze. Bastian Oczipka bringt eine Flanke zu Sané. Dieser köpft den Ball zu Serdar, der den Ball über die Linie zur Führung köpft. Skhiri kann den Ball nicht vor der Linie klären. 

72. Minute: TOOOOOOOOR FÜR SCHALKE!

68. Minute: Die Gäste aus Köln sind momentan besser in der Partie und ergreifen die Initiative.  

66. Minute: Der Schalker Sané hat schon Gelb und muss stark aufpassen, nicht vorzeitig zum Duschen geschickt zu werden. 

65. Minute: Nübel behält erneut gegen Terodde die Oberhand. Der FC-Stürmer stand aber auch im Abseits. 

63. Minute: Timo Horn kann einen Eckball von Bastian Oczipka nicht festhalten, aber dies wird nicht bestraft. 

61. Minute: Daniel Caligiuri wird von Ahmed Kutucu ersetzt. 

58. Minute: Wieder pariert Nübel ganz stark! Nach einer Ecke von den Gästen kommt Simon Terodde zum Kopfball. Nübel fischt den Ball mit der Hand von der Linie und aus dem Gewühl heraus können die Schalker den Ball klären. 

56. Minute: S04 ist nun deutlich stärker in der Partie und setzt mehr offensive Nadelstiche. 

54. Minute: Burgstaller verpasst die Führung. Caligiuri setzt sich stark durch und kann den Ball in die Mitte zu Burgstaller bringen. Doch sein Ball geht rechts am Tor vorbei. 

52. Minute: Bastian Oczipka kommt zum Schuss. Torwart Horn kann den Ball aber festhalten. 

51. Minute: Schalke kommt. Doch eine Hereingabe von Caligiuri ist viel zu harmlos und geht in die Arme von Torwart Horn. 

49. Minute: Eckball für Köln. Daniel Caligiuri klärt den Ball zur erneuten Ecke. Diese bringt nichts ein. 

47. Minute: McKennie ist gleich in der ersten Aktion involviert. Unter Bedrängnis verliert dieser aber den Ball auf Höhe der Strafraumgrenze. 

46. Minute: Der Ball rollt wieder!

19.34 Uhr: Weston McKennie kommt für Mark Uth in die Partie. 

19.17 Uhr: In einem sehr zerfahrenen Abendspiel gehen Schalke und Köln torlos in die Pause. Beide Mannschaften besaßen eine große Chance auf den Führungstreffer. Gegen stark kämpfende Kölner fehlt es den Königsblauen noch an Ideen. 

Halbzeit!

45. Minute: Eine Minute wird nachgespielt. 

45. Minute: Schalke bekommt noch kein Tempo in die Aktionen. So werden Konter nicht zur Gefahr. 

42. Minute: Serdar überwindet einige Meter und zieht kurz vor der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss geht jedoch etwas über das Tor von Timo Horn. 

40. Minute: Beide Mannschaften leisten sich momentan einige Fehler. So kommt nur wenig Spielfluss zustande.

37. Minute: Suat Serdar wird nicht angegriffen und will den Ball zu Burgstaller spielen. Sein Ball ist jedoch zu lang für den Österreicher gespielt. 

33. Minute: Bei den Gästen aus Köln fehlt es momentan noch an dem entscheidenden Pass. 

31. Minute: Freistoß für S04 von der linken Seite. Ehizibue foult Harit. Der Freistoß von Caligiuri wird von Jonas Hector an den rechten Außenpfosten gelenkt. Fast der Führungstreffer für Schalke!

29. Minute: Jonjoe Kenny spielt den Ball zu Serdar. Dieser kann den Ball aber nicht verwerten. 

28. Minute: Schalke schiebt den Ball durch die eigenen Reihen. Es fehlt den Königsblauen an Ideen. 

25. Minute: Suat Serdar fliegt nach einem Zweikampf auf den Rücken, kann aber weiterspielen. Die Unterbrechung nutzt S04-Coach David Wagner, um Mark Uth taktische Anweisungen zu geben. 

21. Minute: Glanztat von Nübel! Kainz tanzt Serdar aus und bringt eine Flanke von links zum freistehenden Ehizibue. Dessen Kopfball kann S04-Keeper Nübel vor der Linie parieren. 

20. Minute: S04-Verteidiger Kenny geht mit der Sohle voraus und kassiert früh die erste Gelbe Karte der Partie. 

18. Minute: Serdar kommt von der Strafraumgrenze zum Schuss. Seinen Abschluss kann Torwart Horn ohne Probleme abfangen. 

15. Minute: Kenny spielt einen Querpass vor die Füße von Schindler. Der FC-Akteur kann den Ball aber nicht annehmen. Sonst hätte es gefährlich für den S04 werden können.

14. Minute: Schalke bekommt die erste Ecke. Mark Uth köpft die Hereingabe von Oczipka über das Tor. 

10. Minute: Köln bekommt die Möglichkeit zu kontern, doch der zurücklaufende Suat Serdar kann den Ball zurückholen. 

9. Minute: Schalke kann nun etwas längere Ballbesitzphasen verzeichnen, findet aber noch keine Lücken in der Defensive des Effzeh. 

6. Minute: Die Anfangsminuten gehören den Domstädtern. Insbesondere über die rechte Seite zeigen sich Gäste aktiv. 

5. Minute: Mascarell mit dem langen Ball in die Hälfte der Kölner. Burgstaller kann den Ball aber nicht erreichen. 

3. Minute: Köln besitzt den ersten Abschluss der Partie. Schindler setzt einen Schuss in die Arme von Torwart Alexander Nübel. 

1. Minute: Erster Freistoß für Schalke. Daniel Caligiuri bringt den Ball jedoch direkt in die Arme von Keeper Timo Horn. 

Anstoß! Köln eröffnet das Topspiel

+++ Beide Mannschaften laufen in die ausverkaufte Veltins Arena ein.

+++ Kölns Coach Achim Beierlorzer sagt über die Königsblauen: "Schalke ist die Mannschaft der Stunde. Wir freuen uns auf dieses Auswärtsspiel. Das Erfolgsgeheimnis von Schalke ist momentan das Team. Man hat den Eindruck, dass sie füreinander da sind. Sie haben defensive Stabilität gefunden - und individuelle Spieler, die herausragen. Amine Harit hat eine tolle Phase und ist in der Lage, Spiele alleine zu entscheiden. Zudem haben sie momentan auch das Quäntchen Glück."

+++ Die Kölner haben gegen Schalke eine positive Bilanz: Historisch ga es für den Effzeh gegen Königsblau die meisten Siege (36). Dazu ist Köln seit vier Bundesliga-Spielen gegen S04 ungeschlagen.

+++ Amine Harit ist bislang Schalkes Mann der Stunde. In dieser Saison erzielte er bereits vier Treffer und damit genauso viele wie in seinen ersten beiden Bundesliga-Spielzeiten zusammen.

+++ Aktuell sind die Königsblauen Vierter und belegen damit erstmals seit der Vize-Meisterschaft 2018 einen Champions-League-Rang.

+++ Schalke 04 ist aktuell die einzige Mannschaft, die an den vergangenen Bundesliga-Spieltagen jeweils gewonnen hat - mit einer Bilanz von 13:3 Toren. Zuletzt gab es einen 3:1-Erfolg bei RB Leipzig.

+++ Dennoch ändert Trainer David Wagner die Schalker Startaufstellung im Vergleich zum Sieg vor einer Woche in  Leipzig auf zwei Positionen: Daniel Caligiuri und Mark Uth ersetzen Rabbi Matondo und Weston McKennie.

+++ Er kann! Alexander Nübel steht nach überstandenen Adduktorenproblemen im Schalker Tor.

+++ Diese Bundesliga ist einfach nur verrückt: Der BVB holt in Freiburg nur einen Punkt, der FC Bayern patzt gegen Hoffenheim, und Leverkusen und Leipzig teilen sich die Punkt. Das bedeutet: Schalke winkt bei einem Sieg die Tabellenführung. Irre. Hier gibt es alle Ergebnisse und die Tabelle im Überblick.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker. Nach zuletzt vier Siegen in Serie steht Schalke 04  mit 13 Punkten auf Rang vier. Gegen Aufsteiger Köln, der zuletzt dreimal verlor, wollen die Königsblauen ihre Serie ausbauen. Anstoß auf Schalke ist am Samstag um 18.30 Uhr.

FC Schalke 04 - 1. FC Köln: Schiedsrichter

Der DFB hat Tobias Welz als Schiedsrichter für Schalkes Heimspiel gegen den 1. FC Köln angesetzt. Der Wiesbadener leitete bereits acht Partien mit königsblauer Beteiligung - mit ausgeglichener Bilanz für die Knappen: vier Siege und vier Niederlagen.

Rafael Foltyn und Dr. Martin Thomsen assistieren Welz an den Seitenlinien, 4. Offizieller ist Markus Schüller. Als Video-Assistenten in Köln sind Daniel Siebert (VA) Jan Seidel (VA-A) im Einsatz.

FC Schalke 04 - 1. FC Köln: Vorbericht

David Wagner hat keine Sorge, dass seine Schalker Profis nach zuletzt vier Bundesliga-Siegen in Serie übermütig werden könnten. "Die Jungs haben in der letzten Saison eine Erfahrung gemacht, die sehr erdet. Und wenn man diese Erfahrung gemacht hat, kann es einem nicht passieren abzuheben", sagte der Trainer der Königsblauen vor dem Duell am Samstag (18.30 Uhr) mit dem 1. FC Köln.

Damit spielte der neue Coach auf die vergangene Saison an, die der FC Schalke 04 auf dem enttäuschenden 14. Rang abgeschlossen hatte. Dass die Knappen erstmals seit der Vizemeisterschaft 2018 wieder auf einem Champions-Legaue-Platz rangieren, wollte Wagner nicht überbewerten: "Wir machen Schritte in die richtige Richtung. Aber das sind nur erste Schritte - nicht mehr."

.Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare