Ex-S04-Star vor Bundesliga-Rückkehr

FC Bayern will Leroy Sané: So viele Millionen würde der FC Schalke 04 kassieren 

+
Der ehemalige S04-Profi Leroy Sané könnte seinem Ex-Klub bei einem Transfer viel Geld bescheren.

Der FC Schalke 04 kassiert mehrere Millionen Euro, wenn Leroy Sané zum FC Bayern München wechselt. So setzt sich die Summe zusammen.

Gelsenkirchen/München - Mittlerweile scheint es nur noch eine Frage des Geldes, ob Leroy Sané (24) tatsächlich zum FC Bayern München wechselt, wie RUHR24.de* berichtet. Werden sich die Deutsche Rekordmeister und Manchester City in den kommenden Wochen einig?

Bei dem Ausgang schaut ein dritter Klub auch noch ganz genau hin. Denn dem FC Schalke 04 winken bei einem Transfer von Leroy Sané Millionen*.

Wie viele genau, ist davon abhängig, wie die Klubs verhandeln. Der S04 (alle Artikel unter RUHR24.de)* hofft, dass Man City mehr als "nur" 70 Millionen Euro aushandelt, die angeblich der FCB bezahlen möchte.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare