Lennart Czyborra

Ex-Schalker erklärt, warum S04 ihn nicht zurückholen wollte: „Dann war es nur noch eine Frage des Geldes ...“

Lennart Czyborra von Atalanta Bergamo.
+
Lennart Czyborra spielt mittlerweile bei Atalanta Bergamo.

Lennart Czyborra hat Schalke vor zwei Jahren verlassen. S04 verzichtete auf sein Rückkauf-Recht. Der Linksverteidiger nennt den Grund - und sorgt damit bei Fans für Verwunderung.

Hamm - Zwei Jahre ist es nun her, dass Lennart Czyborra den FC Schalke 04* verlassen hat. Über die Niederlange ging es für den Linksverteidiger zu Atalanta Bergamo. Dabei hätte er durchaus zu den Königsblauen zurückkehren können, wie WA.de* berichtet.

Wie Czyborra nun in einem Podcast erzählte, verzichtete Schalke auf seine Rückkauf-Option* - und ließ sich diese sogar abkaufen. Die Begründung sorgte bei den Fans auf Twitter für Verwunderung. *WA.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare