Coronavirus erschwert S04-Lage

Schalke droht tiefes Millionengrab: So ist der Stand bei den Leihspielern

+
Nabil Bentaleb (l.) ist derzeit vom FC Schalke 04 in die Premier League an Newcastle United ausgeliehen.

Dem FC Schalke 04 droht wegen seiner Leihspieler ein tiefes Millionengrab. Unabhängig vom Coronavirus. Das ist der Stand der Dinge.

Gelsenkirchen - Als wenn das Coronavirus* die Lage nicht schon genug erschweren würde. In Gelsenkirchen blickt man noch auf zusätzlich andere Probleme, wie RUHR24.de* berichtet.

Dem FC Schalke 04 droht wegen seiner vielen Leihspieler ein Millionengrab*. Da wäre insbesondere ein Trio, das statt 26 Millionen Euro im Sommer maximal die Hälfte einspielen wird.

Das Problem daran: Der FC Schalke 04* hat kaum Handhabe, um dagegen anzusteuern.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare