Suspendierter Boateng vor Absprung nach Mailand

+
Kevin-Prince Boateng steht womöglich vor einer Rückkehr zum AC Mailand.

Gelsenkirchen - Der beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 in Ungnade gefallene Kevin-Prince Boateng steht womöglich vor einer Rückkehr zum AC Mailand.

Laut Gazzetta dello Sport zählt Boateng zu den Spielern, auf denen Milans neuer Trainer Snisa Mihajlovic seine neue Mannschaft aufbauen könnte. Vorraussetzung für die Rossoneri sei allerdings, Boateng ablösefrei verpflichten zu können.

In Mailand Leistungsträger gewesen

Beim Mailänder Verein hatte der ehemalige ghanaische Nationalspieler bis zu seinem Wechsel zu Schalke im August 2013 unter Vertrag gestanden und zu den Leistungsträgern gezählt.

Der 28 Jahre alte Boateng besitzt auf Schalke noch einen Vertrag bis 2016, der sich nach 70 Pflichtspielen seit 2013 um ein weiteres Jahr bis 2017 verlängern würde. Boateng war für zehn Millionen Euro Ablöse vom AC Mailand nach Gelsenkirchen gewechselt, nach einer schwachen letzten Saison aber vom Führungsspieler zum Bankdrücker geworden.

Seit Mai nicht mehr im Kader von S04

Im Mai hatte der Verein Boateng und den vertraglich noch bis 2018 gebundenen Sidney Sam vom Spiel- und Trainingsbetrieb suspendiert. - sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare