Luginger kehrt zu den Königsblauen zurück

+
Jürgen Luginger wird U23-Coach auf Schalke.

GELSENKIRCHEN - Trainer Jürgen Luginger kehrt zum FC Schalke 04 zurück. Wie der Club am Montag bekanntgab, wird der ehemalige Schalker Profi von der neuen Saison an Chefcoach der U23 der Gelsenkirchner.

Luginger, der von 1988 bis 1994 für die Königsblauen aktiv war, hat einen Vertrag bis 30. Juni 2016 unterschrieben und wird Nachfolger von Bernhard Trares, der die Zweitvertretung seit 2011 betreut hat und dem Verein in anderer Funktion erhalten bleiben wird.

Bis zum Ende der laufenden Spielzeit betreut der 47-Jährige noch die Regionalliga-Mannschaft von Bayer Leverkusen. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung, es ist für mich eine große Ehre, zurückzukehren und bei diesem Verein zu arbeiten“, kommentiert der 47-Jährige sein Comeback an die alte Wirkungsstätte.

„Jürgen Luginger hat mit geringen Mitteln beim 1. FC Saarbrücken viel erreicht und auch in Leverkusen gezeigt, dass er es versteht, mit jungen Leuten zu arbeiten“, erklärt Oliver Ruhnert, Leiter der Knappenschmiede. „Wir freuen uns, dass wir ihn zurück nach Schalke geholt haben.“

Vor seinem Engagement bei Bayer Leverkusen arbeitete er bei Rot-Weiß Oberhausen (2004; 2008-2010), dem KFC Uerdingen (2006-2007) und dem 1. FC Saarbrücken (2010-2013). Als Spieler hatte er zwischen 1988 und 1994 insgesamt 83 Bundesligaspiele (4 Tore), 108 Zweitligapartien (5 Tore) sowie 13 DFB-Pokal-Einsätze (4 Tore) für Schalke 04 absolviert.

 In dieser Zeit half der Blondschopf mit, als Zweitliga-Meister 1991 den dritten Schalker Aufstieg in die Bundesliga perfekt zu machen. Luginger gehört heute der Traditionsmannschaft der Knappen an.

Darüber hinaus stand der gebürtige Ergoldinger für Bayer Leverkusen in der Bundesliga einmal auf dem Platz. Mit dem S04 sowie mit Fortuna Düsseldorf, Waldhof Mannheim und Rot-Weiß Oberhausen kam Luginger in der 2. Bundesliga insgesamt auf 370 Einsätze.

Eine weitere Veränderung gibt es auf dem Posten des Co-Trainers. Neben Manfred Dubski übt mit Tomasz Waldoch ebenfalls ein ehemaliger Schalker Profi künftig diese Funktion aus. Er folgt damit auf Onur Cinel, der ab der kommenden Saison in gleicher Funktion bei der U19 tätig sein wird. - dpa/WA

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare