Nach U23-Einsatz

Johannes  Geis zurück bei den Schalker Profis

+
Johannes Geis trainiert wieder mit den Schalker Profis.

Johannes Geis trainiert wieder mit den Profis von Schalke 04. Sportlich wird es der Mittelfeldspieler jedoch weiterhin schwer haben.

Gelsenkirchen - Johannes Geis hat am Dienstag wieder mit den Profis von Schalke 04 trainiert - und das nicht nur vorübergehend. Der 25-Jährige wird nun wieder dauerhaft am Betrieb der Bundesliga-Mannschaft teilnehmen.

Zuletzt hatte sich Geis seit Ende August bei der U23 der Königsblauen fit gehalten. "Für die Transferperiode war es für ihn wichtig, einen freien Kopf für Gespräche zu haben", erklärt Chefcoach Domenico Tedesco nach der Einheit am Dienstag: "Jetzt ist es so, dass er keinen passenden Verein gefunden hat. Für uns ist es überhaupt kein Problem, dass er wieder dabei ist. Er ist ein guter Kerl."

"Es wird nach wie vor schwer für ihn"

An der sportlichen Situation habe sich für den Mittelfeldspieler allerdings nichts geändert: "Es wird nach wie vor schwer für ihn." Andere Spieler hätten nach wie vor die Nase vorn: "Aber man weiß ja nie", sagt Tedesco.

Noch am Sonntag war Geis in der Oberliga zum Einsatz gekommen. Beim 2:1-Erfolg der Schalker U23 gegen den TuS Haltern stand er über die gesamten 90 Minuten auf dem Platz.

Weiterhin große Konkurrenz für Geis

"Ich brauche Spielpraxis. Bevor ich am Wochenende nichts mache, helfe ich den Jungs, die echt super sind, gerne", erklärte er daraufhin.

Nicht ausgeschlossen, dass weitere Einsätze in der fünften Liga hinzukommen. Denn bei den Profis sind seine Chancen auf Spielpraxis durch die große Konkurrenz aktuell nicht allzu hoch.

Geis war 2015 für eine Ablösesumme von 10,5 Millionen Euro vom FSV Mainz 05 zu den Königsblauen gewechselt. Sein Vertrag mit dem FC Schalke 04 läuft noch bis 30. Juni 2019.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare