Huntelaar-Vertrag: Schalke muss warten

GELSENKIRCHEN - Klaas-Jan Huntelaar wird sich erst nach der EM in Polen und der Ukraine Gedanken über eine vorzeitige Vertragsverlängerung bei Fußball-Bundesligist Schalke 04 Gedanken machen.

"Nach der Saison ist der Moment da, neu nachzudenken und die Gedanken neu zu ordnen. Vorher will ich mich nur aufs Toreschießen konzentrieren und mich bei der EM durch nichts belasten", wird Huntelaar in der "Bild"-Zeitung zitiert. Der Vertrag des Niederländers läuft noch bis Sommer 2013, Schalke will den Kontrakt mit dem Top-Torjäger bereits jetzt verlängern.

Schalke-Boss Clemens Tönnies hatte in der Sendung "Doppelpass" bei Sport1 angekündigt, dem 28-Jährigen ein "Top-Angebot" zu machen und "seine Leistung zu honorieren". Laut "Bild" bietet Schalke Huntelaar angeblich bis zu acht Millionen Euro Jahresgehalt. Huntelaar erzielte beim 2:0 gegen Bayer Leverkusen am Samstag im 39. Pflichtspiel seine Tore 39 und 40 in dieser Saison. - dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare