Horst Heldt: "Das Derby ist das Salz in der Suppe"

+
Schalkes Sportvorstand Horst Heldt.

GELSENKIRCHEN - Sportvorstand Horst Heldt vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 sieht dem 145. Revierderby am Samstag gegen Borussia Dortmund (15.30 Uhr) mit gemischten Gefühlen entgegen.

"Das Derby ist das Salz in der Suppe. Mit dieser angespannten Atmosphäre geht man in das Spiel hinein. Ich freue mich, aber ich bin angespannt", sagte Heldt dem TV-Sender Sky Sport News HD.

Mit Blick auf die Ausschreitungen und das Abbrennen von Pyrotechnik beim letzten Derby auf Schalke im Oktober 2013 (1:3) hofft Heldt auf Besserung: "Das waren hässliche Szenen. Daraufhin haben aber beide Vereine reagiert, beim Rückspiel in Dortmund ist es das friedlichste Derby schlechthin gewesen."

Er glaube daher, aus diesem hätten "alle gelernt" erklärte der 44-Jährige und schloss: "Es ist wichtig, dass man sich auf den Support der jeweiligen Mannschaften konzentriert und die Emotionen auf dem Platz ausgetragen werden." - SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare