2. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Hannover jubelt - schwache Schalker kassieren erste Niederlage

Schalkes Nastasic und seine Kollegen haben alle Hände voll zu tun, um in Hannover kein Gegentor zu kassieren.
+
Schalkes Nastasic und seine Kollegen haben alle Hände voll zu tun, um in Hannover kein Gegentor zu kassieren.

Das war zu wenig - nach ein schwachen Partie verliert der FC Schalke bei Hannover 96. Besonders das Angriffspiel enttäuschte. Der Ticker zum Nachlesen.

Hannover 96 - FC Schalke 04 1:0 (0:0)

Hannover 96: Tschauner - Korb ,S. Sané ,Felipe, Ostrzolek - Anton, Schwegler - Klaus (72. Karaman), Bakalorz - Harnik (81. Maier), Füllkrug (61. Jonathas)
FC Schalke 04: Fährmann - Kehrer, Naldo, Nastasic - Caligiuri (83. Reese), Goretzka, Bentaleb, Oczipka - Harit (72. Meyer), Di Santo (46. Burgstaller), Konoplyanka
Schiedsrichter: Patrick Ittrich (Hamburg)
Tore: 1:0 Jonathas (67.)

Hannover 96 - FC Schalke 04: Der Ticker zum Nachlesen

Das war es, jetzt geht es in die Länderspielpause - doch auch da wird Fußball gespielt. Schalke 04 bestreitet am Donnerstag, 31. August, ein Benefizspiel beim Oberligisten FC Gütersloh, in dem unter anderem die lange verletzten Breel Embolo und Alessandro Schöpf Spielpraxis sammeln sollen. Anpfiff ist um 19 Uhr, wir berichten im Live-Ticker.

+++ Tedesco: "Hannover hat uns zugestellt, wir haben in der ersten Halbzeit jedes Luftduell verloren. Der Sieg für Hannover geht in Ordnung. 

+++ Oczipka: "Der letzte Pass hat oft gefehlt, aber insgesamt war es zu wenig. In der Länderspielpause können wir einiges einstudieren. Wir haben noch viel Arbeit vor uns. Aber wer weiß, wofür dieses Spiel noch gut war."

+++ S04-Manager Heidel bei Sky: "Die Erwartungen waren groß, jetzt sind wir enttäuscht. Es war ein hochintensives Spiel, Hannover hat die Chance genutzt und verdient gewonnen."

Fazit: Diese Niederlage war nicht unverdient. Hannover hat eine couragierte Leistung gezeigt und die Schalker mit einer Willensleistung bezwungen.

Abpfiff!

90.+5 Minute: Wieder foult Kehrer, diesmal erwischt es Jonathas. Noch wenige Sekunden bis zum Schlusspfiff und Hannover mit einem Freistoß.

90.+4 Minute: Das 96-Stadion steht und sehnt den Abpfiff herbei. Schalke versucht es zwar, doch die Ideen fehlen nach wie vor. 

90.+3 Minute: Kehrer mit einem unklugen Foul, durch den Freistoß hat Hannover viele Sekunden gewonnen.

90.+2 Minute: Gute Chance für Reese! Doch der junge Angreifer trifft den Ball nicht richtig, so dass das Leder am Tor vorbeifliegt.

90.+2 Minute: Von Hannover kommt gar nichts mehr, der Aufsteiger stellt sich hinten rein und wirft sich in jeden Ball.

90. Minute: Es gibt FÜNF Minuten Nachspielzeit! Hannover-Trainer Breitenreiter kann es kaum fassen.

89. Minute: Jetzt nochmal eine gute Chance für Schalke! Doch eine Freistoßflanke von Oczipka findet keinen Schalker Kopf.

88. Minute: Glück für die Schalker, dass Jonathas im Abseits steht, sonst wäre der Torschütze zum 1:0 frei durch gewesen.

86. Minute: Nastasic und Bakalorz prallen bei einem Zweikampf zusammen und müssen behandelt werden.

85. Minute: Meyers Ball kann Konoplyanka nicht kontrollieren. Die gute Chance wurde leichtfertig vergeben.

85. Minute: Goretzka holt einen Freistoß heraus. Die Tordistanz beträgt gute 30 Meter.

83. Minute: Letzter Wechsel bei den Schalkern: Reese kommt für Caligiuri für die Schalker Schlussoffensive, von der bislang noch nicht so viel zu sehen ist.

82. Minute: Harnik steigt Oczipka auf den Fuß und sieht die Gelbe Karte. Kurz darauf geht der Angreifer vom Feld, Maier ist jetzt neu in der Partie.

79. Minute: Bentaleb kommt aus rund 20 Metern zum Schuss, aber die Defensive der Hausherren wirft sich kollektiv in den Ball. Der Schalker Druck nimmt aber seit der Meyer-Einwechslung etwas zu.

79. Minute: Goretzka ist heute nicht gut drauf. Immer wieder verspringt dem Mittelfeld-Boss der Ball. 

77. Minute: Schalke kämpfen sichtbar. Doch die spielerischen Mittel sind arg begrenzt, so dass kaum Gefahr für das 96-Tor entsteht.

75. Minute: 49.200 Zuschauer, darunter 8000 Schalker, verfolgen die jetzt packende Partie in der Hannover-Arena.

74. Minute: Für Meyer hat Harit den Platz verlassen, der über gute Ansätze nicht hinaus gekommen war.

72. Minute: Das war eine gute Chance! Oczipka bringt den Ball in die Mitte, doch Konoplyanka kommt nicht richtig an den Ball.

71. Minute: Meyer wird gleich kommen und soll für offensiven Schwung sorgen.

70. Minute: Wie steht es um die Moral der Tedesco-Elf? Die nächsten 20 Minuten werden es zeigen.

67. Minute: Tor für Hannover, Jonathas trifft wenige Minuten nach seiner Einwechslung in seinem ersten Pflichtspiel. Bakalorz stibitzt Naldo den Ball, legt auf Jonathas quer, der eiskalt einnetzt.

64. Minute: Harnik dringt in den Strafraum ein und lässt sich fallen. Ein billiger Versuch, einen Elfmeter zu schinden.

63. Minute: Die "Roten" finden mittlerweile im Angriff kaum statt. Die wenigen Vorstöße verpuffen wirkungslos.

61. Minute: Für Füllkrug ist die Partie beendet, Jonathas soll für mehr Wirbel in der Hannover-Offensive sorgen.

59. Minute: Gute Chance für S04! Goretzka zieht einfach mal ab, doch Tschauner kann den Ball mühelos fangen.

58. Minute: Schalke versucht es jetzt mit Kombinationsspiel am Strafraum von Hannover. Doch die 96-Defensive ist aufmerksam und unterbindet den Angriff.

56. Minute: Felipe unterbindet einen Schalker Gegenstoß und holt Burgstaller von den Beinen.

54. Minute: Auch wenn bislang im zweiten Durchgang noch nicht viel bei den Knappen zusammenläuft, scheint Tedesco zufrieden zu sein und klatscht immer wieder Beifall.

52. Minute: Riesenchance für Hannover: Nach einer scharfen Hereingabe bekommt Klaus jedoch nicht genug Druck hinter den Ball und jagt das Leder über das Tor. Glück für Schalke!

51. Minute: 96-Innenverteidiger Felipe muss nach einem Zusammenprall mit Kehrer behandelt werden, kann aber weiterspielen.

50. Minute: Der Video-Asssistent kommt zum Einsatz. Das Handspiel von Sane im eigenen Strafraum reicht nicht für einen Elfmeter für die Schalker. Zumindest eine fragwürdige Entscheidung.

49. Minute: Harit bringt den Ball zu Burgstaller, der aber den Ball nicht kontrollieren kann.

48. Minute: Gute Aktion von Kehrer! Der Defensivspieler erahnt einen Pass von Bakalorz und sprintet dazwischen.

47. Minute: Hannover greift auch mit Beginn der zweiten 45 Minunten extrem hoch an.

46. Minute: Di Santo musste mit einer schweren Arm/Schulterprellung in der Schalker Kabine bleiben, für ihn steht jetzt Burgstaller auf dem Platz.

Anpfiff!

Fazit: Die mangelnde Kreativität auf beiden Seiten verhindert, dass sich eine Mannschaft Chancen erarbeiten kann. Nach gutem Beginn haben die Schalker den Faden verloren, Hannover übernahm das Kommando. Mehr Mut würde der Partie im zweiten Durchgang gut tun.

Halbzeit!

44. Minute: Naldo legt Bakalorz, wichtige Aktion des brasilianischen Innenverteidigers.

42. Minute: Kehrer erwischt beim Versuch an den Ball zu kommen Klaus, doch der Freistoß bringt nichts ein.

41. Minute: Di Santo kommt mit einem Kopfball immerhin zu einer Minichance.

40. Minute: Von Bentaleb und Goretzka kommt aus der Zentraler bislang viel zu wenig. Ideen sind Mangelware, daran krankt das Schalker Spiel im Augenblick.

38. Minute: Das Pressing an der Seitenlinie gefällt Tedesco, wie sein Applaus deutlich macht.

36. Minute: Ecke für Schalke, nachdem Anton eine Hereingabe von Kehrer per Kopf ins Aus klärt.

35. Minute: Gefahr gleich Null nach der Hereingabe von "Kono".

35. Minute: Harnik verfolgt Konoplyanka, Freistoß von links für Schalke.

33. Minute: Anton zieht von der Strafraumkante ab, der Ball rauscht aber am Schalker Tor vorbei. Eine Führung der Hausherren wäre jetzt absolut verdient.

33. Minute: Auch Tedesco scheint mit der Offensivleistung seiner Mannschaft nicht zufrieden, Burgstaller und McKennie machen sich warm.

32. Minute: Schalke hat bislang noch nicht einmal auf das Tor von Tschauner geschossen. Das ist äußerst harmlos, was der S04-Angriff darbietet.

30. Minute: Bakalorz kommt mit dem Kopf an den Ball, aber keine Gefahr für Fährmann.

29. Minute: Caligiuri hält Klaus fest, Freistoß 96 von der rechten Außenbahn.

29. Minute: Jetzt ist Hannover die bessere Mannschaft, schnürt die Schalker in der eigenen Hälfte ein. 

27. Minute: Bakalorz macht es besser als Klaus, doch für Fährmann ist der Fernschuss kein Problem. 

25. Minute: Klaus zieht aus der Distanz ab, doch der Ball fliegt weit über das Tor.

24. Minute: Insgesamt ist das Niveau überschaubar. Beide Mannschaften neutralisieren sich, Chancen sind Mangelware.

22. Minute: Das war schlampig von Füllkrug! Eine gute Kontersituation für Hannover macht der Angreifer mit einem Katastrophenpass zunichte.

21. Minute: Doch Harit kommt nicht an den Ball, Klaus kann klären.

21. Minute: Erste Ecke für die Schalker, Konoplyanka wird ausführen.

20. Minute: Jetzt haben die "Roten" mehr Ballbesitz, wissen aber nichts produktives damit anzufangen.

18. Minute: Goretzka sieht nach einem taktischen Foul an Klaus die Gelbe Karte.

17. Minute: Glück für die Schalker, dass Klaus von der Grundlinie den Ball direkt in die Arme von Fährmann schießt. Zuvor sah Goretzka schlecht gegen Sané aus und ermöglichte die Chance.

16. Minute: Freistoß für Hannover, Schwegler führt aus. Sané kommt zum Kopfball, Fährmann macht sich lang und fischt die Kugel aus dem Eck.

15. Minute: Mittlerweile haben sich die Gäste aus den Ruhrgebiet in der 96-Hälfte festgesetzt.

13. Minute: Den Freistoß können die Hannoveraner Verteidiger mit vereinten Kräften abwehren.

12. Minute: Konoplyanka kommt aus dem Abseits, doch die Partie lief weiter. Anschließend wurde "Kono" gefoult, jetzt ein Freistoß für die Königsblauen.

11. Minute: Harit setzt Konoplyanka in Szene, doch der Ukrainer kann den Ball nicht unter Kontrolle bringen. Das wäre eine gute Chance geworden.

9. Minute: Nach dem dritten Foul sieht Franco Di Santo die Gelbe Karte. Überharte Entscheidung von Schiedsrichter Patrick Ittrich.

9. Minute: Bakalorz und Füllkrug springen Goretzka an, Freistoß S04.

8. Minute: Schalkes Doppelspitze greift die 96er erst kurz hinter der Mittellinie an. 

6. Minute: Die Hausherren laufen die Schalker hoch an, deshalb kann die Tedesco-Elf noch keine Angriffe in Richtung Tschauner im Hannovaner Tor fahren.

4. Minute: Bislang hat sich keine Mannschaft ein Plus an Ballbesitz erkämpfen können.

2. Minute: Füllkrug läuft Naldo an, der kann gerade noch so klären.

1. Minute: Nach 35 Sekunden haben die Schalker den Ball von Hannover erobert.

Anpfiff!

+++ Die Mannschaften sind auf dem Feld, in wenigen Augenblicken geht es los.

+++ Gleich geht's los:

+++ "96 - Alte Liebe" schallt es durch die Hannoveraner Arena. Gleich dürfte aber ausschließlich der königsblaue Anhang zu hören, die 96-Fans schweigen wegen eines Stimmungsboykotts. 

+++ Schalke gelang mit dem 2:0 gegen Vizemeister Leipzig in der Vorwoche ein Auftakt nach Maß.

+++ Tedesco über "Kono": "Seine Zielsetzungen für die Saison finden wir gut, jetzt muss er weiter an sich arbeiten und weitermachen."

+++ Drei der vier Schalker Tore in Pokal und Liga erzielte der für lange Zeit unberücksichtigte Ukrainer Yevhen Konoplyanka.

+++ Tedesco zum möglichen Hannoveraner-Defensivbollwerk: "Wir trauen uns zu, das Spiel zu machen."

+++ "Die Entscheidung, dass Bene nicht spielt, ist eine kurzfristige Entscheidung. Wir sind sehr froh, ihn hier dabei zu haben, er tut uns gut", so Tedesco am Sky-Mikrofon.

+++ Ein paar Schalker wären da...

+++ Der frühere Hamburger und Wolfsburger Profispieler Breitenreiter gewann als Trainer mit Paderborn beide Duelle gegen Schalke, die in der vergangenen Saison nur drei Gastspiele gewannen. Nur Hamburg (2) und Darmstadt (1) waren auswärts noch schlechter.

+++ Breitenreiter, der als Fünfter die Champions-League-Qualifikation nur um drei Zähler verpasst hatte, weist mit den 96ern eine starke Heimbilanz auf: fünf Siege und 6:0 Tore. Zudem verlor er keins seiner zehn Punktspiele mit den Niedersachsen, in denen er als Trainer nur drei Gegentore hinnehmen musste.

+++ Ein Jahr, nachdem sie in Gelsenkirchen entlassen wurden, treffen Hannovers Trainer André Breitenreiter und Sportdirektor Horst Heldt auf den Ex-Klub.

+++ Und so startet Hannover: Tschauner - Korb ,S. Sané ,Felipe, Ostrzolek - Anton, Schwegler - Klaus, Bakalorz - Harnik, Füllkrug

+++ Nur zwei der letzten elf Aufeinandertreffen gewannen die Niedersachsen, die aber von den letzten fünf Heimpartien gegen Schalke nur die vergangene verloren (1:3).

+++ Damit fehlen Coke und Geis im Kader, Insua ist erstmals in einem Pflichtspiel dabei.

+++ Auf der Bank sitzen Nübel, McKennie, Insua, Höwedes, Meyer, Reese und Burgstaller.

+++ So beginnt Schalke: Fährmann - Kehrer, Naldo, Nastasic - Caligiuri, Goretzka, Bentaleb, Oczipka - Harit, Di Santo, Konoplyanka.

+++ Die Aufstellung ist da - und die ist wenig überraschend. Tedesco setzt auf die gleiche Elf, die vor eine Woche RB Leipzig mit 2:0 geschlagen hat.

+++ Hallo und herzlich willkommen aus Hannover. Schalke 04 tritt beim Aufsteiger in der niedersächsischen Hauptstadt an und trifft dort mit Coach Andre Breitenreiter und Manager Horst Heldt auf zwei alte Bekannte.  

Hannover 96 - FC Schalke 04: Vorbericht

Mit dem 2:0 in der Vorwoche gegen RB Leipzig waren sie alle zufrieden im Lager von Schalke 04. Aber daraus Rückschlüsse auf die kommende Aufgabe am Sonntag bei Hannover 96 zu ziehen, wäre in den Augen von Domenico Tedesco falsch. "Das", sagt der Trainer, "wird ganz anderes Spiel."

Denn anders als gegen RB, dürften diesmal die Königsblauen diejenigen sein, die auf dem Rasen den Ton angeben müssen. Die Niedersachsen werden sich wohl erst einmal zurückhalten und auf Konter lauern.

"Unser Gegner hat eine klare Struktur, die Hannoveraner agieren sehr durchdacht", sagt Tedesco: "Sie schließen die Räume gut, sind giftig und suchen nach Ballgewinnen den schnellsten Weg zum Tor."

Und diesen Weg gilt es möglichst abzuriegeln und die eigenen Stärken auf den Platz zu bringen.

Anpfiff in der HDI Arena ist am Sonntag um 18 Uhr, wir berichten an dieser Stelle im Live-Ticker.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare