16. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Avdijajs Treffer reicht nicht - Schalke verliert beim HSV

Schalkes Max Meyer (r.) sieht in Hamburg nach 27 Minuten die Gelbe Karte. 
+
Schalkes Max Meyer (r.) sieht in Hamburg nach 27 Minuten die Gelbe Karte. 

Hamburg - Schalke 04 verabschiedet sich mit einer Niederlage in die Weihnachtspause. Beim Hamburger SV leistet sich Königsblau zu viele Fehler. Der Ticker zum Nachlesen.

Hamburger SV - FC Schalke 04 2:1 (0:0)

Hamburg: Mathenia - Ostrzolek, Djourou, Jung, Douglas Santos - G. Sakai, Ekdal - Müller, Gregoritsch (88. Lasogga), Kostic - Waldschmidt (59. Wood)
Schalke: Fährmann - Kehrer, Höwedes, Kolasinac - Schöpf, Bentaleb, Goretzka, Geis (69. Avdijaj), Baba - Meyer, Konoplyanka (89. Reese)
Tore: 1:0 Müller (61.), 2:0 Wood (83.), 2:1 Avdijaj (89.)

SCHLUSS! Schalke verliert beim HSV - und das verdient. Die Königsblauen leisten sich schlichtweg zu viele Fehler, von denen Hamburg zwei ausnutzt. Der Anschlusstreffer von Avdijaj kommt zu spät. Hier geht es zum Spielbericht.

Konoplyanka kann es nicht fassen: Bilder von Schalkes Pleite beim HSV

90.+4 Minute: Das Stadion pfeift. Aber Drees beendet die Partie noch nicht. 

90.+3 Minute: Wechsel beim HSV. Kostic geht, Spahic kommt.

90.+1 Minute: Ecke für Schalke. Meyer macht's - aber es wird nichts daraus.

90. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt. 

89. Minute: Tooooor für Schalke. Und was für eins. Baba schlägt die Flanke von links, Avdijaj trifft aus 14 per mit einer klasse Direktabnahme. 

89. Minute: Auch Weinzierl wechselt und bringt Reese für Konoplyanka.

88. Minute: Wechsel beim HSV. Gregoritsch geht, Lasogga kommt.

84. Minute: Weinzierl hat sich auf seine Bank gesetzt. Auch er hat offenbar genug. 

82. Minute: Tor für den HSV. Das war's. Bentaleb lässt Wood entkommen und versucht nur halbherzig, ihn wieder einzufangen. Wood macht das gut und schlenzt die Kugel aus elf Metern halbrechter Position ins Eck. 

80. Minute: Abschluss Konoplyanka aus der Drehung - vorbei. 

80. Minute: Wenn der HSv seine Angriffe sauber zu Ende spielen würde, wäre das Ding hier sicher schon entschieden. Aber so bleibt es immerhin spannend.

78. Minute: Taktisches Foul. Bentaleb holt sich die Gelbe Karte ab.

77. Minute: Zweiter Wechsel bei Schalke. Schöpf macht Platz für Caicara. 

76. Minute: Er hat ihn!!! Fährmann hält den zu zentral geschossenen Elfer von Djourou und wehrt auch den Nachschuss.

75. Minute: Autsch. Kehrer kommt nicht gegen Kostic hinterher. Am Ende fällt er - und bringt auch den Hamburger mit dem Fuß zu Fall. Drees zeigt sofort auf den Punkt und Kehrer Gelb.

74. Minute: Aus 17 Metern mal ein Abschluss von Avdijaj. Aber der ist zu unplatziert. Kein Problem für Matheina.

73. Minute: Wieder nichts. Meyer bringt einen Freistoß von rechts ins Zentrum. Ekdal entschärft für den HSV.

72. Minute: Schalke versucht, den Druck zu erhöhen. Aber es sind neun Hamburger hinter dem Ball. 

69. Minute: Weinzierl erhöht die Offensive. Er bringt Avdijaj für Geis, der sicher schon mal bessere Auftritte hatte.

68. Minute: Huuiii! Kehrer klärt an der Grundlinie in höchster Not gegen Kostic. Die Hamburger wollen Elfer, aber der Schalker trifft zuerst den Ball.

67. Minute: Weinzierl wird gleich reagieren. Avdijaj macht sich bereit.

66. Minute: Schalke muss sich jetzt Lösungen einfallen lassen. Danach sieht es bislang aber nicht aus. 

64. Minute: Es spielt weiter der HSV. Sakai flankt, aber genau in die Arme von Fährmann.

61. Minute: Tor für den HSV. Im Gegenzug kontert der HSV. Am Ende steckt Kostic durch auf Müller. Der schließt aus 14 Metern ab. Fährmann ist noch dran, kann aber nichts mehr machen. Die Abwehr der Königsblauen ist da alles andere als gut formatiert und zu spät am Mann.

60. Minute: Gute Flanke von Meyer, aber in den Rücken von Konoplyanka. 

59. Minute: Gisdol reagiert und bringt Wood für Waldschmidt. 

57. Minute: Müller schickt Kostic. Aber der flankt zu unpräzise. 

56. Minute: Es bleibt dabei: Weder Schalke noch der HSV bieten hier gerade Herzerwärmendes. Fehler hier, Fehler dort.  

55. Minute: Müller schickt Gregoritsch - zu lang. Kehrer geht dazwischen. 

52. Minute: Auf der anderen Seite kontern die Hausherren. Hamburg hat sogar eine 3:2-Überzahl, Gregoritsch klebt aber zu lange am Ball fest. Das muss er besser und weniger eigennützig ausspielen. 

51. Minute: Plötzlich sind auch die Ecken gefährlich. Geis bringt die Ecke rein. Goretzka köpft, aber kein Problem für Matheina.

51. Minute: Jung klärt im eigenen Fünfer recht miserabel. Der zweite Ball landet bei Meyer. Der Schalker kommt jedoch nicht an Sakai vorbei. Ecke für Schalke. Aber die haben bislang auch wenig gebracht. 

50. Minute: Immerhin mal wieder eine Annäherung. Baba flankt ins Zentrum, findet aber keinen Abnehmer. 

48. Minute: Währenddessen geht sich Avdijaj schon mal aufwärmen. Seine Kollegen folgen ihm kurz darauf. 

48. Minute: Gregoritsch spielt einen langen Ball auf Waldschmidt. Der will in den Rückraum passen, aber Höwedes unterbindet das Ganze. 

46. Minute: Weiter geht's. Auf beiden Seiten ist personell alles unverändert. 

HALBZEIT! Und das ist auch gut so. Vor allem die Schalker brauchen diese Pause, um sich mal zu sammeln. Vor allem in der Defensive wacheln sie zum Teil bedenklich, auch nach vorne geht herzlich wenig. Auch der HSV bekleckert sich hier nicht mit Ruhm, wirkt aber zumindest galliger. Fehlerfrei sind die Hausherren aber auch nichts. Kurzum: ein ziemliches Gegurke. Hoffen wir auf Besserung. 

45. Minute: Zwei Minuten werden nachgespielt. 

44. Minute: Auf der anderen Seite hat Geis Probleme, das Tempo mitzugehen. Waldschmidt zieht aus 15 Metern ab. Fährmann hält, aber auch nicht sicher. Er lässt zur Ecke abprallen. Die bringt dem HSV aber nichts ein.

43. Minute: Schalke kontert über links. Bentaleb schickt Komnoplyanka. Der wartet aber zu lange. Weg ist der Ball.

42. Minute: Jetzt gibt es auch für Schöpf Gelb nach einem taktischen Foul gegen Gregoritsch.

41. Minute: Schöpf wird von Jung gebremst. Für das taktische Foul zückt Drees die Gelbe Karte für den Hamburger. 

40. Minute: Nanu? Jetzt hat auch Fährmann Probleme, richtig zuzupacken, nachdem die Schalker Defensive alles andere als geordnet wirkt. Aber am Ende kann Königsblau durchatmen. 

39. Minute: Gefährlich. Kostic flankt, Waldschmidt lauert, aber Baba gewinnt das Luft-Duell.

38. Minute: Der HSV hat im Mittelfeld phasenweise zu viel Platz, Schalke fehlt der Zugriff. 

37. Minute: Zwei Ecken sind es sogar für Schalke. Beide Male springt nichts dabei heraus. 

35. Minute: Das ist mal eine gute Aktion der Schalker. Nach einem Abstoß von Fährmann sieht Meyer, dass Goretzka auf der rechten Seite mitläuft und gibt die Kugel ab. Ostrzolek schirmt den Schalker aber gut ab. Immerhin Ecke für Königsblau. 

32. Minute: Der HSV ist giftig, kratzt und beißt, wenn es darauf ankommt. Damit kommt Schalke noch nicht so gut zurecht. 

29. Minute: Autsch. Geis bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Fünfer. Höwedes wittert seine Chance. Matheina kommt raus und trifft Höwedes. Der Kapitän bleibt kurz liegen, lässt sich behandeln - ist aber offenbar hart im Nehmen. Er kann weiter machen.  

28. Minute: Was ist denn bitte hier los? Fährmann will die Kugel wegkicken und schie0t Gregoritsch an. Zum Glück für den Schalker, dass der Ball ins Aus abprallt. 

27. Minute: Im Gegenzug zieht Meyer das taktische Foul gegen Ekdal. Gelb für den Schalker.

26. Minute: Mit dem Kopf durch die Wand. Da kommt Goretzka aber nicht durch. 

25. Minute: Kehrer verliert den Ball gegen Kostic, Höwedes klärt in höchster Not. 

23. Minute: Was für eine Chance. Kostic passt in den Rückraum. Dort zögert Gregoritsch erst zu lange, dann verzieht er völlig. 

22. Minute: Auf der anderen Seite startet Bentaleb, aber auch er lässt sich auf einfachte Weide den Ball abnehmen. 

22. Minute: Kehrer stoppt Gregoritsch. Wieder nichts. 

20. Minute: So richtig kommt hier kein Spielfluss zustande. Auf beiden Seiten ist die Fehlerquote nicht gerade gering - um es mal vorsichtig auszudrücken. 

19. Minute: Waldschmidt kommt im Schalker Stradraum zu Fall. Foul von Geis? Der berührt den Hamburger kaum. Drees lässt zu Recht weiter spielen. 

18. Minute: Schon wieder ein böser Fehlpass von Sakai. Konoplyanka startet, lässt sich aber von Djourou bremsen. 

17. Minute: Der HSV stellt die Räume bei Schalker Ballbesitz geschickt zu. Da haben die Königsblauen Probleme, ihr Spiel aufzubauen. 

15. Minute: Erste Ecke für Schalke. Ein Fall für Geis - doch der HSV hat die Lage im Griff. 

14. Minute: Jetzt erlaubt sich Sakai einen Fehler. Baba will den ausnutzen, steht beim Doppelpass mit Bentaleb aber im Abseits. 

12. Minute: Geis spielt im Mittelfeld einen bösen Fehlpass gegen Waldschmidt. Höwedes klärt dann aber und unterbindet den Ansatz eines Konters. 

11. Minute. Ein Raunen geht durchs Stadion. Müller setzt Gregoritsch in Szene. Der trifft den Ball entweder nicht richtig oder versucht eine Ablage per Hacke. Wie auch immer: Chance vertan. Da war mehr drin für den HSV.

9. Minute: Ostrzolek führt die Ecke kurz aus auf Sakai. Der flankt, Djourou bekommt aber keine Präzision hinter seinen Kopfball. 

9. Minute: Ostrzolek wirbelt über links. Kehrer klärt zur Ecke. Munterer Beginn hier in Hamburg. 

5. Minute: Genauso munter geht es auf der anderen Seite weiter. Kostic flankt von links, Fährmann faustet die Kugel aus der Gefahrenzone. 

5. Minute: Erste Chance für Schalke. Konoplyanka setzt auf halbrechts gut gegen Jung nach, zieht aus 16 Metern aber zu ungenau ab. Er schießt hoch am kurzen Pfosten vorbei. 

3. Minute: Gregoritsch nimmt Tempo auf und marschiert, bis Kolasinac hn stoppt. Gut aufgepasst.  

2. Minute: Bentaleb wittert die Chance und spielt den Pass in die Tiefe. Doch Baba steht im Abseits. 

1. Minute: Ohje. Baba gibt nach nur wenigen Sekunden gegen Müller keine gute Figur ab. Aber Schalke bereinigt die Situation schnell wieder. 

ANPFIFF. Der Ball rollt im Volksparkstadion. Schiedsrichter Dr. Jochen Drees gibt die Partie frei. 

+++ Als einzige Mannschaft der Liga ist der HSV nach Standards noch ohne Tor.

+++ Nicolai Müller gewann hat es in der Bundesliga noch nie geschafft, gegen Schalke zu gewinnen. Seine persönliche Bilanz: vier Remis, vier Niederlagen.

+++ Der HSV traf gegen Schalke 04 in der Bundesliga bislang 149 Mal. Es könnte also ein kleines Jubiläum geben.

+++ In der vergangenen Saison gewann Schalke beide Duelle gegen den HSV. Drei S04-Siege hintereinander gegen den Dino gab es letztmals Ende der 70er Jahre.

+++ Der HSV und Schalke holten in dieser Saison zusammen nur 28 Punkte und damit acht weniger als Aufsteiger Leipzig alleine.

+++ Und diese Elf schickt HSV-Coach Markus Gisdol ins Rennen: Mathenia - Ostrzolek, Djourou, Jung, Douglas Santos - G. Sakai, Ekdal - Müller, Gregoritsch, Kostic - Waldschmidt

+++ Auf der Schalker Bank sitzen zunächst Giefer, Caicara, Aogo, Reese, Stambouli. Avdijaj und Neumann

+++ Das ist bedeutet eine Änderung im Vergleich zum 1:1 gegen Freiburg: Baba beginnt anstelle von Reese.  

+++ So sieht Schalkes Startelf aus: Fährmann - Kehrer, Höwedes, Kolasinac - Schöpf, Bentaleb, Goretzka, Geis. Baba - Meyer, Konoplyanka 

+++ Die Aufstellung von Schalke 04 ist da. Reese oder Avdijaj? Keiner von beiden. Trainer Markus Weinzierl stellt Meyer neben Konoplyanka in die Doppelspitze. Baba, der nach seiner Einwechslung gegen Freiburg für viel Wirbel sorgte, beginnt auf der linken Außenbahn. Kolasinac rückt wieder in die Dreierkette neben Höwedes und Kehrer.    

+++ Wenn das mal kein gutes Omen ist: Gegen keine andere Mannschaft in der Bundesliga hat der FC Schalke 04 öfter gewonnen als gegen den Hamburger SV.

+++ Hallo und willkommen zu unserem Live-Ticker. Das letzte Bundesliga-Spiel für den FC Schalke 04 im Jahr 2016 steht an. Beim Hamburger SV gilt es für die Königsblauen, noch einmal dreifach zu punkten, um so langsam wieder den Anschluss nach oben zu bekommen.

Hamburger SV - FC Schalke 04: Vorbericht

Die personelle Lage bei Schalke 04 ist unverändert. Unverändert schlecht, könnte man sagen. So muss Trainer Markus Weinzierl auch im letzten Spiel des Jahres beim Hamburger SV improvisieren. "Es kommt keiner zurück", sagt er.

Naldo ist weiterhin gesperrt, Matija Nastasic verletzt. Damit fallen am Dienstag wie schon drei Tage zuvor beim 1:1 gegen den SC Freiburg zwei etatmäßige Innenverteidiger aus. In der Offensive stehen Breel Embolo, Klaas-Jan Huntelaar, Franco Di Santo und Eric Maxim Choupo-Moting abermals nicht zur Verfügung.

Darüber hinaus ist der Einsatz von Fabian Reese fraglich: Der 19 Jahre alte Offensivmann hatte am Samstag einen Schlag auf die Wade bekommen. "Wir werden noch entscheiden, wer am Dienstag als Sturmspitze beginnt", kündigte Weinzierl an. Denkbar ist, dass Donis Avdijaj diese Rolle übernimmt.

Doch ganz gleich, wer aufläuft. Schalke will endlich wieder einen Erfolg. "In den letzten Wochen sind wir mit einem Punkt nicht zufrieden", sagte Weinzierl nach drei Erstligapartien ohne Sieg. Vor dem Remis gegen Freiburg hatte Schalke gegen Bayer Leverkusen (0:1) und bei RB Leipzig (1:2) zweimal verloren.

"Eine sehr schwierige Aufgabe" wartet in Hamburg auf Schalke, meint Weinzierl: "Ich erwarte, dass wir noch einmal alles raushauen und die drei Punkte mit nach Gelsenkirchen nehmen."

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare