Gefragter Mann: Matip hat sich zu stabiler Säule entwickelt

+
Zum gefeierten Mann heran gereift: Schalkes Joel Matip (Mitte) bejubelt mit seinen Mannschaftskameraden seinen Treffer gegen Frankfurt.

Gelsenkirchen - Es ist noch gar nicht so lange her, da schien eine ausverkaufte Veltins-Arena für Joel Matip so ziemlich der unwirtlichste Ort auf Erden zu sein. Wenn die schlecht gelaunten Fans bei missglückten Aktionen des 24-Jährige genervt aufstöhnten, legte sich das wie ein Bleimantel auf die Schultern des Deutsch-Kameruners. Diese Zeiten sind spätestens seit dieser Saison erst einmal vorbei.

Matip war beim 2:0-Erfolg über Eintracht Frankfurt einer der gefeierten Männer. Mit seinem Führungstreffer in der 76. Minute hatte der 1,95 Meter große Abwehrspieler den Weg zum Sieg geebnet. Es war sein 16. Bundesliga-Tor – und sein 14. per Kopfball. Er ist in Gelsenkirchen der Mann für die Standard-Situationen geworden. Und seitdem mit dem im Sommer gekommenen Johannes Geis ein exzellenter Vorbereiter bei Ecken und Freistößen im Team steht, schnellt auch Matips Torquote nach oben. Zwei Mal traf er bereits in der Liga, ein Mal in der Europa League – und ist damit nach Klaas-Jan Huntelaar derzeit der erfolgreichste Schalker Goalgetter. Dass er gleichzeitig tadellose Leistungen in der Innenverteidigung hinlegt, macht ihn zu einem sehr begehrten Spieler.

Sein Vertrag auf Schalke läuft am Saisonende aus, doch bleibt Manager Horst Heldt „grundsätzlich gelassen“. Es habe bereits Gespräche bezüglich einer Verlängerung des Kontraktes gegeben, dabei habe sich heraus kristallisiert, „dass sich beide Seiten eine Verlängerung gut vorstellen können“, so Heldt. Laut Transfermarkt.de ist Matip derzeit mit 14 Millionen Euro Marktwert nach Weltmeister Benedikt Höwedes (18 Millionen) der zweitteuerste Profi im Kader von André Breitenreiter.

Gefestigter Eindruck spiegelt sich in Leistung wider

Auch der neue Trainer dürfte seinen Anteil an der sportlichen Konsolidierung des gebürtigen Bochumers haben. Der einst als äußerst sensibel geltende Matip macht mental mittlerweile einen sehr gefestigten Eindruck, was sich in seiner Leistung widerspiegelt. Im Gegensatz zu früher, als er sich durch verunglückte Aktionen und die Reaktionen der Fans sehr schnell aus dem Konzept bringen ließ, hinterlässt er aktuell einen sehr stabilen Eindruck. „Mit jedem Tor steigt natürlich das Selbstvertrauen“, sagt Matip. Dieses dürfte vom sehr kommunikativen Breitenreiter zusätzlich positiv verstärkt worden sein. Und für Heldt ist der Schlaks, der seit neun Jahren zum Verein gehört, „immer noch in der Vollendung seiner Entwicklung“.

Chancen auf Vertragsverlängerung nicht schlecht

Die Chancen, dass Matip seinen Vertrag auf Schalke verlängert, stehen nicht schlecht. Der 24-Jährige ist kein Charakter, der sich in einer neuen Umgebung schnell akklimatisiert, das hat seine manchmal stockende Entfaltung in Gelsenkirchen bewiesen. „Er kennt Schalke in- und auswendig“, sagt Heldt. Trotzdem weiß der Manager, dass er dem Defensiv-Spezialisten ein attraktives Angebot machen muss, wenn er ihn halten will. „Ich leg’ ihm einfach einen Blankovertrag hin“, sagte Heldt scherzhaft, um später anzufügen: „Den Wert von Joel haben wir schon immer sehr hoch beziffert.“

Am Samstagabend (18.30 Uhr) wird Matip im Auswärtsspiel beim Hamburger SV wieder gemeinsam mit Roman Neustädter die Innenverteidigung bilden und versuchen, Unbill vom Schalker Tor fern zuhalten. Doch sobald sich Johannes Geis in der anderen Spielfeld-Hälfte den Ball zu einem Frei- oder Eckstoß zurecht legen wird, wird Matip mit seinen typisch raumgreifenden Schritten nach vorne eilen und versuchen, den Ball zu erwischen – vorzugsweise mit dem Kopf.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare