Sponsor Gazprom

EU-Sanktionen haben keine Auswirkungen für Schalke

GELSENKIRCHEN - Die geplanten EU-Sanktionen gegen Russland haben keinen Einfluss auf die Partnerschaft des Energie-Riesen Gazprom und den FC Schalke. Die "Bild"-Zeitung hatte am Freitag plakativ spekuliert, ob den Gelsenkirchener dadurch den Geldhahn zugedreht werde.

"Die aktuellen Sanktonen haben keine Auswirkungen auf das operative Geschäft von Gazprom in Deutschland und damit auch keine Auswirkungen auf die Partnerschaft zwischen Gazprom und Schalke 04", sagte Klubsprecher Thomas Spiegel am Freitag auf Anfrage unserer Zeitung. Die EU plant Strafen für den Energiesektor und damit auch den Energie-Giganten.

Der russische Konzern ist seit 2007 Hauptsponsor der Gelsenkirchener. Der Vertrag läuft bis zum Jahr 2017. Die Schalker kassieren geschätzt 15 Millionen Euro im Jahr von Gazprom.- gre

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare