Beckenbauer rät Schalke von Khedira-Einkauf ab

GELSENKIRCHEN - Franz Beckenbauer hat Fußball-Bundesligist Schalke 04 von einer Verpflichtung des Weltmeisters Sami Khedira abgeraten. "In seiner aktuellen Verfassung wird Khedira niemandem helfen. Im Moment fehlt ihm alles", so Beckenbauer.

Beckenbauer bei Sky90 weiter: "Er lebt von seinem läuferischen Vermögen, ohne das erzielt er keine Wirkung."

Sportvorstand Horst Heldt hatte zuletzt erklärt, dass Khedira Schalke gut zu Gesicht stehen würde. Wenn er zu haben wäre, würden wir ihn natürlich nehmen. Es wäre arrogant zu sagen, Sami Khedira wäre nichts für Schalke 04, so Heldt.

Der Vertrag des 27-Jährigen beim spanischen Rekordmeister Real Madrid läuft im Sommer aus. - sid

Lesen Sie auch:

Tönnies über Interesse an Khedira: "Erste Gespräche gegeben"

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare