7. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Schalke legt in Düsseldorf nach

+
Weston McKennie (l.) brachte Schalke 04 bei Fortuna Düsseldorf nach der Pause in Führung.

Schalke 04 schließt die englische Woche mit dem dritten Sieg in Folge ab. Die Partie bei Fortuna Düsseldorf zum Nachlesen.

Fortuna Düsseldorf - FC Schalke 04 0:2 (0:0)

Fortuna Düsseldorf: Rensing -  Zimmermann, Ayhan, Kaminski, Gießelmann (66. Usami) - Sobottka - Zimmer, Bodzek (63. Ducksch), Morales, Raman - Hennings

FC Schalke 04: Fährmann - Caligiuri, Sané, Naldo, Mendyl - Mascarell - Serdar (61. Uth), Bentaleb - McKennie (79. Konoplyanka) - Di Santo (88. Embolo), Burgstaller

Schiedsrichter: Sven Jablonski

Tore: 0:1 McKennie (47.), 0:2 Burgstaller (53.)

Gelbe Karten: Zimmer, Sobottka / Mendyl

Fortuna Düsseldorf - FC Schalke 04: Ticker zum Nachlesen

Schluss! Schalke 04 schießt die englische Woche mit dem dritten Sieg im dritten Spiel ab - und das verdient. Nach einer umkämpften ersten Halbzeit findet Königsblau in Durchgang zwei auch fußballerisch den richtigen Ansatz. Das hohe Pressing half dabei, die Düsseldorfer Defensive zu Fehlern zu bringen und durcheinanderzuwirbeln. Zum Spielbericht.

Alle auf Burgstaller: Bilder vom Schalker Sieg in Düsseldorf

90.+2 Minute: Schalke geht im Vorwärtsgang kein Risiko mehr.

90. Minute: Drei Minuten gibt es obendrauf.

90. Minute: Da landet doch noch mal ein langer Ball auf den am rechten Pfosten blank stehenden Ducksch. Aber er bekommt keinen Druck hinter den Ball. Bezeichnend für die heutige Partie der Düsseldorfer.

89. Minute: Die Luft ist raus. Auch die Fortuna scheint hier nicht mehr ernsthaft an die Wende zu glauben.

88. Minute: Dritter und letzter Wechsel bei Schalke: Di Santo macht Feierabend, Embolo kommt.

85. Minute: Caligiuri  aus spitzem Winkel. Rensing klärt.

82. Minute: Der Diagonalball ist einen Tick zu weit für Ducksch.

82. Minute: McKennie wird derweil weiter auf der Bank gedehnt.

80. Minute: Tor für Düsseldorf - und dann doch nicht. Kaminski profitiert von einem verlängerten Freistoß. Die Die Fortuna jubelt schon, aber die Fahne war früh oben. Dennoch ist Tedesco mit der Zuordnung nicht einverstanden.

79. Minute: Konoplyanka kommt für McKennie ins Spiel.

79. Minute: McKennie knickt leicht um und muss am Knie behandelt werden. Der Torschütze wird gestützt vom Platz begleitet, dürfte aber nicht allzu schlimm sein.

78. Minute: Das Düsseldorfer Stadion ist übrigens mit 52.000 Zuschauern ausverkauft - erstmals in dieser Sason.

75. Minute: Die Fortuna erhöht nun den Offensivdrang, aber die Schalker machen das ordentlich und wirken weitgehend sattelfest. Nach vorne hin fehlt ihnen die letzte Konsequenz.

74. Minute: Naldo klärt auch nach der Ecke von Ducksch.

74. Minute: Naldo klärt eine Düsseldorfer Flanke zur Ecke.

72. Minute: McKennie bringt von links einen Ball in die Gefahrenzone. Düsseldorf klärt.

70. Minute: Wumms! Morales nimmt den Ball aus 14 Metern direkt. Fährmann rettet per Glanztat.

69. Minute: Usami und Ducksch versuchen sich in den Sechzehner zu kombinieren. Aber sie werden gestoppt.

68. Minute: 12:6 Torschüsse lautet die Bilanz der Schalker. Der Ballbesitzt ist aktuell recht ausgeglichen.

67. Minute: Konterchance Düsseldorf? Nein. Zu überhastet. Zu lang. Im Spielaufbau geht bei der Fortuna so gut wie gar nichts zusammen

66. Minute: Bei der Fortuna kommt nun Usami für Gießelmann.

65. Minute: Die Düsseldorfer haben jetzt zwar nominell einen Stürmer mehr auf dem Rasen, doch das Problem: Sie kommen gar nicht erst so richtig ins letzte Drittel.

63. Minute: Jetzt wechselt auch die Fortuna: Ducksch kommt für Bodzek.

62. Minute: Caligiuri schlägt einen Freistoß genau in die Zone, wo Rensing ihn problemlos aus der Gefahrenzone boxen kann.

61. Minute: Erster Wechsel bei Schalke: Serdar geht, Uth kommt.

59. Minute: Zimmer spielt quer auf Morales. Der hat Platz, hält aus 20 Metern drauf, trifft aber nicht richtig. Zu unplatziert. Kein Problem für Fährmann.

56. Minute: Schalke hat zweimal die Fahrlässigkeit in der Düsseldorfer Defensive ausgenutzt. Aber Königsblau hat auch was dafür getan durch das frühe Attackieren. Da hat die Fortuna den Faden verloren.

55. Minute: Taktisches Foul von Bodzek. Gelb.

53. TOOOOOOOOOOOR FÜR SCHALKE! Wie schlecht verteidigt die Fortuna bitte? Die Düsseldorfer klären einen Ball ins Zentrum. Bentaleb hält aus 25 Metern drauf. Rensing wehrt ihn nach vorne ab. Das steht Burgstaller. Der Schalker Stürmer grätscht den Ball im Fünfer an die Unterlatte - und von dort geht er ins Tor. Es ist sein erstes Saisontor.

52. Minute: Freistoß aus gut 25 Metern. Ein Fall für Naldo. Der Brasilianer knallt die Kugel Richtig Tor. Vorbei.

51. Minute: Taktisches Foul. Sobottka zieht am Trikot von Caligiuri. Das ist Gelb.

51. Minute: Schalke presst nun deutlich früher und will die Fortuna zu Fehlern zwingen.

47. TOOOOOOOOOR FÜR SCHALKE! Schalke setzt gut nach. Di Santo hat aller Zeit der Welt für die Flanke. Serdar köpft von der Grundlinie in den Rückraum, wo McKennie vier Meter vor dem Tor vollstreckt.

46. Minute: Weiter geht's. Und zwar mit dem gleichen Personal auf dem Rasen wir vor dem Seitenwechsel.

Halbzeit! Torlos geht es in die Kabinen. Die Partie ist geprägt von vielen intensiven Zweikämpfen. Schalke versucht es hier und da zwar auch fußballerisch, aber für Offensivgefahr sorgte Königsblau damit noch nicht so richtig. Da ist noch Luft nach oben.

45.+1 Minute: Diesmal schlägt Caligiuri die Ecke an den langen Pfosten. Offensivfoul.

45. Minute: Eine Minute gibt es obendrauf.

45. Minute: Ecke Schalke. Caligiuri macht's - zu kurz. Zu schlecht. Aber: Er bekommt noch einen Versuch.

41. Minute: Die Fortuna verliert den Ball. McKennie leitet den Konter mit einem langen Ball auf Di Santo ein. Der Argentinier versucht es aus 14 Metern halbrechter Position selbst. Vorbei am langen Pfosten.

38. Minute: Bentaleb hält sich nach einem Luftduell mit Morales das rechte Knie. Aber es geht weiter für den Schalker.

36. Minute: Zimmer will flanken, Naldo blockt ab.

33. Minute: Zimmer unterbindet einen Schalker Konterversuch. Gelb.

32. Minute: Indirekt ausgeführter Freistoß der Düsseldorfer von der linken Strafraumgrenze. Am Ende bringt ihn Zimmer scharf rein, Fährmann klärt-

30. Minute: Schalke macht bislang ein ordentliches Spiel, versucht die Dinge, spielerisch zu lösen. Was fehlt, ist eine glasklare Chance wie sie die Fortuna zu beginn hatte.

26. Minute: Gefährlich! Di Santo entschärft nach einer Düsseldorfer Hereingabe von links an den langen Pfosten.

26. Minute: Gelb für Mendyl. Gegen Zimmer fährt er den Arm zu sehr aus.

23. Minute: Caligiuri zieht von rechts in Zentrum. Gießelmann verfolgt ihn. Gießelmann klärt sauber.

21. Minute: Feine Flanke von Di Santo von links. Burgstaller kommt nicht heran.

19. Minute: Burgstaller spielt Doppelpass mit McKennie, kommt dann aber nicht an Kaminski vorbei.

16. Minute: McKennie klärt von hinten gegen Gießelmann. Der Düsseldorfer muss kurt behandelt werden. Die Gelbe Karte bleibt aus. Vertretbar.  

14. Minute: Schalke bestimmt mehr und mehr das Geschehen und sucht nach Lösungen.

12. Minute: Die stürmischen fünf Minuten der Fortuna sind damit erst einmal vorbei.  Die Düsseldorfer gehen es jetzt etwas defensiver an.

12. Minute: Rensing faustet die Ecke von Bentaleb auf der Gefahrenzone, Caligiuri jagt den zweiten Ball auf die Tribüne.

11. Minute: Mendyl setzt sich stark auf der linken Seite durch, zögert dann einen Tick zu lange. Aber er holt immerhin die Ecke heraus.

10. Minute: Düsseldorf patzt im Spielaufbau, Burgstaller profiziert. Der Österreicher marschiert und versucht es aus 20 Metern selbst - vorbei. Der Schalker will eine Ecke, bekommt sie aber nicht. Zu Unrecht, da Bodzek tatsächlich noch dran war.

8. Minute: Die Königsblauen versuchen, das Spiel aufzubauen und dabei das Mittelfeld so gut wie Möglich zu überbrücken. Bislang mit überschaubarem Erfolg.

7. Minute: Düsseldorf startet gut in die Partie und stört Schalke früh.

4. Minute: Was ist da denn los? Die Fortuna gewinnt ein Luftduell im Mittelfeld. Der Ball landet bei Raman. Sané rennt hinterher, der Düsseldorfer hat nur noch Fährmann vor sich. Schalkes Keeper zögert - und der Offensivspieler der Fortuna schie0t die Kugel aus 15 Metern vorbei an Fährmann, aber an vorbei am Tor. Glück für Königsblau. Das muss eigentlich das 1:0 sein.

4. Minute: Zimmer spielt einen Ball steil in den Schalker Sechzehner. Glück für Schalke, dass da keiner in Rot mehr herankommt.

2. Minute: Gefährlich! Caligiuri bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld scharf in den Düsseldorfer Strafraum. McKennie verpasst knapp, dahinter kommt Naldo nicht mehr richtig heran.

2. Minute: Morales zeigt an der Seitenlinie mit einer Grätsche gegen Burgstaller vollen Einsatz. Den wird es wohl in den kommenden 90 Minuten geben.

Anpfiff! Jablonski gibt die Partie frei, Düsseldorf stößt an.

+++ Wow! Das ist mal eine beeindruckende Choreo der Fortuna-Fans.

+++ Mit 16 Gelben Karten und zwei Platzverweisen sind die Schalker Schlusslicht der Fair-Play-Tabelle.

+++ Die Königsblauen erzielten mit drei die wenigsten Treffer, scheiterten in den letzten beiden Spielen aber insgesamt viermal am Aluminium.

+++ "Durchatmen gibt es einfach nicht wegen der Taktung der Spiele. Wir haben letztes Jahr alles dafür getan, um diese Taktung zu haben. Daher ist alles positiv", erklärt Schalkes Trainer Tedesco am Sky-Mikro: "Wir müssen aber Gas heben, weil wir auf eine Mannschaft treffen, die heiß ist, die hungrig und die das gut macht." 

+++ Die Schalker verloren alle drei Auswärtspartien mit einem Tor Differenz.

+++ Acht ihrer neun Gegentore kassierten die Rheinländer in Halbzeit zwei.

+++ Der Strafstoß beim 1:2 gegen Leverkusen war Fortunas einziger Torerfolg in den vergangenen drei Partien.

+++ Der Aufsteiger aus Düsseldorf verlor zwei seiner drei Saison-Heimspiele mit 1:2 und erzielte die Hälfte seiner vier Heimtreffer per Elfmeter.

+++ Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel gewann nur zwei seiner 29 Duelle mit den Königsblauen und keins der jüngsten 20, in denen er nur vier Punkte einfuhr.

+++ Zwei Treffer erzielten die Fortunen auch bei ihrem einzigen Sieg in den letzten sieben Heimspielen, als Frank Mill beim 2:0 am 24. Februar 1996 beide Tore vorbereitete.

+++ Vor fast genau sechs Jahren machte Dani Schahin für den Aufsteiger Düsseldorf mit einem Doppelpack am 28. September 2012 einen 0:2-Halbzeit-Rückstand gegen Schalke wett.

+++ Auf der Bank sitzen Nübel, Nastasic, Rudy, Konoplyanka, Teuchert, Uth und Embolo.

+++ So beginnt Schalke: Fährmann - Caligiuri, Sané, Naldo, Mendyl - Mascarell, Serdar, Bentaleb - McKennie - Di Santo, Burgstaller.

+++ Tedesco ändert seine Startelf im Vergleich zum 1:0-Sieg in der Königsklasse bei Lokomotive Moskau auf vier Positionen: Anstelle von Uth, Embolo, Konoplyanka und Rudy beginnen Burgstaller, Di Santo, Serdar und Bentaleb.

+++ Hallo und willkommen! Mit zwei Siege im Rücken will Schalke nun wieder in der Bundesliga nachlegen, schließlich gibt es da nach den fünf Pleiten etwas Aufholbedarf. Ob es in Düsseldorf zum Dreier reicht? Hier im Live-Ticker erfahren Sie es.

Fortuna Düsseldorf - FC Schalke 04: Bericht

Einer ist ganz besonders motiviert. Kaan Ayhan, seines Zeichens Abwehrchef von Fortuna Düsseldorf. Geboren, aufgewachsen und wohnhaft in Gelsenkirchen. Dazu auch noch 17 Jahre lang das Trikot von Schalke 04 getragen. Da wundert es kaum, dass das Duell mit seinem Ex-Klub am Samstag für ihn ein ganz besonderes ist.

Für den Fall eines Sieges, so kündigte der 23-Jährige an, "gehe ich bei allen Bäckern vorbei, die ich finde". Auf die Frage, ob die Gefahr bestehe, dass er übermotiviert ist, antwortete Ayhan: "Diese Gefahr besteht bei mir immer."

Für Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel ist sein Team "krasser Außenseiter" gegen die Königsblauen: "Wir hätten niemals gedacht, dass wir in der Tabelle nach sechs Spielen vor ihnen stehen. Dass irgendwann die Wende kommt, war klar. Ich bin sicher, dass sie am Ende unter den besten Fünf stehen werden."

Dazu helfen sollen den Schalkern Punkte in Düsseldorf. Nach zuletzt zwei Siegen in der Bundesliga gegen Mainz sowie am Mittwoch in der Champions League bei Lokomotive Moskau dürfte das Selbstvertrauen langsam, aber sicher wachsen.

"Der Kopf kann jetzt kein Argument mehr sein", merkte Sportvorstand Christian Heidel an: "Jetzt müssen wir die Miniserie in Düsseldorf fortsetzen." Und die Aufholjagd nach fünf Auftaktpleiten in der Liga so richtig beginnen, denn Heidel erinnert: ""Wir stehen auf 17, oder?"

Anstoß in Düsseldorf ist am Samstag um 15.30 Uhr, wir berichten an dieser Stelle im Live-Ticker.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare