Für U19-EM in Ungarn

Schalke gibt Meyer und Goretzka nicht frei

+
Schalkes Leon Goretzka (l.) und Max Meyer.

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 will seine Jungstars Leon Goretzka und Max Meyer nicht für die U19-EM freigeben.

„Das wird zu viel für die jungen Spieler, sie sind keine Ergänzungsspieler für uns“, sagte Manager Horst Heldt eine Woche vor dem Trainingsstart des Gelsenkirchener Bundesligisten der Sport Bild. Auch die beiden Profis selbst werden dem Deutschen Fußball-Bund mitteilen, nicht an der Nachwuchs-EM vom 18. bis 31. Juli in Ungarn teilnehmen zu wollen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare