1. wa.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Wackelt Kramer bereits? Schalkes Trainer im Vorstand „unter Beobachtung“

Erstellt:

Von: Christian Keiter

Kommentare

Schalke 04 steckt schon früh in der Saison im Abstiegskampf. Der bei den Fans umstrittene Trainer Frank Kramer wird aber nicht infrage gestellt - noch.

Gelsenkirchen – Gerade einmal fünf Spieltage ist die neue Bundesliga-Saison alt, da musste mit Domenico Tedesco bei RB Leipzig bereits der erste Trainer seinen Posten räumen. Auch für andere Trainer, wie Leverkusens Gerardo Seoane oder Bochums Thomas Reis, wird die Luft nach einem schwachen Saisonstart zunehmend dünner – auch für Frank Kramer beim S04?

FußballtrainerFrank Kramer
Geboren3. Mai 1972 (Alter 50 Jahre), Memmingen
Aktuelles TeamFC Schalke 04

Schalke-Bosse stellen Frank Kramer nicht infrage – „beste Lösung“ nach dem Aufstieg

Immerhin ist Schalke 04 alles andere als erfolgreich in die neue Saison gestartet. Seit dem 5:0-Erfolg beim Bremer SV in der ersten Pokalrunde ist den „Knappen“ kein einziger Pflichtspiel-Sieg gelungen. Achtungserfolgen, wie dem 2:2 gegen Borussia Mönchengladbach oder dem 0:0 beim VfL Wolfsburg, stehen ein desolates Heimspiel gegen Union Berlin (1:6) und „nur“ ein 1:1 trotz längerer Überzahl gegen den VfB Stuttgart gegenüber, wie RUHR24 berichtet.

Mit drei Punkten steht Schalke 04 nach fünf Spieltagen somit auf dem 15. Tabellenplatz. Ein viel besseres Abschneiden trauen dem S04 viele Fans mit Frank Kramer an der Seitenlinie nicht zu. Der Trainer ist, das verrät ein Blick in die Sozialen Netzwerke, unter den Anhängern nach wie vor umstritten. Die Bosse in Gelsenkirchen sehen das anders.

Wie der kicker berichtet, steht die Arbeit des früheren Bielefelders beim Vorstand um Peter Knäbel zwar „unter Beobachtung“. Man sei allerdings weit davon entfernt, den erst im Sommer installierten Chefcoach zu hinterfragen. Unter Berücksichtigung aller Umstände halte man Frank Kramer nach wie vor für die „beste Lösung“ nach dem Aufstieg.

Frank Kramer gerät ohne ersten Bundesliga-Sieg bei Schalke 04 zunehmend unter Druck

Zu diesen Umständen zähle neben der fachlichen Kompetenz, der Erfahrung und dem nicht allzu üppigen Gehalt auch der Aspekt, dass der gebürtige Memminger auf ein eigenes Trainerteam verzichtet hat und stattdessen mit dem vorhandenen Personal um Mike Büskens, Gerald Asamoah und Matthias Kreutzer zusammenarbeitet. Dass dies der Schalker Führungsriege wichtig ist, hatte auch Sportdirektor Rouven Schröder schon mehrfach betont.

Frank Kramer
Wackelt Kramer bereits? Schalke-Trainer im Vorstand „unter Beobachtung“ © David Inderlied/dpa

Allerdings sorgen familiäre Strukturen allein nicht zwangsläufig für sportlichen Erfolg. An den kommenden vier Spieltagen trifft Schalke 04 auf Tabellen-Schlusslicht VfL Bochum, Borussia Dortmund, den ebenfalls im Abstiegskampf steckenden FC Augsburg und die kriselnden Leverkusener.

In diesen Spielen wird Frank Kramer mindestens den ersten Saisonsieg in der Bundesliga mit dem S04 einfahren müssen. Ansonsten steht der Chefcoach am Berger Feld wohl nicht mehr nur „unter Beobachtung“, sondern auch zunehmend unter Druck.

Auch interessant

Kommentare