Vor dem Duell mit Hamburg

Auf den Einsatz dieses Stars hofft der FC Schalke 

+
Könnte gegen den HSV bereits wieder auflaufen: Schalkes Leon Goretzka.

Das wäre wichtig: Der FC Schalke hofft auf die Rückkehr eines Schlüsselspielers für die Partie am Sonntag gegen den Hamburger SV.

Gelsenkirchen - Ursprünglich wagte es auf Schalke keiner, sich Hoffnungen auf einen Einsatz von Leon Goretzka für die Partie am Sonntag (ab 15.30 Uhr) gegen den Hamburger SV zu machen. Doch jüngste Erkenntnisse geben Anlass zum Optimismus.

Denn eine MRT-Untersuchung ergab, dass das "eine leichte Besserung" zu erkennen ist", so S04-Trainer Domenico Tedesco im Gespräch mit Bild. Der 32-Jährige weiter: "Es gibt Hoffnung, dass er gegen Hamburg dabei ist. Aber wir gehen kein unnötiges Risiko ein."

Goretzka - Schalker Schlüsselspieler

Auch Dr. Ingo Tusk, Vize-Präsident der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention, erklärte im WA-Gespräch bereits, dass bei "Beschwerdefreiheit" ein Einsatz möglich sei.

Wie wichtig für die Königsblauen ein Mitwirken von Goretzka gegen den HSV wäre, beweist ein Blick in die Statistik. In neun Bundesligaspielen traf der Nationalspieler bereits viermal, hat damit sogar ein Tor mehr als Angreifer Guido Burgstaller auf dem Konto. 

Außerdem gewinnt der 22-Jährige deutlich mehr als die Hälfte der Zweikämpfe (55%) und bringt 76% aller Pässe zum Mitspieler. 

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare