8. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Schalke fertigt Mainz ab

+
Schalke 04 ging dank eines Hammers von Nabil Bentaleb gegen Mainz 05 in Führung.

Gelsenkirchen - Schalke 04 nimmt den Schwung aus den Europa League mit und feiert einen klaren und verdienten Heimsieg gegen Mainz 05. Das Spiel zum Nachlesen im Ticker.

FC Schalke 04 - FSV Mainz 05 3:0 (1:0)

Schalke: Fährmann - Höwedes, Nastasic, Naldo, Kolasinac (79. Baba) - Geis (74. Stambouli), Bentaleb - Schöpf, Goretzka, Meyer - Di Santo (81. Huntelaar)
Mainz: Lössl - Donati, Bell, Balogun, Bussmann - S. Serdar, Gbamin (74. Frei) - Öztunali (59. Onisiwo), Malli, Jairo (59. De Blasis) - Cordoba
Tore: 1:0 Bentaleb (23.), 2:0 Meyer (48.), 3:0 Bentaleb (61.)

##  Live-Ticker aktualisieren ##

SCHLUSS! Siebert pfeift pünktlich ab - und die Arena erhebt sich. Schalke siegt absolut verdient. Hier geht es zum Spielbericht. Als Nächstes steht für Schalke 04 die Zweitrunden-Partie im DFB-Pokal beim 1. FC Nürnberg an - zu verfolgen natürlich bei uns im Live-Ticker.

89. Minute: Mainz lässt nicht locker. Onisiwo ist vorbei an Höwedes, Fährmann pariert den Schuss des Mainzers dann sicher.

85. Minute: Schalke kontert. Baba sucht Huntelaar, Balogun fängt den Pass aber ab.

83. Minute: Fast das 4:0! jagt die Kugel aber knapp am rechten Pfosten vorbei.

82. Minute: Taktisches Foul von Bell an Meyer. Dafür gibt es zu Recht Gelb.

81. Minute: Nächster Wechsel bei Schalke. Di Santo holt sich den Applaus vom Publikum ab. Zu Recht. Für ihn kommt Huntelaar ins Spiel.

79. Minute: Kolasinac sieht nach hartem Einsteigen Gelb - und muss dann selbst verletzt passen. Für ihn kommt Baba ins Spiel.

76. Minute: Di Santo verliert den Ball an Onisiwo. Doch der wird am Schalker Sechzehner von Naldo gebremst.

74. Minute: Jetzt wechselt auch Weinzierl zum ersten Mal. Geis verlässt unter Applaus den Rasen. Für ihn kommt Stambouli in die Partie.

74. Minute: Letzter Wechsel bei Mainz: Frei kommt für Gbamin.

73. Minute: Bell köpf den Ball nach einem Malli-Freistoß über Fährmanns ins Tor. Aber Siebert pfeift Stürmerfoul.

72. Minute: Höwedes geht gegen Onisiwo etwas zu grob in den Zweikampf. Gelb für den Schalker Kapitän.

70. Minute: Onisiwo flankt, Gbamin kann die Kugel aber nicht gescheit per Kopf verwerten. Abstoß für Schalke.

68. Minute: 59.357 Zuschauer sind in der Arena. Vor allem im Mainzer Block sind einige Plätze leer geblieben. 

65. Minute: Die Fans skandieren "Der S04 ist wieder da". Und stimmen sich schon mal fürs Derby am Samstag ein.

61. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR für Schalke! Und was für eins. Bentaleb verlagert auf Kolasinac, Der marschiert bis zur Grundlinie, um dort für Bentaleb abzulegen. Der netzt aus acht Metern ein. Klasse Spielzug.

60. Minute: Gbamin flankt die Kugel vorbei an defensiv gut mitarbeitenden Di Santo, aber Fährmann ist per Faustabwehr auf dem Posten.

59. Minute: Doppel-Wechsel bei Mainz 05: De Blasis und Onisiwo kommen für und Öztunali.

58. Minute: Schalke kontert, und Goretzka spielt einen klasse Ball auf Di Santo. Der kann den aber nicht sauber annehmen. Chance vertan. Sei's drum.

56. Minute: Mainz erhöht nun ein wenig den Druck.

55. Minute: Da war sie, die Chance zum Anschlusstreffer. Cordoba luchst Geis die Kugel ab, marschiert an Naldo vorbei und zieht aus 16 Metern ab - daneben. Geis bleibt kurz verletzt liegen, es geht aber weiter bei ihm.

54. Minute: Mainz sucht den Weg nach vorne, findet aber kein Mittel gegen defensivstarke Schalker.

50. Minute: Kolasinac marschiert bis zur Grundlinie und will ablegen für Meyer. Lössl ist aber eher am Ball. Zuvor hatte der Assistent wegen eines Handspiels von Bussmann die Fahne gehoben. Siebert ließ aber den Vorteil laufen. Gut so für Schalke.

48. Minute: TOOOOOOOOOR für Schalke! Es läuft. Wieder leistet Di Santo klasse Vorarbeit. Der Stürmer legt ab für Meyer, der die Kugel aus sechs Metern in den Winkel donnert.

46. Minute: Beide Teams starten personell unverändert in den zweiten Durchgang.

46. Minute: Weiter geht's auf Schalke.

HALBZEIT: Schalke führt zur Pause völlig verdient mit 1:0 - was die Fans mit Applaus honorieren. So kann es aus Schalker Sicht weitergehen.

45. Minute: Geis knallt den Freistoß in die Drei-Mann-Mauer.

44. Minute: Starke Balleroberung von Betaleb gegen Öztunali, wenige Meter später wird er gefoult. Freist0ß Schalke aus gut 25 Metern.

41. Minute: Cordoba zieht an Nastasic vorbei. der Mainzer hat nur noch Fährmann vor sich, legt sich den Ball dann aber zu weit vor. Der Schalker Keeper hält den Ball. Cordboa fliegt drüber, fordert Elfer - und sieht anschließend Gelb wegen Schwalbe. Das war schlichtweg zu billig.

40. Minute: 6:2 führt Schalke bei Torschüssen. Ergo: Königsblau lässt hinten nichts anbrennen.

38. Minute: Mainz stellt die Passwege so gut zu, dass Fährmann zu einem langen Ball gezwungen ist.

36. Minute: Schalke kontert nach Ballgewinn im Mittelfeld über Meyer. Der wird prompt gedoppelt und verliert die Kugel.

34. Minute: Goretzka köpft einen Malli-Freistoß aus der Gefahrenzone - und Bussmann jagt den Abpraller aus 20 Metern in die Südkurve.

33. Minute: Die Mainzer Auswechselspieler marschieren wieder zu Bank - unter Pfiffen. Das liegt aber daran, weil sich Schlussmann Lössl zu viel zeit lässt für den Geschmack der Schalker Fans.

30. Minute: Fährmann faustet eine Mainzer Ecke aus der Gefahrenzone.

29. Minute: Wieder legt Di Santo den Ball ab. Aber diesmal ist da kein Abnehmer.

28. Minute: Schalke hat hier alles im Griff - und dabei 65 Prozent Ballbesitz.

26. Minute: 05-Coach Schmidt schickt derweil seine Ersatzspieler zum Aufwärmen.

26. Minute: Di Santo ackert und ackert und ackert. Das sieht gut aus.

23. Minute: TOOOOOOOOOOR für Schalke! Goretzka erobert stark den Ball im Halbfeld und flankt an den Sechzehner. Di Santo legt mit der Brust ab für Bentaleb, der die Kugel aus 18 Metern in die Maschen donnert.

23. Minute: Cordoba bereinigt die Situation für die Mainzer nach der Ecke von Geis. Meyer bringt den Abpraller zwar noch einmal herein, aber wieder kann Mainz klären.

22. Minute: Lössl klärt den Freistoß zur Ecke. Naldo war bereits eingelaufen...

22. Minute: Balogun kommt zu spät gegen Kolasinac, grätscht den Schalker um und sieht zu Recht Gelb. Dazu Freistoß für die Gastgeber von der linken Strafraumgrenze.

20. Minute: Geis' Ecke ist mal wieder für den Kopf von Naldo bestimmt. 05-Keeper Lössl ist aber auf dem Posten.

19. Minute: Di Santo holt eine Ecke für Schalke heraus. Die erste Für Schalke.

17. Minute: Geis bringt einen Freistoß vom linken Flügel ins Zentrum auf Naldo. Er kann seinen Kopfball aber nicht platzieren.

16. Minute: Schalke sucht den Weg nach vorne, tut sich gegen gut organisierte Mainzer aber etwas schwer.

15. Minute: Missverständnis. Schöpf legt ab für den hereinlaufenden Goretzka, aber Di Santo ist eher am Ball - und nicht so gut positioniert. Weil er sich erst einmal Richtung Tor drehen muss, verliert er Zeit - und anschließend auch den Ball. Goretzka schimpft - zu Recht.

13. Minute: Wieder bringt Malli einen Freistoß gefährlich rein. Fährmann faustet die Kugel weg, Öztunali kommt zum Nachschuss, den die Schalker ebenfalls entschärfen können.

12. Minute: Cordoba lässt Naldo aussteigen und passt von rechts ins Zentrum, wo Höwedes klärt.

10. Minute: Malli bringt einen Freistoß von der rechten Seite scharf an den langen Pfosten, wo Kolasinac die Situation entschärft.

9. Minute: Schalke kommt gut in die Partie und entscheidet bis zu diesem Zeitpunkt knapp 69 Prozent der Zweikämpfe für sich.

7. Minute: Nastasic versucht es mit einem langen Diagonalball auf Schöpf, aber der gerät dann doch etwas zu lang.

4. Minute: Ein Freistoß von Malli aus den rechten Halbfeld bringt keine Gefahr.

3. Minute: Bentaleb setzt sich stark gegen Öztunali durch, bleibt dann aber vor dem Mainzer Strafraum an Balogun hängen.

1. Minute: 17 Sekunden dauert es, bis Schalke zum ersten Mal gefährlich vor dem Mainzer Tor auftaucht. Die Königsblauen kombinieren sich über Meyer, Goretzka und Schöpf wieder zu Meyer. Gbamin geht im entscheidenden Moment dazwischen.

1. Minute: Los geht's. Schiedsrichter Daniel Siebert gibt die Partie frei.

+++ Noch nie gab es in den bisherigen 20 Bundesliga-Duellen zwischen Schalke und Mainz einen Platzverweis. Das darf gerne so bleiben.

+++ Die Mannschaftsaufstellung der Schalke. Elf Embolos gegen Mainz.

+++ Mainz 05 verlor gegen Schalke 04 zehn der elf Spiele nach einem 0:1-Rückstand. Die einzige Ausnahme war ein 3:1-Auswärtssieg im Mai 2011.

+++ In den vergangenen vier Begegnungen wechselten sich bei diesem Duell die Sieger jeweils ab. Stets gewann dabei das Heimteam - zuletzt Mainz.

+++ Ein kurioser Fakt: Schalke gewann in der Hinrunde immer gegen Mainz (10 Mal), in Rückrunden aber nur einmal - mit einem 3:0 im April 2007.

+++ Heute spielt Schalke auch für Embolo. Schöne Aktion der Königsbauen:

+++ Und so spielt Mainz: Lössl - Donati, Bell, Balogun, Bussmann - S. Serdar, Gbamin - Öztunali, Malli, Jairo - Cordoba

+++ Di Santo erhält damit im Sturm erneut den Vorzug vor Huntelaar.

+++ Im Vergleich zum 1:0 am Donnerstag in Krasnodar sind das fünf Änderungen: Kolasinac, Geis, Bentaleb, Schöpf und Goretzka kommen rein für Baba, Aogo, Stambouli, Caicara und Konoplyanka.

+++ Eine Stunde noch bis zum Anpfiff, und diese Elf schickt Schalkes Coach Markus Weinzierl von Beginn an ins Rennen: Fährmann - Höwedes, Nastasic, Naldo, Kolasinac - Geis, Bentaleb - Schöpf, Goretzka, Meyer - Di Santo 

+++ Für Schalkes Manager Christian Heidel wird es heute eine emotionale Angelegenheit. Der 53-Jährige hat jahrelang erfolgreich für den FSV Mainz 05 gearbeitet, heute trifft er erstmals als Gegner auf seinen Ex-Klub. Der Sportvorstand der Königsblauen rechnet vor dem für ihn besonderen Duell mit einigen emotionalen Begegnungen: "Ich bin mal gespannt, wie es sein wird", sagt Heidel. Punkte wünscht er den Mainzern aber nicht - zumindest nicht in den Duellen mit Schalke.

+++ Elf der 20 Duelle gegen Mainz gewann Schalke – über die Hälfte der Partien entschied S04 bezogen auf die aktuellen Erstligisten sonst nur noch gegen Darmstadt.

+++ Hallo und willkommen zu unserem Live-Ticker zum Heimspiel des FC Schalke 04 gegen den FSV Mainz 05. Dabei gilt es für Königsblau, den positiven Trend fortzusetzen und den Liga-Fehlstart weiter zu korrigieren.

FC Schalke 04 - FSV Mainz 05: Vorbericht

Der Trend ist dein Freund, besagt eine Weisheit. Und dieser Trend meint es gerade ganz gut mit Schalke 04. "Wir sind gerade dabei, unseren schlechten Start zu korrigieren", sagt Trainer Markus Weinzierl, für den noch lange nichts verloren ist. Trotz der Tatsache, dass sein Team die erste fünf Partien in der Bundesliga verloren hatte. "Aber wenn wir in jedem Spiel alles geben und das nötige Glück auf unsere Seite haben, können wir diese Ziele noch erreichen."

Das kurzfristige Ziel in der Liga heißt zunächst einmal, das untere Tabellendrittel - aktuell stehen die Königsblauen mit vier Zählern auf Rang 16 - zu verlassen. Der nächste Schritt soll möglichst mit einem Sieg im Heimspiel am Sonntag (17.30 Uhr) gegen Mainz 05 folgen. Der 1:0-Sieg am Donnerstag in der Europa League bei FK Krasnodar soll dabei helfen. "Das gibt uns Selbstvertrauen für die anstehende Aufgabe gegen Mainz", meint Yevhen Konoplyanka. Allerdings wird es der Gegner den Blau-Weißen nicht einfach machen. "Mainz ist eine gestandene Mannschaft mit sehr viel Laufstärke und sehr viel Aggressivität", betont Weinzierl. Wie sich die Schalker dagegen zu wehren wissen, erfahren Sie bei uns im Live-Ticker.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare