4. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Schalke kassiert gegen Bayern die nächste Pleite

+
Franco Di Santo (l.) und Schalke 04 kassierten gegen den FC Bayern die vierte Niederlage im vierten Liga-Spiel.

Schalke 04 bleibt auch nach dem 4. Spieltag ohne Punkte. Gegen den FC Bayern hat Königsblau keine Chance. Der Ticker zum Nachlesen. 

FC Schalke 04 - FC Bayern München 0:2 (0:1)

FC Schalke 04: Fährmann - Sane, Naldo, Nastasic - Caligiuri, Rudy, McKennie (54. Bentaleb), Schöpf - Di Santo (65. Harit) - Uth (73. Burgstaller), Embolo

FC Bayern München: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Thiago - Goretzka, Müller - James (87. Sanches), Ribery (83. Gnabry) - Lewandowski (78. Wagner)

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

Tore: 0:1 James (8.), 0:2 Lewandowski (64./Foulelfmeter)

Gelbe Karten: Naldo, Caligiuri / Wagner

FC Schalke 04 - FC Bayern München: Der Ticker zum Nachlesen

Abpfiff! Schalke verliert auch das vierte Bundesliga-Spiel. Gegen den FC Bayern haben die Königsblauen keine Chance. Über weite Strecken kommt da zu wenig, um die Münchner in die Knie zu zwingen. Erst zum Schluss attackiert Schalke früher und aggressiver, allerdings auch ohne Erfolg. Vorne fehlt bei den wenigen Chancen die Kaltschnäuzigkeit - etwa von Di Santo. Somit wird der Druck für Schalke am Dienstag im Auswärtsspiel in Freiburg schon gewaltig sein.

Hier geht es zum Spielbericht.

Schalke 04 gegen Bayern München in Bildern

90.+3 Minute: Ein Verlegenheitsschuss von Burgstaller von der linken Strafraumseite. Weit am langen Pfosten vorbei.

90.+1 Minute: Hummels vertritt sich bei einer Flanke und entschuldigt sich direkt bei Müller. Fällt jetzt ohnehin nicht mehr ins Gewicht.

90. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute: Wagner holt sich nach einem Foul gegen Naldo Gelb ab.

87. Minute: Kovac wechselt zum dritten und letzten Mal: James geht, Sanches kommt.

86. Minute: Gnabry scheitert aus spitzem Winkel. Er schlägt den Ball am langen Pfosten vorbei.

86. Minute: Schalke will kontern. Bentaleb schlägt den Ball über das halbe Feld. Zu weit für Burgstaller.

85. Minute: Die Luft ist raus. Die Bayern machen nur noch das Nötigste. Aber irgendwie reicht das gegen die Schalker, die zwar alles versuchen, es gegen die Münchner aber irgendwie nicht reicht.

83. Minute: Bei den Münchnern kommt Gnabry für Ribery.

82. Minute: Goretzka leitet einen Pass sehenswert per Hacke auf Wagner weiter. Caligiuri verhindert dabei Schlimmeres.

78. Minute: Die Bayern wechseln: Wagner kommt für Lewandowski.

78. Minute: Die kann er. Auch aus gut 35 Metern nimmt Alaba den Freistoß direkt. Wieder wird es gefährlich. Fährmann pariert zur Ecke.

78. Minute: 8:12 steht es bei den Torschüssen aus Sicht der Königsblauen. 

75. Minute: Rudy schlägt einen Freistoß in den Münchner Strafraum. Kein Schalker kommt heran.

74. Minute: Schöpf setzt Kimmich unter Druck. Der sieht als Lösung nur den Rückpass auf Neuer - und der Nationalkeeper schlägt den Ball ins Aus.

73. Minute: Letzter Wechsel bei den Schalkern: Burgstaller ersetzt Uth.

71. Minute: Die Königsblauen versuchen es jetzt mit einer deutlichoffensiveren Verteidigung, aber so etwas kennen die Bayern, die wissen, wie sie sich aus dem Pressing lösen.

70. Minute: Das war mal einigermaßen ordentlich durchkombiniert. Rudy auf Harit, Harit auf Embolo, doch dessen Schuss wird abgeblockt.

68. Minute: 62271 Zuschauer sind in der Arena. Das Stadion ist ausverkauft.

67. Minute: Ribery tankt sich auf der linken Seite durch und flankt. Müller verzieht am langen Pfosten jedoch völlig.

66. Minute: Bitterer Zeitpunkt des Elfers gegen die Schalker, die einiges versucht haben, um die passive Phase der Münchenr auszunutzen.

65. Minute: Harit kommt für Di Santo in die Partie.

64. Minute: Tor für den FC Bayern! Lewandowski verwandelt eiskalt ins rechte Eck. Fährmann ahnt die Ecke, kommt aber nicht mehr heran.

63. Minute: Elfmeter für den FC Bayer! Schöpf trifft James nach einer kurz ausgeführten Ecke von hinten. Siebert zeigt direkt auf den Punkt.

63. Minute: Naldo entschärft die Situation nach einer Hereingabe von James.

62. Minute: Schalke hat mal  über einen verhältnismäßig längeren Zeitraum den Ball. Die Bayern agieren derzeit recht passiv.

60. Minute: Das Schalker Trainerteam ruft Harit heran.

59. Minute: Müller spielt einen guten ball in die Schnittstelle der Schalker Abwehr, Aber Lewandowski verpasst.

58. Minute: Uth traut sich mal von der rechten Strafraumgrenze - zu unplatziert. Kein Problem für Neuer.

54. Minute: Bentaleb ersetzt den verletzten McKennie.

53. Minute: Rudy tritt den Freistoß, Naldo köpft knapp vorbei.

53. Minute: McKennie wird vom Platz getragen, er kann gar nicht mehr auftreten. Das sieht gar nicht gut aus.

52. Minute: Autsch! James sieht McKennie nicht und trifft ihn. Der Schalker muss länger behandelt werden. Danach gibt es einen Freistoß aus aussichtsreicher Position von der linken Strafraumgrenze.

50. Minute: Was für eine Chance, aber James schiebt den Ball am leeren Tor vorbei.

49. Minute: Die Bayern haben auch zu Beginn des zweiten Abschnitts gefühlt permanent den Ball. Bislang wurde es aber noch nicht wieder gefährlich.

46. Minute: Weiter geht's. Beide Teams machen personell erst einmal unterändert weiter.

Die Bayern sind schon wieder auf dem Platz, Neuer spielt jetzt vor der Nordkurve - und entet jede Menge Hass.

Halbzeit! Schalke rennt den Bayern eigentlich nur hinterher. Lediglich dann, wenn sich der Rekordmeister mal ein kleines Päuschen genehmigen, schaffen es die Königsblauen, das Duell halbwegs ausgeglichen zu gestalten. Immerhin festigte sich die Tedesco-Elf mit zunehmender Zeit, allerdings fehlt der große Druck - etwa durch Pressing -, um die Münchner zu Fehler zu zwingen.

45. Minute: Schöpf tankt sich durchs Zentrum, wird dann aber doch abgeblockt.

45. Minute: Goretzka hält Caligiuri. Der Referee gibt den Freistoß, lässt die Gelbe Karte aber in der Tasche.  

42. Minute: Gelb für Caligiuri nach Foul gegen Goretzka.

42. Minute: Ribery kommt aus halblinker Position zum Abschluss - zu unplatziert.

41. Minute: Tedesco schickt Konoplyanka und Burgstaller zum Aufwärmen.

40. Minute: Di Santo tankt sich auf der linken Seite durch, flankt. Aber da ist überhaupt kein Schalker. Wen er da gesehen hat, weiß er wohl nur exklusiv.

37. Minute: Sobald die Bayern wieder ansatzweise aufdrehen, rennt Schalke meist nur hinterher.  

33. Minute: Wieder wird ein Bayern-Standard gefährlich. Hummels köpft nach James-Freistoß aber über das Tor.

32. Minute: Gelb für Naldo nach Foul gegen Goretzka.

31. Minute: Caligiuri leitet weiter auf Di Santo. Alaba kommt nicht hinterher. Der Argentinier flankt, aber Uth kommt nicht mehr heran. Neuer ist da.

29. Minute: Heidewitzka! Alaba schießt einen Freistoß aus knapp 30 Metern direkt aufs Tor - und knallt die Kugel an die Latte. Fährmann schaut nur verdutzt hinterher.

27. Minute: Das ist mal deutlich. Schalke kommt hier bis dato lediglich auf 34 Prozent Ballbesitz, schafft es jetzt aber mal häufiger ins gegnerische Drittel.

25. Minute: Auf der anderen Seite schickt Lewandowski James. Der Kolumbianer will die Kugel über Fährmann lupfen. Der Versuch scheitert. Etwas zu lässig.

23. Minute: Schalke ist mal vorne. Caligiuris Versuch wird abgeblockt. Der zweite Ball landet bei Rudy, der McKennie auf die Reise schickt. Der US-Amerikaner wird bedrängt, schafft es aber immerhin, von der Grundlinie zu flanken. In die Arme von Neuer.

22. Minute: Lewandowski köpft die Kugel nach der Ecke von James über das Tor.

21. Minute: Der kam gut. Alaba zieht aus 25 Metern ab, Fährmann lenkt zur Ecke ab.

20. Minute: Die Bayern drücken das Gaspedal aktuell zwar nicht bis zum Anschlag durch, lassen hier aber dennoch weiterhin nichts anbrennen.

19. Minute: Schalke bekommt weiterhin keinen Zugriff auf das Mittelfeld der Bayern. Das Pressing könnte besser funktionieren - was die Zweikampfquote von 42,5 Prozent belegt.

17. Minute: Eine bekannte Kombination: Caligiuri schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Naldo setzt zum Kopfball an, trifft ihn aber nicht richtig.

16. Minute: Di Santo ist auf dem Vormarsch, läuft Süle davon und von halbrechts auf Neuer zu. Aber der Schuss des Argentiniers ist für den Nationaltorwart überhaupt kein Problem.

15. Minute: Caligiuri versucht es mal aus 18 Metern. Der Schuss wird leicht abgefälscht, Neuer hat ihn - und verhindert damit die Ecke.

12. Minute: Caligiuri flankt auf Embolo. Süle gewinnt das Luftduell. Die Schalker protestieren, aber es war alles regelkonform.

10. Minute: Schalke findet bislang überhaupt keinen Zugriff gegen die überlegenen Münchner. Das Gegentor hat sich irgendwie abgezeichnet.

8. Minute: Tor für den FC Bayern. Kimmich schlägt die Ecke an den kurzen Pfosten, James steht völlig blank und nickt ein - 0:1.

7. Minute: Und schon sind die wieder vorne. Goretzka kommt nach einer Hereingabe von James einen Hauch zu spät.

7. Minute: Die Schalker kommen derzeit kaum an den Ball. Nach einer kleinen Drangphase müssen die Münchner zunächst aber wieder von hinten aufbauen.

6. Minute: Müller kommt aus 17 Metern nach einem Pass von Alaba zum Abschluss - drüber.

4. Minute: Schöpf ist bei einer Flanke von James vor Thiago zur Stelle.

4. Minute: Müller verlängert die Ecke von James. McKennie klärt.

3. Minute: McKennie blockt eine Flanke von Alaba ab. Das gibt die erste Ecke für die Bayern.

1. Minute: Damit steht Ralf Fährmann zum 114. Mal in Folge in der Bundesliga in der Startelf. Das ist die längste Serie aller aktuellen Bundesliga-Spieler. 

Anpfiff! Siebert gibt die Partie frei.

+++ In der vergangenen Saison verlor Schalke beide Partien gegen den FC Bayern - mit 0:3 und 1:2.

+++ Der Rekordmeister schoss vier Tore in der letzten Viertelstunde, in der die Schalker die Hälfte ihrer sechs Gegentore verbuchten.

+++ Zwei ihrer vier Niederlagen in der letzten Saison kassierten die Münchner nach Champions-League-Spielen (jeweils 1:2 in Gladbach und Leipzig).

+++ Es war zu erwarten: Der Quatscher liest die Aufstellung des FC Bayern vor - und die Nordkurve pfeift bei den Namen von Neuer und Goretzka ordentlich.

Leon Goretzka kehrt als Roter zu den Königsblauen zurück.

+++ Der Meister ist als einziges Team verlustpunktfrei und geriet nur beim jüngsten 3:1 gegen Leverkusen ins Hintertreffen.

+++ Der noch punktlose Vizemeister kassierte in jeder Liga-Aufgabe zwei Gegentore und ging jeweils mit einem 0:1-Rückstand in die Pause.

+++ Bei Schalke riss die Serie von 19 Punkten aus sieben Heimspielen am 2. September mit dem 0:2 gegen Hertha.

+++ Die Münchner, die gegen Königsblau den Vereinsrekord von elf Platzverweisen verzeichnen, verloren seit dem 1:2 in Leipzig vom 18. März keins der folgenden neun Pflichtspiele auf des Gegners Platz.

+++ Bayerns Trainer Niko Kovac verlor zwar sein letztes Ligaspiel mit der Frankfurter Eintracht in Gelsenkirchen, hatte dort aber einen Monat zuvor im Pokal-Halbfinale mit 1:0 triumphiert.

+++ Ihr einziger Sieg in den letzten 13 Heimspielen gegen den Rekordmeister geht auf das Konto von Trainer Felix Magath, der am 4. Dezember 2010 einen 2:0-Erfolg feierte.

+++ Bayerns Ersatzbank: Ulreich, Wagner, Martinez, Robben, Boateng, Gnabry und Sanches.

+++ Außerdem im Schalker Kader: Nübel, Mendyl, Mascarell, Bentaleb, Konoplyanka, Burgstaller und Harit.

+++ Im Sommer gab es den Trikot-Tausch, jetzt trifft Schalkes Sebastian Rudy ebenfalls auf seinen Ex-Klub wie Leon Goretzka auf Seiten der Bayern. Wie ihre ersten Wochen in der neuen sportlichen Heimat liefen? Hier gibt es die Analyse.

+++ Nur drei 1:1 stehen auf der Schalker Habenseite aus den letzten 15 Duellen mit Bayern München. Fünf der letzten sieben Treffen auf Schalke gingen im September über die Bühne - die Gastgeber verloren alle mit insgesamt 0:13 Toren.

+++ Im Vergleich zum 1:1 in der Champions League gegen Porto sind das auf Schalker Seite zwei Änderungen: Rudy ersetzt Bentaleb, Di Santo rückt für Serdar ins Team.  

+++ Und so geht es Tedesco mit Schalke an: Fährmann - Sane, Naldo, Nastasic - Caligiuri, Rudy, McKennie, Schöpf - Di Santo - Embolo, Uth.

+++ So spielen die Bayern: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Thiago - Goretzka, James - Müller, Ribery - Lewandowski

+++ Hallo und willkommen zu unserem Live-Ticker. Der FC Schalke 04 empfängt den FC Bayern zum Topspiel am Samstagabend.

FC Schalke 04 - FC Bayern München: Bericht

Vizemeister gegen Meister - das klingt nach Top-Duell auf Augenhöhe und einem Fußball-Schmankerl. Doch schon nach drei Spieltagen liegen zwischen den beiden besten Teams der Vorsaison Welten.

Der Rückstand des FC Schalke 04 vor dem Heimspiel gegen Bayern München beträgt maximale neun Punkte. Während die Elf von Trainer Domenico Tedesco mit drei Bundesliga-Pleiten miserabel in die Saison startete, thront der Titelverteidiger als einziges Bundesliga-Team mit makelloser Bilanz an der Tabellenspitze.

"Wir wollen in der Bundesliga da weitermachen, wo wir gegen Leverkusen aufgehört haben. Wir wissen, dass es nicht einfach wird auf Schalke", sagte Bayerns Coach Niko Kovac am Freitag. Derweil hofft sein Schalker Kollege Domenico Tedesco nach der Leistungssteigerung beim unglücklichen 1:1 gegen den FC Porto in der Champions League auf den nächsten Schritt nach vorn.

"Die Jungs sind sehr gefasst und fokussiert, haben einen gewissen Respekt vor der aktuellen Situation. Sie wissen, dass 98 Prozent nicht reichen. Die reichen gegen keinen Gegner, auch gegen die Bayern nicht", sagte Tedesco. "Eine Last" sei die schwierige Lage vor dem Duell mit dem Spitzenreiter am Samstag (18.30 Uhr/hier im Live-Ticker) aber nicht: "So ticken wir nicht. Wir freuen uns sehr auf das Spiel."

Gleichwohl deutet wenig darauf hin, dass die Königsblauen ihre Schreckensbilanz gegen den Rekordmeister in der Veltins-Arena aufpolieren, die ersten Zähler einfahren und den Alleingang der Bayern stoppen. Auch wenn Sportvorstand Christian Heidel fast trotzig anmerkte: "Wir haben auch gegen die Bayern eine Chance. Es wird nicht so sein, dass wir mit schlotternden Knien auflaufen."

Doch selbst in besserer Verfassung als zurzeit gelang den Schalkern in den zurückliegenden 15 Bundesliga-Spielen gegen die Münchner kein Sieg. Der letzte Erfolg liegt lange zurück: Am 4. Dezember 2010 gewann Schalke - noch mit Felix Magath als Coach und dem jetzigen Bayern-Keeper Manuel Neuer im Tor - daheim mit 2:0. In der Vorsaison kassierte Schalke beim 0:3 die bisher höchste Niederlage mit Tedesco.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare