Blauweißes Babyglück

Nachwuchs im Hause Höwedes

Kann den Rucksack bald durch einen Kinderwagen ersetzen: Schalkes Ex-Kapitän Benedikt Höwedes wird Papa.
+
Kann den Rucksack bald durch einen Kinderwagen ersetzen: Schalkes Ex-Kapitän Benedikt Höwedes wird Papa.

Beim FC Schalke 04 läuft es für Benedikt nicht rund. Kugelrund läuft es dafür aber gerade privat – ein Post bei Instagram hat das verraten.

Gelsenkirchen - Schalkes Ex-Kapitän Benedikt Höwedes wird Vater. Das geht aus einem Post seiner Frau Lisa bei Instagram hervor.

Höwedes war vergangene Saison an Juventus Turin ausgeliehen worden, kehrte zu den Knappen zurück – und ließ sich dann freistellen, um einen neuen Verein zu finden. Zumindest privat scheint es da schon besser zu laufen für den Verteidiger, der 17 Jahre lang in Königsblau auflief.

This weekend was ☀️

Ein Beitrag geteilt von Lisa Höwedes (@lisahwds) am

Zahlreiche Fans gratulierten Höwedes und seiner Frau schon in den sozialen Netzwerken. Einen Geburtstermin gibt es noch nicht. 

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare