Heldt: "Wir sind Favorit"

Ende der Zwangspause: Schalke mit Höwedes nach Zypern

+
Die Schalker vor dem Abflug.

Gelsenkirchen - Der FC Schalke startet am Donnerstag mit der Partie gegen APOEL Nikosia in die Gruppenphase der Europa League. "Wir sind Favorit in der Gruppe und wollen die Gruppenphase überstehen", sagt Schalke Manager Horst Heldt am Mittwoch vor dem Flug nach Zypern.

Nach seiner dreimonatigen Verletzungspause kehrt Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes zurück in den Kader. Schalke Trainer Andre Breitenreiter sagte über den von einer Sprunggelenksverletzung genesenen Abwehrspieler, der noch Trainingsrückstand hat: "Benni ist wieder dabei. Die Wahrscheinlichkeit, dass er in der Startelf steht, ist aber nicht besonders groß."  

Höwedes war damit einer der Profis, die am Mittwochmorgen die Reise zum ersten Gruppenspiel in der Europa League auf die Mittelmeer-Insel Zypern antraten. Dort trifft der Revierclub am Donnerstag (21.05 Uhr/Sky und Sport 1) auf APOEL Nikosia.

Schalke 04 spielt nicht zum ersten Mal gegen APOEL Nikosia. In der ersten Runde des UEFA-Pokals der Saison 2008/09 trafen sich beide Clubs schon einmal. Damals setzten sich die Königsblauen unter Trainer Fred Rutten gegen den Rekordmeister aus Zypern durch. Das Hinspiel auf der Mittelmeer-Insel gewannen die Königsblauen klar mit 4:1. Das Rückspiel in Gelsenkirchen endete 1:1. Als einzige Spieler aus dem aktuellen Kader kamen damals Torhüter Ralf Fährmann und Höwedes zum Einsatz. - gre/mcb/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare