Übersicht zur Übertragung

DFB-Pokal: Viertelfinale Schalke 04 gegen FC Bayern - Highlights im Video

+
Schalke 04 um Michael Gregoritsch (rechts) trifft im Viertelfinale des DFB-Pokals auf den FC Bayern.

Schalke 04 zieht das Hammer-Los und trifft heute im DFB-Pokal-Viertelfinale auf den FC Bayern. Die Übertragung in der Übersicht.

  • Die Partien für das Viertelfinale im DFB-Pokal 2020 wurden ausgelost.
  • Schalke 04 bekam das Hammer-Los und trifft heute auf den FC Bayern.
  • Das Heimspiel der Königsblauen wird live im Free-TV übertragen. 

Update vom 4. März, 11.48 Uhr: Schalke 04 ist nach einem 0:1 gegen Titelverteidiger FC Bayern aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Stürmer Guido Burgstaller äußerte sich nach dem Spiel ebenso wie die Schalker Ultras. Highlights der Partie finden Sie unten im Video.

Update vom 1. März, 13.15 Uhr: Der DFB hat die Partien für das Viertelfinale im DFB-Pokal zeitgenau angesetzt. Schalke 04 trägt sein Heimspiel gegen den FC Bayern in der Runde der besten Acht demnach am Dienstag, 3. März, aus. Anstoß in der Arena ist um 20.45 Uhr.

Dieser Termin ist wenig überraschend, da die Partien Bayer Leverkusen - 1. FC Union Berlin und Eintracht Frankfurt - Werder Bremen aufgrund des vorherigen Bundesliga-Spieltags praktisch auf den Mittwoch gelegt werden mussten, weil Leverkusen, Union und Frankfurt zuvor am Sonntag gefordert sind und die Pause zu kurz gewesen wäre. So könnte die Aufstellung von Schalke gegen den FC Bayern aussehen.

DFB-Pokal: Schalke 04 - FC Bayern Highlights im Video

DFB-Pokal: Schalke 04 - FC Bayern am Dienstag live im Free-TV

Das Viertelfinale im DFB-Pokal zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern ist am Dienstag live im Free-TV in der ARD zu sehen. Moderator Alexander Bommes und Reporter Gerd Gottlob nehmen Sie nach der Tagesschau ab 20.15 Uhr in Empfang. 

DFB-Pokal: Schalke 04 - FC Bayern am Dienstag live im TV auf Sky

Zudem hat sich Sky die Bildrechte am Viertelfinale des DFB-Pokals zwischen Schalke 04 und dem FC Bayern gesichert. Der Pokalkracher ist ab 20.30 Uhr empfangbar auf Sky Sport 1 HD und Sky Sport 2 HD. Kai Dittmann ist Ihr Kommentator.

DFB-Pokal: Schalke 04 - FC Bayern am Dienstag im Live-Stream

Wer das Viertelfinale im DFB-Pokal zwischen Schalke 04 und dem FC Bayern mobil am Smartphone, Tablet oder ähnliches verfolgen möchte, der wird nicht im Regen stehen gelassen. Der ARD und Sky übertragen den DFB-Pokal auch im Live-Stream. Über SkyGo und SkyTicket benötigt es allerdings das passende Abo. Das kann bei SkyTicket monatlich gekündet werden.

DFB-Pokal: Schalke 04 - FC Bayern am Dienstag im Live-Ticker

Wie gewohnt berichten wir in unserem Live-Ticker vom Achtelfinale des DFB-Pokals zwischen Schalke 04 und dem FC Bayern. Bei uns verpassen Sie keine Szene. Zudem informieren wir rund eine Stunde vor dem Anpfiff über die Aufstellungen beider Mannschaften.

DFB-Pokal: Paarungen und Live-TV-Termine im Viertelfinale 2020

Viertelfinal-Paarung

Termin

Live im TV

1. FC Saarbrücken - Fortuna Düsseldorf

Di., 3. März, 18.30 Uhr

Sky

Schalke 04 - FC Bayern

Di., 3. März, 20.45 Uhr

ARD/Sky

Bayer 04 Leverkusen - 1. FC Union Berlin

Di., 4. März, 18.30 Uhr

Sport1/Sky

Eintracht Frankfurt - Werder Bremen

Mi., 4. März, 20.45 Uhr

ARD/Sky

Schalke im DFB-Pokal: Auslosung des Viertelfinals 2020 zum Nachlesen im Ticker

18.50 Uhr: So viel zur Auslosung der Viertelfinals im DFB-Pokal.

18.45 Uhr: Es könnte auf Schalke als zum Duell Manuel Neuer gegen Alexander Nübel kommen: Der aktuelle Torwart des FC Bayern und der im Sommer nach München wechselnde Schalker Keeper können somit im Viertelfinale des DFB-Pokals in Gelsenkirchen aufeinandertreffen. Beim Bundesliga-Duell im Januar war Nübel noch gesperrt und wurde durch Markus Schubert vertreten.

18.20 Uhr: Auch wenn die Termine noch nicht ganz genau klar sind, ist Fakt: Union Berlin, Bayer Lever Leverkusen und Eintracht Frankfurt sind in der Bundesliga am 24. Spieltag, dem Wochenende vor dem DFB-Pokal-Viertelfinale, am Sonntag gefordert. Daher ist davon auszugehen, dass die Partien Bayer Leverkusen - Union Berlin sowie Eintracht Frankfurt - Werder Bremen am Mittwoch, 4. März ausgetragen werden. Das würde bedeuten, dass Schalkes Heimspiel gegen den FC Bayern am Dienstag, 3. März stattfindet. Das ist naheliegend, aber noch nicht bestätigt.

18.17 Uhr: Die ersten Reaktionen aller Schalke reichen von "War ja klar" bis hin zu einem sarkastischen "Freilos". Aber in einer Hinsicht sind sich alle einig: Immerhin ein Heimspiel...

18.16 Uhr: Moderator Alexander Bommes deutet mit Blick auf das Schalker Heimspiel im Viertelfinale gegen den FC Bayern ein: "Es könnte sein, dass wir Ihnen das in der ARD übertragen." Alle Partien sind im Pay-TV bei Sky zu sehen.

18.15 Uhr: "Bayern ist eigentlich immer Favorit", meint Cacau - wenig überraschend.

18.13 Uhr: Das bedeutet: Der 1. FC Saarbrücken wird Fortuna Düsseldorf empfangen.

18.13 Uhr: Werder Bremen wird zur Frankfurter Eintracht reisen.

18.12 Uhr: Weiter geht es mit Eintracht Frankfurt.

18.12 Uhr: "Irgendwie habe ich es geahnt. Gut ist, dass wir ein Heimspiel haben. Ich hätte es mir anders gewünscht, aber wie nehmen es, wie es kommt. Trotzdem hätte es nicht sein müssen", sagt Schalkes Eurofighter Olaf Thon in der ARD: "Bayern hat einen richtigen Lauf, es wird wahnsinnig schwer.

18.11 Uhr: Schalke bekommt es mit dem FC Bayern zu tun.

18.10 Uhr: Das nächste Heimspiel geht an Schalke 04.

18.10 Uhr: .. Union Berlin.

18.09 Uhr: Es geht mit den Männern weiter. Bayer Leverkusen trifft auf ...

18.08 Uhr: Das ging flott, jetzt wird schnell umgebaut, die anderen Loskugeln müssen her.

18.08 Uhr: Das sind die Paarungen im Viertelfinale des DFB-Pokals der Frauen:

  • Bayer Leverkusen - TSG 1899 Hoffenheim
  • FSV Gütersloh - VfL Wolfsburg
  • 1. FFC Turbine Potsdam - SGS Essen
  • Arminia Bielefeld - SC Sand

18.04 Uhr: Es geht tatsächlich schon los - aber erst einmal mit den Frauen.

18.03 Uhr: Die Vertreter des 1. FC Saarbrücken, die im Deutschen Fußball-Museum sind, sind schon mal gut drauf und freuen sich aufs Viertelfinale im DFB-Pokal.

18.01 Uhr: DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius als Ziehungsleiter und DFB-Integrationsbeauftragter Cacau als "Losfee" betreten den Saal.

18 Uhr: Die Show in Dortmund beginnt. Moderator Alexander Bommes verspricht, dass es schnell geht.

Schalke im DFB-Pokal: Vor einem Jahr war gegen Werder Schluss

17.58 Uhr: Noch einmal zur Erinnerung: Die Partien im DFB-Pokal-Viertelfinale werden am 3. und 4. März ausgetragen.

17.52 Uhr: Während der FC Bayern das Viertelfinale erreichte, scheitere RB Leipzig im DFB-Pokal an Eintracht Frankfurt. Doch die Sachsen sollten es schnell verarbeitet haben, denn um 18 Uhr beginnt auch das Bundesliga-Topspiel zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig - zu verfolgen hier im Live-Ticker.  

17.47 Uhr: Viertligist 1. FC Saarbrücken schaffte es derweil als einziger unterklassiger Verein neben den sieben Bundesligisten ins Viertelfinale. Nach torlosen 120 Minuten gewann der Regionalligist mit 5:3 im einzigen Elfmeterschießen des Achtelfinales gegen Zweitligist Karlsruher SC.

17.43 Uhr: Ein bisschen Statistik für zwischendurch: Der FC Bayern hat mit dem 4:3 unter der Woche gegen Hoffenheim zum 13. Mal in Folge das DFB-Pokal-Viertelfinale erreicht.

17.29 Uhr: Nicht mehr lange, dann geht es an die Kugeln für das Viertelfinale im DFB-Pokal. Hat Leverkusens Kerem Demirbay eigentlich einen Wunschgegner? Seine Antwort fiel deutlich aus:

16.15 Uhr: In etwas weniger als zwei Stunden geht es los. Im Schalker Lager wartet man gespannt auf die Auslosung. Im vergangenen Jahr war im Viertelfinale gegen Werder Bremen Schluss. Ob diesmal Ozan Kabak mithelfen kann, bleibt fraglich. Der Verteidiger der Knappen zog sich am Samstag gegen Paderborn eine Verletzung zu.

13.30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Am Abend wird das Viertelfinale im DFB-Pokal ausgelost - unter anderem mit Schalke 04, das am Samstag in der Bundesliga nicht über ein 1:1 gegen den SC Paderborn hinauskam. Diskutiert wurde dabei unter anderem über Alessandro Schöpf, der sich nach der Partie über einen nicht gegebenen Elfmeter für Schalke beschwerte.

Schalke im DFB-Pokal: Alle Infos zur Auslosung des Viertelfinals

Die Achtelfinals im DFB-Pokal sind gespielt, nun wirft das Viertelfinale des Wettbewerbs seine Schatten voraus. Sieben Bundesligisten und ein Südwest-Regionalligist haben sich für die Runde der letzten acht Teams qualifiziert.

Noch ist nicht klar, mit dem es Schalke 04 und die anderen Teams zu tun bekommen. Doch das wird sich am Sonntag - am Tag nach Schalkes 1:1 in der Bundesliga gegen Paderborn - ändern. Denn ab 18 Uhr werden im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund die Paarungen für das Viertelfinale ausgelost.

An dieser Stelle finden Sie alle Infos zur Auslosung: Welche Mannschaften sind dabei? Wer überträgt im TV? Gibt es einen Live-Stream? Dazu werden wir am Sonntag an dieser Stelle im Live-Ticker berichten.

DFB-Pokal: Folgende Teams stehen im Viertelfinale 2020

  • 1. FC Saarbrücken (Regionalliga Südwest)
  • Bayer 04 Leverkusen (Bundesliga)
  • Eintracht Frankfurt (Bundesliga)
  • FC Bayern (Bundesliga)
  • FC Schalke 04 (Bundesliga)
  • Fortuna Düsseldorf (Bundesliga)
  • Union Berlin (Bundesliga)
  • Werder Bremen (Bundesliga)

DFB-Pokal: Das Prozedere der Auslosung für das Viertelfinale 2020

Das Prozedere ist diesmal simpel: Wenn das Viertelfinale für das DFB-Pokal ausgelost wird, gibt es nur noch einen Lostopf. Aber: Klubs aus der 3. Liga, aus der Regional- sowie der Oberliga haben im DFB-Pokal generell Heimrecht. Will heißen: Der 1. FC Saarbrücken trägt sein Viertelfinale definitiv im eigenen Stadion aus.

Eine Ausnahme dieser Regel tritt in dem Fall ein, sollten zwei Amateur-Teams gegeneinander gelost werden - was in diesem Fall ohnehin ausbleibt.

DFB-Pokal: Wer lost die Paarungen für das Viertelfinale 2020?

Cacau, Ex-Profi und aktuell Integrationsbeauftragter des DFB, lost die Paarungen für das Viertelfinale im DFB-Pokal aus. DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius fungiert dabei als Ziehungsleiter.

DFB-Pokal: Auslosung des Viertelfinals 2020 live im Free-TV

Was im vergangenen Jahr noch einigermaßen kompliziert war, ist dieses Mal ganz einfach: Die Auslosung der Paarungen für das Viertelfinale im DFB-Pokals zeigt die ARD live im Free-TV. Die Übertragung aus dem Deutschen Fußball-Museum in Dortmund beginnt um 18 Uhr. Alexander Bommes moderiert die Sendung.

DFB-Pokal: Auslosung des Viertelfinals 2020 kostenlos im Live-Stream

Die ARD bietet ihr Programm auch kostenlos im Live-Stream an. Damit ist auch die Ermittlung der Viertelfinal-Gegner für Schalke 04 und Co. online gratis auf der Homepage der Sportschau zu sehen.

DFB-Pokal: Die weiteren Termine

Runde

Termine

Viertelfinale

3./4. März

Halbfinale

21./22. April

Finale

23. Mai

DFB-Pokal: So lief das Achtelfinale für Schalke 04

Schalkes Achtelfinale im DFB-Pokal gegen Hertha BSC hatte einiges zu bieten. Nicht nur, dass die Königsblauen sich nach einem 0:2-Rückstand in die Verlängerung retteten und die Partie gegen Berlin noch für sich entschieden. Trainer David Wagner sah die Rote Karte, dazu verletzte sich Daniel Caligirui am Knie und wird Königsblau nun wochenlang fehlen. Und es gab wohl rassistische Beleidigungen gegen Herthas Jordan Torunarigha.

DFB-Pokal: Schalkes Weg ins Viertelfinale

Runde

Paarung

Ergebnis

1. Runde

SV Drochtersen/Assel - Schalke 04

0:5

2. Runde

Arminia Bielefeld - Schalke 04

2:3

Achtelfinale

Schalke 04 - Hertha BSC

3:2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare