Schwieriger Fall

Deshalb spielt die Zeit für Goretzka eine so wichtige Rolle

+
Fällt weiterhin aus: Schalkes Mittelfeldstar Leon Goretzka.

Gelsenkirchen - Die Sorgen um den Gesundheitszustand von Leon Goretzka reißen nicht ab. Schalke-Coach Domenico Tedesco will dem Regisseur der Knappen so viel Zeit geben wie notwendig.

Auch am Donnerstag gab es keine relevanten Neuigkeiten, was den Gesundheitszustand von Leon Goretzka angeht. Der Schalker Mittelfeldstar, der an einer "knöchernen Stressreaktion im Unterschenkel" laboriert, befand sich auf seiner Tour von Spezialist zu Spezialist, erst am Freitag sollen die Untersuchungen abgeschlossen sein. Mit einer bestenfalls guten Prognose für den 22-Jährigen.

Die Blessur des Nationalspielers, die eine Vorstufe zu einem Ermüdungsbruch sein kann, verhindert es auf alle Fälle, dass er am Samstag beim wichtigen Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladach (18.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) zum Einsatz kommen wird. Es ist sogar gut möglich, dass die Hinrunde für Goretzka bereits beendet ist.

"Wir hatten vor dem Dortmund-Spiel glasklares grünes Licht"

Denn die Zeit wird bei der Verletzung des Schalker Spielmachers eine große Rolle spielen. Nach vierwöchiger Pause hatte Goretzka kurz vor dem Revierderby gegen Borussia Dortmund vor knapp zwei Wochen die Freigabe der Mediziner bekommen. „Wir hatten vor dem Dortmund-Spiel glasklares grünes Licht“, sagt Schalke-Coach Domenico Tedesco. Auch von Goretzka selbst habe es keine Einwände gegeben. Doch offenbar kam der Einsatz beim epischen 4:4-Remis beim BVB dann doch zu früh. Danach verspürte Goretzka wieder Schmerzen und bat darum, im darauffolgenden Spiel gegen den 1. FC Köln geschont zu werden. Tedesco brachte den 22-Jährigen daraufhin erst in der 56. Minute.

Die Hinrunde scheint für den Mittelfeld-Star beendet

So wie es aussieht, könnte die Hinrunde für Goretzka nun beendet sein. Die sportliche Leitung der Schalker wird auf alle Fälle einen langfristigen Ausfall des Regisseurs verhindern wollen. „Wir werden ihm mehr Zeit geben, dass es komplett abheilt“, sagt Teammanager Axel Schuster, der erzählt, dass die Ursache für die Verletzung bis heute nicht bekannt ist. „Das Problem kam schleichend. Es kann auch von einem Schlag oder Tritt herrühren, es kann aber auch eine Fehlbelastung sein“, sagt Schuster.

Verletzung hat keine Auswirkungen auf die Vertragsverhandlungen

Auch Tedesco wird dem hoch veranlagten Nationalspieler die Zeit einräumen, die er zur endgültigen Genesung braucht. Zumal es dem 32-jährigen Coach bislang gut gelungen ist, die verletzungsbedingten Ausfälle trotz des relativ kleinen Kaders zu kompensieren. Für die Verhandlungen über einen etwaige Vertragsverlängerung Goretzkas spielt die Blessur nach Aussage von Sportvorstand Christian Heidel „gar keine Rolle“: „Das klammern wir dabei komplett aus.“ Der Kontrakt des 22-Jährigen läuft im kommenden Sommer aus. Die Schalker locken den begehrten Kicker derzeit mit einer zweistelligen monatlichen Millionengage und einer Ausstiegsklausel (50 Millionen).

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare