Leihgabe von Juventus Turin

Heidel bestätigt: Pjaca wird Schalke verstärken

+
Marko Pjaca wird am Donnerstag im Schalke-Trainingslager in Benidorm erwartet.

Schalke 04 erwartet noch im Trainingslager in Benidorm den zweiten Neuzugang. Einen Tag nach Cedric Teuchert reist auch Marko Pjaca nach Spanien.

Benidorm - Mit Cedric Teuchert ist der erste Neue bereits angekommen. Aber der 20 Jahre alte Stürmer wird nicht der einzige sein, den Schalke 04 in dieser Winter-Transferperiode verpflichtet.

Schon am Donnerstag soll Marko Pjaca in Benidorm anreisen und den Kader der Königsblauen erweitern, wie Christian Heidel bestätigte. „Mündlich ist da alles geklärt. Nur noch das Schriftliche muss ausgetauscht werden“, sagte der Manager am Mittwochnachmittag.

Der 22 Jahre alte Offensivspieler soll bis Sommer von Juventus Turin für weniger als eine Million Euro ausgeliehen werden – ohne Kaufoption. Im Trainingslager wird der Kroate den Medizincheck absolvieren.

Auch wenn die Schalker in der Offensive alles andere als knapp besetzt ist, sind sie von Pjaca überzeugt. Trainer Domenico Tedesco habe sich „die letzten fünf Spiele alle angeschaut. Er macht einen absolut fitten Eindruck“, berichtete Heidel.

"Er bringt uns weiter nach vorne

Dass Pjaca zuletzt wegen eines Kreuzbandrisses lange pausieren musste, sei mit keinem Risiko für Schalke behaftet. „Domenico", so der Sportvorstand, "ist komplett davon überzeugt, dass er uns sofort weiterhelfen kann uns noch einmal ein Stück weit nach vorne bringen kann.“

Trio schaut zu: Bilder vom Mittwoch in Benidorm

Ob die Königsblauen dann in der Offensive personell etwas ausdünnen, werden die Beteiligten um Tedesco in den kommenden Tagen besprechen. Klar ist jedoch , dass Yevhen Konoplyanka entgegen anderslautender Gerüchte den Klub nicht verlassen will. „Wir werden ihn nicht abgeben“, sagte Sportdirektor Axel Schuster.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare