Clemens nach Unfall nicht im Schalke-Kader

GELSENKIRCHEN - Nach einem schweren Verkehrsunfall, wird Christian Clemens am Samstag nicht für den FC Schalke auflaufen können. Clemens Wagen war von einer Windböe erfasst und gegen eine Leitplanke gedrückt worden. Clemens blieb weitgehend unverletzt. Am Wagen entstadt Totalschaden.

Nach einem Verkehrsunfall mit Totalschaden steht Fußballprofi Christian Clemens vom FC Schalke 04 nicht im Kader für das letzte Bundesliga-Spiel vor der Winterpause. Der 23-Jährige war in der Nacht zum Freitag mit seinem Sportwagen auf der A3 Richtung Oberhausen unterwegs, als sein Fahrzeug bei hoher Geschwindigkeit von einer Windböe erfasst und in die Leitplanken gedrückt wurde. Das teilte der Revierclub mit.

Clemens blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock und ein Schleudertrauma. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. "Auf dem Abschnitt ist keine Geschwindigkeitsbegrenzung. Christian hatte Glück im Unglück", sagte Schalkes Sportvorstand Horst Heldt. Vorsorglich wurde der Mittelfeldspieler von Trainer Roberto Di Matteo aus dem Kader für das Samstag-Spiel gegen den Hamburger SV genommen. - lnw

Rubriklistenbild: © AFP

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare