Messi stellt Torrekord von Raul ein

+
Barcelonas Superstar Messi (r.) stellt mit seinen Treffern zum 1:0 und 2:0 gegen Ajax Amsterdam den Champions-League-Torrekord des Ex-Schalkers Raul ein.

AMSTERDAM - Barcelonas Superstar Lionel Messi hat mit seinen Treffern 70 und 71 in der Champions League den Torrekord des ehemaligen Schalkers Raul eingestellt.

Der Argentinier erzielte beim Gastspiel der Katalanen beim niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam die Tore zum 1:0 und 2:0 in seinem 90. Spiel in der Königsklasse. Messi hatte sein Debüt in der Champions League vor rund zehn Jahren am 7. Dezember 2004 bei der 0:2-Niederlage in der Ukraine bei Schachtjor Donezk gefeiert. Raul markierte seine Treffer im Dress von Real Madrid (66) und Schalke 04 (5) in insgesamt 142 Spielen.

Real Madrids Weltfußballer Cristiano Ronaldo (107 Einsätze, 70 Tore) hatte am Dienstag gegen den FC Liverpool die Chance vertan, sich die Bestmarke vor seinem Dauer-Rivalen zu sichern. Auf Platz vier folgt der nicht mehr aktive Niederländer Ruud van Nistelrooy mit 56 Toren.

Die Liste der erfolgreichsten Torschützen in der Champions League:

1. Lionel Messi 71 Tore

1. Raul 71

2. Cristiano Ronaldo 70

3. Ruud van Nistelrooy 56

4. Thierry Henry 50

5. Andrej Schewtschenko 48

6. Filippo Inzaghi 46

7. Didier Drogba 43 8. Alessandro Del Piero 42

9. Zlatan Ibrahimovic 41

9. Karim Benzema 41

11. Fernando Morientes 33

12. Samuel Eto'o 30 12. Kaka 30

14. Patrick Kluivert 29 14. Roy Makaay 29

14. Wayne Rooney 29 14. David Trezeguet 29

18. Ryan Giggs 28

19. Rivaldo 27

20. Mario Gomez 26

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare