Auswärtsspiel beim Erzrivalen

Ausgerechnet gegen den BVB: Darum kann Schalke seine Negativserie beim Derby beenden

Jadon Sancho muss nach muskulären Problemen während der Corona-Pause seinen Trainingsrückstand aufholen.
+
Der BVB empfängt den Erzrivalen Schalke 04. Beim Derby kochen die Emotionen erwartungsgemäß hoch.

Es ist Derby-Zeit: BVB trifft auf Schalke 04. Zwar sprechen die Tabellenplätze klar für die Borussia – doch S04 hat Grund zur Hoffnung.

Dortmund – Das Spiel aller Spiele steht am Wochenende an: das Derby. Der BVB empfängt den FC Schalke 04. Auch wenn die Borussen mit Blick auf die Tabelle die besseren Chancen zu haben scheinen – sie sind auf Platz drei, während die „Knappen“ auf Platz 17 stehen –, wissen die Königsblauen im Derby stets zu überraschen. Auch dieses Mal können sie auf einen Sieg hoffen, berichtet RUHR24.de*.

Hohe Erwartungen, Mentalitätsprobleme nach dem Spiel gegen Lazio Rom, schmerzliche Erinnerungen an vergangene Derbys: Der BVB steht unter Zugzwang – Schalke 04 hat im Derby also einen Vorteil. Auch die Personallage bei den Königsblauen lässt hoffen. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare