1. wa.de
  2. Sport
  3. Schalke 04

Schalke zieht mühelos in Runde zwei ein: Zalazar trifft früh gegen Bremer SV

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Schalkes Rodrigo Zalazar (r) jubelt über sein Tor zum 0:1, Torwart Malte Seemann vom Bremer SV steht geschlagen daneben.
Schalke im Liveticker: DFB-Pokal gegen Bremer SV - Zalazar trifft früh © Carmen Jaspersen/dpa

Der FC Schalke 04 ließ gegen den Bremer SV bislang nichts anbrennen. Zur Halbzeit führte Königsblau schon 4:0. Marcin Kaminski setzte den Schlusspunkt im DFB-Pokal.

Oldenburg - Die Pflichtspiel-Premiere für den neuen Trainer Frank Kramer stand an: Der FC Schalke 04 traf in der 1. Runde des DFB-Pokals auf den Regionalligisten Bremer SV. Im Duell der Aufsteiger waren die Königsblauen haushoher Favorit und wollten in die nächste Runde einziehen. Das Spiel zum Nachlesen im Ticker.

Bremer SV - Schalke 04 0:5 (0:4)

Aufstellung FC Schalke 04Schwolow - Brunner (73. Aydin), Kaminski, Yoshida, Ouwejan (73. Sané) - Kral (58. Mollet), Krauss - Zalazar (73. Flick), Drexler (58. Bülter), Mohr - Polter
Aufstellung Bremer SVSeemann - Sauermilch, Burke, Kunkel (46. Orlick) - Warm, Kmiec, Kaiser, Muszong, Hamid (66' Nankishi) - Goguadze (74. Kurkiewicz), Diop (74. Arnold)
Tore0:1 Zalazar (2.), 0:2 Drexler (12.), 0:3 Drexler (33.), 0:4 Kmiec (39./ET), 0:5 Kaminski (83.)
SchiedsrichterPatrick Hanslbauer
Gelbe Karten-

Abpfiff. Schalke gewinnt auch in der Höhe verdient und steht in der nächsten Pokalrunde. Dominick Drexler konnte sich für mehr empfehlen, Sebastian Polter hingegen ließ viele Chancen liegen.

83‘ Toooor für Schalke: Kaminski erhöht auf 5:0 per Kopfballtreffer nach einer Ecke.

81‘ Die Schlussphase läuft, hier ist schon lange alles entschieden. S04 steht in der 2. Runde des DFB-Pokals. Am Sonntag startet Königsblau dann beim 1. FC Köln in die Bundesligasaison.

73‘ Schalke wechselt: Zalazar, Ouwejan und Brunner gehen raus. Aydin, Sané und Flick kommen rein.

70‘ Bei Schalke 04 kündigt sich ein Dreifachwechsel an.

61‘ Fast der Treffer für den Bremer SV. Diops Abschluss wird gefährlich abgefälscht, landet aber knapp neben dem Tor.

Schalke im Liveticker: DFB-Pokal gegen Bremer SV - Beifall für Kral

58‘ Kral geht unter Beifall runter und wird durch Mollet ersetzt. zudem ersetzt Bülter Doppeltorschütze Drexler.

55‘ Der Bremer SV agiert deutlich offensiver als noch in Durchgang eins. Das tut dem Spiel gut, welches nun offener gestaltet wird von beiden Teams.

47‘ Goguadze prüft Schwolow gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit. Gute Chance für die Hausherren.

46‘ Der Ball rollt wieder. Die Hausherren tauschen einmal. Orlick ist für Kunkel im Spiel.

Halbzeit. Schalke 04 geht mit einer hochverdienten 4:0-Führung in die Pause. Der Bremer SV ist chancenlos gegen den Bundesliga-Aufsteiger. S04 kann für die 2. Runde im DFB-Pokal planen.

39‘ Toooor für Schalke: Kmiec trifft nach Hereingabe ins eigene Netz. Ohnehin stand Polter bereit und hätte vollendet.

Schalke im Liveticker: DFB-Pokal gegen Bremer SV - Drexler erhöht

33‘ Toooor für Schalke: Kaminski bedient Drexler am zweiten Pfosten per Diagonalball. Der vollstreckt unten rechts. Schöner Treffer und wohl auch die Vorentscheidung.

28‘ Nächste Gelegenheit für Zalazar, doch Seemann pariert. Bislang hat S04 alles im Griff gegen den Viertligisten.

23‘ Kral trifft bei seinem Distanzschuss den rechten Außenpfosten.

22‘ Schöne Kombination der Schalker, doch Polter verspringt der Ball bei der Annahme.

12‘ Tooooor für Schalke: Ouwejan sucht und findet Drexler bei seiner Hereingabe. Der Torschütze steht völlig frei und netzt per Volleyabnahme unten links ein.

7‘ Wieder Polter, wieder ist Seemann zur Stelle. S04 hätte schon drei Treffer erzielen können und vielleicht gar müssen.

5‘ Polter verschießt. Seemann ahnt die Ecke unten links und pariert locker. Schlecht geschossener Strafstoß.

5‘ Elfmeter für Schalke: Polter scheitert an Seemann, im Nachsetzen wird Ouwejan gefoult.

Schalke im Liveticker: DFB-Pokal gegen Bremer SV - Zalazar trifft früh

3‘ Tooooor für Schalke: Rodrigo Zalazar drückt die Kugel früh über die Linie und bringt S04 in Front. Kalte Dusche für den Regionalligisten.

Anpfiff. Der Ball rollt beim DFB-Pokal-Spiel Bremer SV gegen Schalke 04

13.02 Uhr: Schweigeminute für Uwe Seeler.

12.59 Uhr: Die Mannschaften betreten den Rasen. Die Hausherren spielen ganz in blau, S04 hingegen in weiß.

12.56 Uhr: Die Ersatzspieler haben bereits Platz genommen. Die Stimmung im Stadion ist schon vor dem Anpfiff super.

14.45 Uhr: Für den Regionalligisten ist es ebenfalls das erste Pflichtspiel der neuen Saison. Am kommenden Samstag gastiert der Bremer SV bei SC Weiche Flensburg.

Bremer SV - FC Schalke 04 im Live-Ticker: Sebastian Polter in der Startelf

12.40 Uhr: Neuzugang Maya Yoshida wird Schalke 04 heute im DFB-Pokal gegen den Bremer SV als Kapitän aufs Feld führen

12.03 Uhr: Die Aufstellung von Schalke 04 ist da. Sebastian Polter startet in der Sturmspitze für Simon Terodde, der heute im S04-Kader fehlt. Gelbgesperrt und ebenso nicht dabei ist Innenverteidiger Malick Thiaw.

11.45 Uhr: In einer Viertelstunde werden die Aufstellungen von Schalke 04 und dem Bremer SV bekanntgegeben. Die S04-Fans erwarten mit Spannung die Startelf, zumal diese einen Ausblick auf den Bundesligastart am kommenden Wochenende geben wird.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker vom DFB-Pokal-Spiel zwischen dem Bremer SV und dem FC Schalke 04. Anstoß der Partie ist am Sonntag um 13 Uhr. Das Spiel findet übrigens im Marschweg-Stadion in Oldenburg statt. In die Spielstätte des Drittliga-Aufsteigers VfB Oldenburg passen mit 15.200 Zuschauern etwa dreimal so viele wie in das Stadion am Panzenberg, in dem der Bremer SV üblicherweise seine Heimspiele austrägt.

Schalke startet im DFB-Pokal gegen Bremer SV - großer Umbruch im Kader

Die Euphorie im Umfeld des FC Schalke 04 ist nach dem Aufstieg in die Bundesliga nach wie vor groß. Entsprechend freudig erwarten die Fans der Königsblauen den offiziellen Start in die Saison 2022/23. Der neue Trainer Frank Kramer feiert seinen Einstand beim DFB-Pokal-Spiel gegen den Bremer SV, das auch im TV und Livestream übertragen wird. In der Partie gegen den Regionalliga-Aufsteiger zeigt sich, wie weit Schalke nach der sechswöchigen Vorbereitung ist, die Gewinner und Verlierer hervorgebracht hat.

Der Umbruch im S04-Kader war erneut groß: Elf Neuzugängen stehen 17 Abgänge gegenüber. Für Sportdirektor Rouven Schröder gab es also im Sommer wieder viel zu tun, schließlich musste die Mannschaft für das Ziel Klassenerhalt verstärkt werden. In der Aufstellung von Schalke gegen den Bremer SV dürften entsprechend viele neue Gesichter zu sehen sein.

Auch interessant

Kommentare