S04 am 27. Spieltag

Schalkes Aufstellung gegen Leverkusen: Startelf mit Huntelaar und Debütant

Die Aufstellung des FC Schalke 04 gegen Bayer Leverkusen. Klaas-Jan Huntelaar und Mehmet-Can Aydin stehen in der S04-Startelf von Dimitrios Grammozis.

Update vom 3. April, 14.32 Uhr: Die offizielle Aufstellung des FC Schalke 04 heute gegen Bayer Leverkusen ist da. Folgende S04-Startelf schickt Trainer Dimitrios Grammozis ins Rennen: Rönnow - Becker, Stambouli, Thiaw, Calhanoglu - Mascarell, Kolasinac - Serdar, Harit, Aydin - Huntelaar.

Auf der Schalker Bank nehmen vorerst folgende Spieler Platz: Langer, Raman, Paciencia, Oczipka, Schöpf, Bozdogan, Hoppe, Pavlidis. Mark Uth und Salif Sané haben es noch nicht in den Spieltagskader geschafft nach langer Verletzungspause. Shkodran Mustafi steht aus sportlichen, William aus disziplinarischen Gründen nicht im Kader.

Schalkes Aufstellung gegen Leverkusen: Startelf mit Huntelaar und Aydin

[Erstmeldung] Hamm - Mit 13 Punkten Rückstand auf den möglicherweise rettenden Relegationsplatz geht es für den FC Schalke 04 in den verbleibenden Spielen der Saison nur noch ums Prestige. Bestenfalls können sich die Akteure aus dem S04-Kader für einen neuen Arbeitsgeber empfehlen. Möglicherweise gar schon am Samstag gegen Bayer Leverkusen.

VereinFC Schalke 04
TrainerDimitrios Grammozis
SponsorGazprom
Arena/StadionVeltins Arena

Schalkes Aufstellung gegen Leverkusen: Huntelaar „Option für die Startelf“

Zehn Tage lang durfte sich der FC Schalke 04 auf den 27. Bundesliga-Spieltag vorbereiten. Trainer Dimitrios Grammozis hofft auf einen Lerneffekt bei seiner Mannschaft, die mit der Hilfe von Neu-Sportvorstand Peter Knäbel im Sommer ein neues Gesicht erhalten wird. Es gibt drei Kandidaten für die Offensive, ein Stürmer hat bereits zu den Gerüchten rund um S04 Stellung bezogen.

„Ich denke, dass wir die Zeit so gut es ging genutzt haben, um im Offensivspiel die eine oder andere Option aufzuzeigen. Das war unser Hauptaugenmerk, jetzt hoffe ich, dass wir den Übertrag ins Spiel bekommen“, sagte er vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen.

Ebenso hatte Königsblau Zeit, die Langzeitverletzten ins Mannschaftstraining zu integrieren. Salif Sané. Mark Uth und Goncalo Paciencia hatten zuletzt große Teile absolvieren können. Dimitrios Grammozis wolle weitere Gespräche mit der medizinischen Abteilung suchen uns somit entscheiden, ob ein Einsatz in der Schalker Aufstellung gegen Leverkusen infrage kommt.

Schalkes Aufstellung gegen Leverkusen: Löst Klaas-Jan Huntelaar den Tor-Knoten?

Ein ernsthafter Kandidat für die S04-Startelf ist Klaas-Jan Huntelaar. Der Routinier sei „am weitesten von den Spielern“ und somit eine Option, auch mit und neben Stürmer Matthew Hoppe. „Klaas kann die Bälle festmachen, Matthew ist eher ein Spieler, der in die Tiefe läuft und Räume schafft. Das wäre durchaus eine Option, beide auf den Platz zu stellen“, analysierte Grammozis.

Löst Klaas-Jan Huntelaar den Schalker Tor-Knoten? 16 Treffer in 26 Bundesligaspielen sprechen Bände. „Ich denke, was ganz wichtig ist, dass wir noch mehr die Überzeugung haben müssen, in die torgefährlichen Bereiche hereinzukommen“, so Grammozis.

Klaas-Jan Huntelaar ist eine Option für die Schalker Startelf.

„Gegen Gladbach hatten wir einige sehr gute Ballgewinne im Mittelfeld. Mit einem Pass wären wir in Überzahl gelaufen, waren aber zu unsauber, haben falsche Entscheidungen getroffen. Wir haben aber daran gearbeitet, immer wieder die Spieler in solche Entscheidungen gebracht, um Torchancen zu kreieren“, fügte der Schalker Cheftrainer an.

Die voraussichtliche Aufstellung von Schalke 04 gegen Bayer Leverkusen: Rönnow - Becker, Mustafi, Thiaw - Schöpf, Serdar, Mascarell, Kolasinac - Harit - Hoppe, Huntelaar

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare