10. Spieltag

Aufstellung: Burgstaller bleibt auf der Bank - nur eine Änderung im Vergleich zum Pokal

+
Schalkes Coach David Wagner setzt in Augsburg wieder auf das Sturm-Duo Mark Uth/Benito Raman.

Schalkes Trainer Wagner lobt vor dem Auswärtsspiel heute in Augsburg das Duo Raman/Uth - und lässt es wieder ran. Die Aufstellung.

Update 3. November, 17.04 Uhr: Noch am Freitag hatte Schalkes Trainer David Wagner das Sturm-Duo Mark Uth und Benito Raman für ihren Auftritt beim Pokal-Sieg unter der Woche in Bielefeld gelobt. Der Chefcoach war offenbar so zufrieden, dass es wieder ran darf.

Ohnehin ändert Wagner seine Startaufstellung für die Auswärtspartie in Augsburg (hier im Live-Ticker) nur auf einer Positon: Suat Serdar rückt für Alessandro Schöpf in die Anfangsformation. Der trefferlose Guido Burgstaller bleibt auf der Bank.

Due Aufstellung von Schalke 04 beim FC Augsburg: Nübel - Kenny, Kabak, Sané, Oczipka - Mascarell - McKennie, Serdar - Harit - Uth, Raman

Voraussichtliche Aufstellung: Setzt Wagner wieder auf Uth/Raman?

Gelsenkirchen - Eigentlich hat sich nicht so viel verändert im Vergleich zu den Vorwochen. Schalkes Trainer David Wagner hat einmal mehr die Qual der Wahl, was seine Startaufstellung betrifft.

Und dennoch ist es diesmal etwas anders. Denn nach all den Diskussionen um die fehlenden Stürmer-Tore bei den Königsblauen brachte der 3:2-Erfolg im DFB-Pokal am Dienstag bei Arminia Bielefeld die Erkenntnis: Es gibt durchaus Alternativen zu Guido Burgstaller, der noch ohne Saisontreffer ist.

Benito Raman und Mark Uth erhielten beide die Chance von Beginn an - und nutzten diese. Raman schnürte einen Doppelpack, Uth bereitete zwei Tore vor. Fällt es Wagner nun schwieriger, eine Auswahl für die kommende Aufgabe in der Bundesliga am Sonntag beim FC Augsburg (18 Uhr/bei uns im Live-Ticker sowie live im TV) zu treffen?

"Das fällt mir genauso schwer wie davor, weil wir da auch schon diese Alternativen hatten", meinte Schalkes Chefcoach. Dennoch hebt er einen Aspekt beim Duo Raman/Uth besonders hervor: "Was mir besonders gut gefallen hat, und das war für mich eigentlich das Bemerkenswerte, dass sie defensiv taktisch gut verteidigt haben. Das war in dem Fall so, wie Burgi es die ganze Zeit über gemacht hat. Wie sie da vorne gepresst und attackiert haben, hattest du das Gefühl, dass ein Burgi da mitspielt. Denn normalerweise ist er unser bester Pressing-Stürmer. Die zwei haben das sehr gut gemacht."

Hinzu kam, dass sie auch getroffen haben. Ob sie daher auch in Augsburg in der Schalker Startelf stehen werden? Das ließ Wagner am Freitag offen. "Wir werden sehen, wer gegen Augsburg am besten passt." Und zwar für die Spielweise des FCA, den Wagner als "eine sehr gut organisierte Mannschaft" bezeichnete, "die mit Tempo über die Flügel gute Umschaltmomente hat und eher den zweiten Ball sucht."

Mit Ausnahme von Benjamin Stambouli (Bruch des Fußwurzelknochens am rechten Fuß) kann der Trainer der Königsblauen personell aus dem Vollen schöpfen.

Die voraussichtliche Aufstellung von Schalke 04 beim FC Augsburg: Nübel - Kenny, Kabak, Sané, Oczipka - Serdar, Mascarell - Caligiuri, Harit, Raman - Uth. 

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare