26. Bundesliga-Spieltag

So spielt Schalke 04 gegen RB Leipzig 

+
Suat Serdar (links) und Weston McKennie könnten am Samstag gegen RB Leipzig in der S04-Startelf stehen.

Wir werfen für Sie vorab einen Blick auf die voraussichtliche Aufstellung des FC Schalke 04 gegen RB Leipzig. So könnte der S04 heute starten.

Update, 16. März, 14.42 Uhr: Damit hat sich die Torwartfrage auf Schalke geklärt. Auch Interimscoach Huub Stevens setzt auf Alexander Nübel zwischen den Pfosten.

Update, 16. März, 14.35 Uhr: Nabil Bentaleb steht wegen anhaltender Leistenbeschwerden Huub Stevens nicht zur Verfügung. Amine Harit erlitt im Abschlusstraining eine Sprunggelenksverletzung. Das gab der Verein am Nachmittag bekannt. 

Update, 16. März, 14.30 Uhr: Die Aufstellungen sind da: Nübel - Mckennie, Bruma, Sane, Nastasic, Oczipka - Serdar, Rudy, Stambouli - Embolo, Uth

Update, 16. März, 12.54 Uhr: Der frühere S04-Coach Ralf Rangnick kehrt in seine alte Wirkungsstätte zurück. Auch er dürfte die turbulenten Tage auf Schalke verfolgt haben.

Update, 15. März, 16.51 Uhr: Interimstrainer Huub Stevens lässt die Torwartfrage vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen RB Leipzig offen: "Wir werden uns Gedanken machen und mit dem Torwarttrainer sprechen", so der 65-Jährige. Auch die in Ungnade gefallenen Mark Uth und Amine Harit dürfen auf eine Rückkehr in den Schalker Kader hoffen. "Jeder bekommt eine zweite Chance", sagte der Niederländer bei seiner Vorstellung am Freitag.

Update, 15. März, 16.22 Uhr: Interimstrainer Huub Stevens hat einen flammenden Appell in der Pressekonferenz am Freitag losgelassen: "Ganz Schalke ist gefragt. Nicht nur die Mannschaft, der Staff, auch die Fans. Ich appelliere, dass wir wieder eine Familie sind", so Stevens vor dem Spiel des FC Schalke gegen RB Leipzig.

Lesen Sie auch:

Stevens: "Ich appelliere, dass wir wieder eine Familie sind"

Schalke-Reporter vor Ort - So lief die Tedesco-Entlassung ab

Aufstellung: So spielt der FC Schalke gegen RB Leipzig

Gelsenkirchen – Einiges los in diesen Tagen auf Schalke. Der Trainer steht in der Kritik. Alle sah danach aus, dass er Samstag gegen RB Leipzig auch nicht mehr auf der Bank sitzt. Plötzlich tauchte Domenico Tedesco aber am Donnerstag auf dem Trainingsgelände auf, leitete die Einheit. Doch noch eine Gnadenfrist nach der historischen 0:7-Pleite in Manchester für das Heimspiel gegen sie Sachsen?

Sollte das der Fall sein, wird Tedesco auch die Entscheidungsgewalt über die Aufstellung haben. Aufgrund von Charakterschwächen verzichtete er zuletzt noch auf die Dienste von Amine Harit und Mark Uth. Sportlich könnte er sie gebrauchen und auch Sportvorstand Jochen Schneider stellte eine Rehabilitation in Aussicht. "Samstag hat wieder jeder Spieler die Chance, in den Kader zu kommen", sagte er.

Ob das auch der Fall sein wird? Unwahrscheinlich. Tedesco ist angezählter denn je und wird auf die Spieler setzen, denen er vertraut, wenn am Samstag um 15.30 Uhr (wir berichten im Live-Ticker) in der Arena auf Schalke der Ball rollt bei der Partie S04 gegen RB Leipzig. Vorab werfen wir einen Blick auf die mögliche Aufstellung der Knappen.

Voraussichtliche Aufstellung S04: Nübel – Bruma, Stambouli, Sané, Nastasic, Oczipka – McKennie, Bentaleb, Serdar – Embolo, Burgstaller

Lesen Sie auch: Schalke-Fans müssen im BVB-Flieger nach Hause

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Schalke gegen RB Leipzig am Samstag live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare