SV Drochtersen/Assel

DFB gibt Termin von Schalkes Pokal-Spiel bei Regionalligist bekannt

+
David Wagner feiert seine Pflichtspiel-Premiere als Schalker Coach in Niedersachsen.

Seine Pflichtspiel-Premiere als Trainer von Schalke 04 feiert David Wagner in Niedersachsen. Dort muss Königsblau in der ersten Pokal-Runde antreten.

Update 27, Juni: Der FC Schalke 04 tritt in der ersten Runde des DFB-Pokals am Samstag, 10. August, beim Nord-Regionalligisten SV Drochtersen/Assel an. Das ergab die zeitgenaue Terminierung seitens des DFB. Anstoß ist um 15.30 Uhr.  

Die Partie ist live im Pay-TV bei Sky zu sehen.

Update Sonntag 16. Juni:  Mit einer La-Ola haben die Vertreter vom SV Drochtersen/Assel im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund bei der Auslosung gefeiert, als ihnen der FC Schalke zugelost wurde. Die Norddeutschen ziehen das Pokalglück einfach an. Im Vorjahr der FC Bayern, nun der FC Schalke. Präsident Rigo Gooßen kommentierte das Los launig. "Wir haben gegen die Bayern erst in 81. Minute das 0:1 bekommen und verloren", sagte Gooßen."Wenn wir neuen Minuten länger durchhalten und unser Florian Nagel sein Tor macht, gewinnen wir", sagte Gooßen unter dem Beifall der Besucher im Fußballmuseum.

Und Gooßen war weiter guter Laune. Wann man die Schalker genauer beobachten werde, wollte ein ARD-Reporter wissen. "Wir haben eben im Fußballmuseum noch einmal das Spiel gesehen, wann Schalke nicht Deutscher Meister gewesen ist. Seitdem haben wir sie nicht mehr gescoutet", sagte Gooßen lachend.

Transfer-Ticker:  Das sind alle Gerüchte im Schalker Wechsel-Karussell

Schalke im DFB-Pokal beim SV Drochtersen/Assel

Dortmund - Das erste Pflichtspiel des neuen Trainers des FC Schalke 04, David Wagner, steigt in Niedersachsen. Denn in der ersten Runde des DFB-Pokals treten die Königsblauen beim Nord-Regionalligisten SV Drochtersen/Assel an. Das ergab die Auslosung mit Losfee Nia Künzer am Samstagabend im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund.

Der SV Drochtersen/Assel schloss die abgelaufene Saison in der Regionalliga mit 52 Punkten auf Rang fünf ab. Dabei kam die Mannschaft auf 52 Punkte.

Es ist bereits die dritte DFB-Pokal-Teilnahme für die Niedersachsen: In der Saison 2016/2017 unterlagen die Niedersachsen Borussia Mönchengladbach in der ersten Runde, im Vorjahr verlor der Verein gegen Bayern München – beide Partien im heimischen Kehdinger Stadion endeten denkbar knapp mit einer 0:1-Niederlage.

"Ich finde das richtig gut, Schalke ist ein richtig guter Gegner für uns. Wir haben gegen den FC Bayern letztes Jahr 0:1 verloren. Und wenn Florian Nagel sein Tor diesmal macht, gewinnen wir 1:0", sagte SV-Präsident Rigo Gooßen in der Sportschau.  

(Die Auslosung zum Nachlesen im Ticker)

Die Duelle der ersten Pokal-Runde werden vom 9. bis zum 12. August ausgetragen. Die genauen Ansetzungen werde der Deutsche Fußball-Bund "frühestens zehn bis zwölf Tage nach der Auslosung bekanntgegeben", wie der Verband auf seiner Homepage schreibt. Das Finale steigt am 23. Mai 2020 in Berlin.

DFB-Pokal 2019/20: Teams, Termine, Live-Spiele im TV und mehr

Zuletzt stand Schalke 04 in der Saison 2011/12 im Endspiel des DFB-Pokals. Die Königsblauen bezwangen den MSV Duisburg klar mit 5:0 und gewannen die begehrte Trophäe.

Schalke 04 im DFB-Pokal 2018/19

Runde

Begegnung

Ergebnis

1. Runde

Schweinfurt 05 - Schalke 04

0:2

2. Runde

1. FC Köln - Schalke 04

6:7 n.E.

Achtelfinale

Schalke 04 - Fortuna Düsseldorf

4:1

Viertelfinale

Schalke 04 - Werder Bremen

0:2

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Dortmund - Das erste Pflichtspiel des neuen Trainers des FC Schalke 04, David Wagner, steigt in Niedersachsen. Denn in der ersten Runde des DFB-Pokals treten die Königsblauen beim Nord-Regionalligisten SV Drochtersen/Assel an. Das ergab die Auslosung mit Losfee Nia Künzer am Samstagabend im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare