29. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Nürnberg legt vor, Schalke zieht nach – Kellerduell endet unentschieden

+
Schalke-Keeper Alexander Nübel hat die richtige Ecke gewählt.

Schalke 04 holt im Abstiegs-Duell beim 1. FC Nürnberg nur einen Punkt - und das sehr glücklich. Der Ticker zum Nachlesen.

1. FC Nürnberg - FC Schalke 04 1:1 (0:0)

1. FC Nürnberg: Mathenia - Bauer, Mühl, Ewerton, Leibold - Erras - Löwen, Behrens - Pereira, Kerk - Ishak

FC Schalke 04: Nübel - Stambouli, Sané, Nastasic - Caligiuri, Mascarell, Oczipka - Boujellab, Harit (67. Bentaleb) - Skrzybski (46. Embolo), Burgstaller

Schiedsrichter: Dr. Robert Kampka

Tore: 1:0 Pereira (83.), 1:1 Nastasic (85.)

Gelbe Karten: Pereira (78., Foul) // Mascarell (72., Foul), Stambouli (90.+4, Foul)

Bes. Vork.: Nübel hält Foulelfmeter von Behrens (45.+2)

Live-Ticker aktualisieren

1. FC Nürnberg gegen Schalke 04: Der Live-Ticker am Freitag

+++ Huub Stevens war enttäuscht nach der Partie. "Das war ein schlechtes Spiel von unserer Seite. Das ist purer Abstiegskampf. Ich bin mit beiden Halbzeiten nicht zufrieden – wir haben zu wenig Fußball gezeigt", so der Knappen-Trainer.

+++ Verständnis gibt es auch von Daniel Caligiuri. "Die Fans wollen in Nürnberg gewinnen und wir auch. Da kann man Ärger verstehen", sagt er.

+++ "Nach der Leistung heute haben wir uns das eventuell verdient. Wir sollten nicht darüber reden, sondern über unsere Leistung und die war zu wenig", sagt Burgstaller bei Eurosport mit Bezug auf die Fangesänge nach Abpfiff.

+++ Uff, auch die Schalker Fans haben die Leistung ihres jungen Torhüters bemerkt. "Außer Nübel gönnt ihr alle gehen", skandieren sie.

Abpfiff! Nürnberg und Schalke trennen sich im Kellerduell 1:1. Die Knappen können sich bei Keeper Nübel bedanken, sonst wäre das hier anders ausgegangen.

90.+5: Oczipka mit der letzten Aktion des Spiels, der den Ball aber in den fränkischen Nachthimmel knallt.

90.+4: Stambouli bringt Pereira rüde zu Fall. Gelb für den Schalker.

90.+3: Kerk bringt einen ruhenden Ball in den Strafraum, Behrens verpasst nur knapp. Sané klärt zur Ecke.

90.+2: Hier will jeder das Unentschieden über die Zeit bringen, aber auch doch irgendwie gewinnen. Das passt zum Spiel.

90. Minute: Vier Minuten gibt es obendrauf.

85. Minute: Rudy bringt die Ecke rein, der Ball landet nach Intervention von FCN-Keeper Mathenia irgendwie nach Gewaltschuss von Mascarell auf dem Fuß von Nastasic, der zum 1:1 abfälscht.

85. Minute: TOR für Schalke!

83. Minute: Pereira bringt den Ball ganz fein nach links, da läuft sich Kubo komplett frei und köpft unbedrängt zum 1:0 für den Club.

82. Minute: TOR für Nürnberg!

81. Minute: Letzter Wechsel beim FC Schalke, Rudy kommt für Boujellab.

80. Minute: Kubo will einen Elfmeter rausholen. Das war aber gar nichts.

78. Minute: Pereira foult Stambouli und bekommt eine Verwarnung.

76. Minute: Chance für Nürnberg! Im Gegenzug kommen die Nürnberger. Pereira mit dem Abschluss, Nübel ist wieder stark da.

75. Minute: Chance für Schalke! Flanke von Oczipka, die bei Embolo landet. Und was macht der ? Schießt in die falsche Richtung. Was war das denn bitte?

72. Minute: Gelbe Karte für Mascarell nach einem Foul an Pereira.

69. Minute: Sané haut den Ball nach vorne und pusht seine Jungs nach vorne. Nürnberg hat etwas Oberwasser nach der Chance.

67. Minute: Zweiter Wechsel bei den Knappen. Bentaleb kommt für Harit.

65. Minute: Nübel rettet hier die Schalker. Man, hat der Reflexe! Den Nachschuss von Kerk hält er richtig gut.

65. Minute: Riesenchance für Nürnberg!

63. Minute: Ecke für Schalke.

63. Minute: Boujellab ist durch, zieht aber nicht ab. War mehr drin.

61. Minute: Löwen zieht ab und trifft Sané voll in den Bauch. Wenig später steht der Schalker Verteidiger wieder. sah aber schmerzhaft aus.

59. Minute: Schalke hat mehr von der Partie, kann aber nicht entscheidend durchbrechen. Nürnberg steht tief und kompakt, lauert auf Konter.

56. Minute: Und nochmal. Caligiuri bringt den nächsten Ball rein.

55.Minute: Eckball für den S04.

51. Minute: Hartis Schuss wird abgefälscht. Ecke für den S04.

50. Minute: Jetzt der Wechsel beim Club. Kubo kommt für Leibold.

49. Minute: Er muss behandelt werden, geht in Richtung Kabinengang. Schalke vorerst in Überzahl.

48. Minute: Leibold muss vielleicht runter. Er sieht aus wie Rocky, hat ein richtig dickes Auge.

47. Minute: Korrektur: Burgstaller ist noch auf dem Platz. Skrzybski ist für Embolo in der Kabine geblieben.

46. Minute: Es geht weiter. Stevens nimmt Burgstaller aus dem Spiel. Für ihn macht Breel Embolo weiter.

+++ Die Mannschaften sind zurück auf dem Platz.

+++ Wenn es nach Matthias Sammer geht, hätte das Tor von Behrens in der 43. Minute gezählt. "Ich hätte reklamiert wie verrückt", sagte er bei Eurosport in der Halbzeitanalyse.

Halbzeit! Schalke geht glücklich mit der Null in die Kabine. Nürnberg ist zwar auch nicht gut, hatte aber etwas mehr vom Spiel als die Gäste.

45.+2: Nübel hält den Schuss von Behrens! Der S04-Keeper hatte den Elfer selbst verschuldet mit einem Foul an Pereira und sorgt für Wiedergutmachung.

45.+1.: Elfmeter für Nürnberg!

45. Minute: Jetzt bringt Caligiuri einen Eckball rein, Burgstaller bekommt keinen Druck hinter den Ball.

43. Minute: Tor für Nürnberg. Zählt aber nicht. Flanke Löwen, Caligiuri mit der Brust ganz schwach zurück auf Nübel. Behrens spitzelt den Ball weg mit der Fußspitze – Schiri Kampka wertet das als Foul. Ganz viel Glück für den S04. 

41. Minute: Nürnberg hat mehr Anteile am Offensivspiel, Schalke wirkt konzeptlos.

39. Minute: Boujellab aus der Distanz – der Ball fällt aber erst in Fürth wieder vom Himmel. Ganz weit über's Tor.

36. Minute: Löwen macht's und zirkelt den Ball über die Mauer – der Ball geht knapp über den Querbalken.

35. Minute: Löwen, Kerk und Leibold stehen bereit. Die Schalker Mauer steht knapp sechs Meter vor dem Tor. Ganz kurze Distanz.

34. Minute: Freistoß für Nürnberg auf der Strafraumlinie, mittig. Stambouli hat Ishak da ordentlich weggeflext, der Nürnberger muss behandelt werden.

29. Minute: Kellerduell ist noch schmeichelhaft für diese Partie bisher. Beide Teams trauen sich wenig, Nürnberg hat etwas die Nase vorn. Gut ist das aber nicht.

23. Minute: Freistoß für Schalke von rechts. Der Ball von Caligiuri ist zu kurz. Im Nachfassen kommt Burgstaller noch mal an den Ball. Der Abschluss ist aber keine Gefahr für Mathenia und den FCN.

20. Minute: Sané und Mascarell stoppen Behrens mit der Doppelgrätsche im Strafraum. Alles fair.

19. Minute: Nürnberg steht sehr tief, das Zentrum ist dicht. 

15. Minute: Burgstaller mit der Flanke von rechts – da steht niemand.

13. Minute: Wieder ein Eckball für Nürnberg. Offensivfoul – Schalke in Ballbesitz.

12. Minute: Gewusel im Strafraum und der Ball kommt auf den Schalker Kasten, Nübel ist hellwach. Ganz wichtige Parade.

11. Minute: Nübel rettet die Null!

10. Minute: Nürnberg drückt. Wieder Ecke.

10. Minute: Stambouli klärt erneut zur Ecke.

9. Minute: Gefährlich! Die Hausherren kontern mit Pereira, Schalke klärt zum Eckball.

8. Minute: Der Ball von Caligiuri findet keinen Abnehmer. Schlechte Ecke.

8. Minute: Eckball für die Knappen.

6. Minute: Schalke wehrt die Ecke ab und kontert. Mascarell rückt nach und kommt zum Abschluss – daneben.

5. Minute: Ecke für Nürnberg! Leibold tunnelt Stambouli und Mascarell, wird dann mit dem Standard belohnt.

4. Minute:  Noch hat keine Mannschaft erkennbar die Überhand. Beide kommen gleichauf ins Spiel und beschnuppern sich mit Bedacht.

Anpfiff! Die Partie läuft – Abstiegskampf trotz Freundschaft

+++ Behrens und Stambouli stehen zur Seitenwahl bereit bei Schiri Kampka.

+++ Beide Fanlager feiern gerade ihre Freundschaft mit einer gemeinsamen Choreo.

+++ Die Franken beendeten ihre Niederlagen-Serie von 20 Spielen mit einem 3:0 zu Hause gegen Augsburg und holten vier Punkte aus den letzten beiden Partien, in den Matheus Pereira je ein Tor schoss. Zuvor hatte noch kein Nürnberger in zwei aufeinanderfolgenden Partien getroffen.

+++ Mit fünf Platzverweisen und 59 Gelben Karten (jeweils Liga-Höchstwert) sind die Königsblauen Schlusslicht der Fair-Play-Wertung.

+++ FCN-Coach Schommers bei Eurosport: "Wir haben gegen Stuttgart ein richtig gutes Spiel gemacht. Deswegen hat sich die Aufstellung auch nicht geändert. Die Schalker haben sich wieder stabilisiert – wir müssen höllisch aufpassen."

+++ Der einzige Torschütze in diesen vier Partien, Suat Serdar, ist gelbrot-gesperrt.

+++ Trainer Huub Stevens verlor seine bis dato letzten beiden Partien in Nürnberg.

+++ Den jüngsten Auftritt am Valznerweiher gewannen sie in der zweiten Pokal-Runde 2016 mit 3:2 (nach 3:0-Halbzeitführung), wobei Yevhen Konoplyanka zwei Treffer gelangen.

+++ "Ein großer Schritt ist möglich", meint derweil Sportvorstand Jochen Schneider. "Wenn wir alles abrufen, haben wir eine gute Chance."

+++ Wie vorentscheidend ist das Spiel heute für Schalke? "Wir haben noch sechs Spiele, so einfach ist das. Natürlich wird auch dieses Spiel ein schwieriges sein. Wir werden alles rausholen, was in uns steckt", sagt Schalkes Coach Stevens am Mikro von Eurosport.

+++ In den folgenden vier Gastspielen holten die Königsblauen aber nur noch einen Punkt.

+++ Als frischgebackener Meister (mit Wolfsburg) feierte Felix Magath einen gelungenen Einstand bei Schalke, als er am 8. August 2009 dank eines Doppelpacks von Kevin Kuranyi 2:1 in Nürnberg siegte.

+++ Diese Ersatzspieler stehen Königsblau heute zur Verfügung: Fährmann - Bentaleb, Rudy, Kutucu, Bruma, Embolo, Carls.

+++ Auch wenn er in dieser Woche wieder weitgehend mit dem Team trainiert hat, ist McKennie doch noch nicht im Schalker Kader.

+++ FCN-Coach Schommers setzt auf die gleiche Elf wie beim 1:1 in Stuttgart.

+++ Die Aufstellungen sind da - und Schalkes Trainer Stevens verändert seine Startelf im Vergleich zum 1:2 gegen Frankfurt auf drei Positionen: Sané, Harit und Skrzybski rücken für Bruma, den gesperrten Serdar und Embolo ins Team.

+++ Schalke und Nürnberg verbindet eine Fan-Freundschaft - und dank des gemeinsamen Ausrüsters laufen beide Teams im direkten Duell je in einem Sonder-Jersey auf. So sehen sie aus.

+++ Hallo und willkommen zum Keller-Duell! Schalke 04 ist zu Gast beim 1. FC Nürnberg.

1. FC Nürnberg - FC Schalke 04: Bericht

Der erhoffte Effekt ist nach dem Trainer-Wechsel von Domenico Tedesco zu Huub Stevens erst einmal ausgeblieben. Nur ein Sieg in vier Pflichtspielen. Zu wenig für Schalke 04. Und nun steht das wichtige Keller-Duell am Freitagabend beim 1. FC Nürnberg an (20.30 Uhr).

Doch bei Königsblau sind die zuversichtlich. Denn Stevens war zuletzt mit der Leistung, aber insbesondere auch der Entwicklung seiner Mannen durchaus zufrieden. "Ich finde, dass wir Schritte in die richtige Richtung machen", sagt der 65-Jähirge. Er findet, dass Schalke gegen Frankfurt (1:2) wie auch zuvor gegen Bremen besser gespielt habe als etwa beim 1:0-Sieg in Hannover.

Neben den Grundtugenden wie Leidenschaft und Einsatz solle der Schlüssel gegen den Club lauten, hinter die Organisation des Kontrahenten zu kommen. "Das muss nicht die Abwehr sein, die Organisation kann auch im Mittelfeld sein", meint Stevens: "Das macht man am besten mit vertikalen Bällen."

Ob der Plan aufgeht? Die Antwort gibt es am Freitagabend an dieser Stelle im Live-Ticker.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare