Hammer machten es spannend

ASV besiegt den TV Hüttenberg mit 29:27

+
Bester Werfer war Ondrej Zdrahala mit acht Treffern.

HAMM - Verdammt spannend machten es am Samstagabend die Zweitliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen. Nach einer komfortablen Führung bis zur 39. Minute (24:18) verlor die Mannschaft von Trainer Kay Rothenpieler im Heimspiel gegen den Drittletzten TV Hüttenberg den Faden.

Bis auf einen Treffer kamen die Gäste heran, den Ausgleich schafften sie aber nicht. Am Ende setzte sich der ASV mit 29:27 (18:12) durch, verteidigte den achten Tabellenplatz und feierte den vierten Sieg in Serie. Auch vor eigenem Publikum gewannen die Hammer zum vierten Mal nacheinander. Bester Werfer war Ondrej Zdrahala mit acht Treffern. - mak

Bilder sehen Sie hier:

2.Handball Bundesliga: ASV Hamm Westfalen - TV Hüttenberg 29:27

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare