27:31

ASV verliert enges Spiel beim TV Großwallstadt

Marian Orlowski kam auf fünf Treffer. Foto Mroß

ASCHAFFENBURG ▪ Die Zweitliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen haben am Samstagabend eine Überraschung verpasst. Das Team von Trainer Kay Rothenpieler musste sich in der Frankenstolz Arena in Aschaffenburg dem Traditionsklub TV Großwallstadt wie erwartet geschlagen geben.

In einer lange Zeit spannenden Partie unterlagen die Hammer am Ende mit 27:31 (13:15) und kassierten im zehnten Saisonspiel die vierte Niederlage. Die Gastgeber setzten sich mit dem fünften Sieg in Serie in der Spitzengruppe fest.

Der Favorit hatte nach acht Minuten 5:1 geführt, ehe der ASV auf 7:6 herankam (16.). Nach dem Seitenwechsel glichen die Hammer aus (19:19/39.) und lagen kurzzeitig sogar 23:24 vorn (47.). Doch Großwallstadt schlug zurück (26:24/51.), gewann das vierte Heimspiel nacheinander und kletterte auf Platz drei der Tabelle. Der ASV ist mit 9:11 Punkten Elfter. ▪ mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare