Fabian Holthaus für ein Spiel suspendiert

+
Fabian Holthaus

BOCHUM/HAMM - Fabian Holthaus, Herringer Fußballer in Diensten des Zweitligisten VfL Bochum, ist von Trainer Peter Neururer für das nächste Spiel gegen VfR Aalen am Freitag aus dem Kader gestrichen worden.

Holthaus war am Dienstag für die deutsche U20-Nationalmannschaft beim Länderspiel in Polen (2:0) im Einsatz, wurde kurz vor Schluss eingewechselt – und hatte nach dem Ende der Begegnung nicht, wie eigentlich üblich, Neururer kurz in Szene gesetzt. Der reagierte prompt verärgert und suspendierte Holthaus für die kommende Begegnung. „Fabian Holthaus hat sich nicht gemeldet, also weiß ich nicht, ob ich mit ihm planen kann. Deswegen habe ich ihn aus dem Kader für das Spiel gegen den VfR Aalen gestrichen“, sagte der Coach in einem Medienbericht.

Wenn Holthaus am Donnerstag wieder zum VfL stößt, dann werde der 19-jährige Linksverteidiger „eine Ansage“ bekommen, kündigte Neururer an, will es aber bei der einmaligen Suspendierung belassen: „Es wird keine weiteren Folgen für ihn haben.“ - WA

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare