Reiten

Zoe Osterhoff kann endlich wieder Turnieratmosphäre schnuppern

+
Bereit für das erste Turnier nach der Corona-Pause: Zoe Osterhoff startet am Donnerstag in Riesenbeck.

Vor zwei Wochen feierte Zoe Osterhoff ihren 21. Geburtstag. Ihr wohl größtes Geschenk erhält sie mit einigen Tagen Verspätung.

Hamm - Am Donnerstag kann die Hammer Reiterin nach wochenlanger Corona-Pause endlich wieder bei einem Turnier starten. „So glücklich, dass ich wieder meine Pferde präsentieren kann“, postete Osterhoff auf Instagram für ihre über 3000 Abonnenten.

Möglich macht das der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum. Auf dessen weitläufiger Anlage in Riesenbeck findet seit Dienstag ein dreitägiges Turnier für Berufsreiter statt. Jeder gemeldete Teilnehmer darf nur an einem Tag starten und nur von einer Person begleitet werden. Zuschauer sind nicht zugelassen, Gastronomie wird auch nicht angeboten. Zudem gelten verschärfte Hygienevorschriften. „Wenn ihr nicht auf dem Pferd sitzt, tragt einen Mund-Nasenschutz“, steht zum Beispiel in den Bestimmungen.

Die EM in Portugal fällt aus

Einschränkungen, die Osterhoff, die für den RV Albachten startet, gerne in Kauf nehmen wird. „Denn bis Ende August sind fast alle großen Turniere abgesagt worden“, berichtet ihr Vater Andreas. Somit auch die Wettbewerbe der Global Champions League, die Zoe Osterhoff als U25-Reiterin für die Hamburg Giants bestreitet und bei der siein Doha ein vielversprechendes Debüt gab. Ende Juni sind noch attraktive Wettbewerbe in Polen ausgeschrieben. „Darauf hoffen wir“, sagt Andreas Osterhoff. 

Die Europameisterschaft der Jungen Reiter in Portugal im Juli ist ebenfalls dem Coronavirus zum Opfer gefallen. Ein letzter möglicher Höhepunkt der grünen Saison: Die Deutsche Meisterschaft vom 17. bis 20. September in Balve.

Prominente Namen auf der Starterliste

Sportlich sei das Turnier in Riesenbeck „nicht von großer Bedeutung“, sagt Andreas Osterhoff. „Es geht darum, den Tieren wieder etwas Turnieratmosphäre zu geben. Die Pferde werden sonst nach der Corona-Pause nicht direkt wieder die Fünf-Sterne-Springen gehen können.“ Gemeldet hat Osterhoff für drei M-Prüfungen für Nachwuchspferde und ein abschließendes S-Springen. Die Starterliste kann sich sehen lassen: Auch Katrin Eckermann, Felix Haßmann, Max Haunhorst, Christian Kukuk, Meredith Michaels-Beerbaum, Max Nieberg und Maurice Tebbel nehmen teil.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare