Zehn Teams für Endrunde stehen fest: Favoriten in Warteschleife

+
SV Hilbeck und RW Westönnen, beides Masters-Sieger der jüngeren Vergangenheit, müssen nach dem Coup vom SC Sönnern durch die Lucky-Loser-Runde.

WERL -  Die Entscheidungen in den zehn Vorrundenhallen des Warsteiner Masters sind gefallen, mit einigen kleineren und größeren Überraschungen. Zehn Endrundenteilnehmer stehen fest – darunter ist nur ein Oberligist und ein Landesligist. Sechs weitere werden am Samstag, 24. Januar, noch aus 20 Anwärtern ermittelt.

Aus dem Kreis Soest haben die beiden A-Kreisligisten SC Sönnern und TuS Wickede den Startplatz am Sonntag, 25. Januar, sicher. Außerdem spielen noch Oberligist Roland Beckum, Landesligist RW Mastholte die Bezirksligisten SG Bockum-Hövel, Westfalia Wethmar, SuS Bad Westernkotten, der Münsteraner A-Kreisligist SG Sendenhorst sowie die Lippstädter A-Ligisten BW Lipperbruch und TSV Rüthen auf jeden Fall in der Hauptrunde.

Viele Favoriten dagegen müssen den Gang über die Lucky-Loser-Runde antreten. Hier werden in vier Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften die fehlenden sechs Teilnehmer der finalen Doppel-K.-o.-Runde ermittelt. Dorthin schaffen es die vier Gruppensieger und die beiden besten Gruppenzweiten der Lucky-Loser-Runde.

Lucky-Loser-Runde am 24. Januar in Werl

Gruppe Warsteiner Lemon:  SC Lippetal, SV Lippstadt 08, Hammer SpVg, TSC Kamen, Delbrücker SC.

Gruppe Warsteiner Radler Zitrone: SV Hilbeck, SV 21 BW Brenken, RW Ahlen, FC Sarajewo Bosna, BV Westfalia Wickede.

Gruppe Warsteiner Herb: SpVg Möhnesee, SG Oestinghausen, RW Westönnen, SF Soest-Müllingsen, TuS Warstein.

Gruppe Warsteiner Radler Grapefruit: TSC Hamm, TSV Viktoria Clarholz, Beckumer SV, SV Westfalia Rhynern , SF Ostinghausen.

In der Gruppe „Warsteiner Lemon“ bekommt es der SC Lippetal mit den Oberligisten SV Lippstadt 08 und Hammer SpVg, dem Verbandsligisten Delbrücker SC und dem Kreisligisten TSC Kamen zu tun.

Der SV Hilbeck trifft in der Gruppe „Warsteiner Radler Zitrone“ auf Oberligist RW Ahlen, Verbandsligist Westfalia Wickede, A-Kreisligist BW Brenken und C-Ligist Sarajevo Bosna.

Die Gruppe „Warsteiner Herb“ wird von heimischen Teams dominiert. Hier treffen die Bezirksligisten RW Westönnen und TuS Warstein auf die A-Kreisligisten SpVg Möhnesee, SG Oestinghausen und SF Soest-Müllingsen.

In der Gruppe „Warsteiner Radler Grapefruit“ bekommt es der Soester A-Kreisliga-Spitzenreiter SF Ostinghausen mit einem weiteren Oberligisten zu tun. Hier wartet nämlich Westfalia Rhynern, außerdem heißen die Gegner: TSC Hamm (Bezirksliga), Beckumer SV (Landesliga) und Viktoria Clarholz (Verbandsliga).

Insgesamt zog Dieter Bethlehem am Sonntag bei seinem Besuch in der Werler Halle ein positives Zwischenfazit: „Am Sonntag ist den Hallen insgesamt mehr los, am Samstag hat auch der Sturm einige zu Hause gehalten“, so der Chef-Organisator, der sich auch mit der spielerischen Qualität des Turniers und der Stimmung auf den Tribünen zufrieden zeigte.

Endrunde am 25. Januar in der Dreifachhalle in Werl

SC Sönnern – TSV Rüthen

TuS Wickede – zweitbester Zweiter

SC Roland Beckum – Sieger Gr. Warsteiner Radler Gr.

SG Bockum-Hövel – Sieger Gr. Warsteiner Herb

BW Lipperbruch – SV RW Mastholte

SG Sendenhorst – bester Zweiter

SuS Bad Westernkotten – Sieger Gr. Warsteiner Lemon

TuS Westfalia Wethmar – Sieger Gr. Warsteiner Radler Zitrone

Eine endgültige Entscheidung, mit welchem Ball nun am Finalwochenende gespielt werden soll (Futsal oder Fußball?) hält sich Bethlehem noch offen.

Weniger gut fand er übrigens einige kurzfristige Absagen von Vereinen, für die kein Ersatz mehr gefunden wurde. So kam der SV Körne nicht nach Werl, dessen Spiele jeweils mit 0:2 gewertet wurden. In Ahlen fehlten gleich zwei Teams, so dass am Samstag nur in zwei Sechser-Gruppen gespielt wurde.

- tom 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare