Wojciech Chojka wird neuer Trainer beim 1. FC Pelkum

Neuer Trainer in Pelkum: Wojciech Chojka.

Hamm - Der 1. FC Pelkum hat einen neuen Trainer und damit einen Nachfolger von Erfolgscoach Reiner Fiebig, der zum Bezirksligisten SVF Herringen wechselt (der WA berichtete), gefunden. Wojciech Chojka wird ab der kommenden Saison die sportlichen Geschicke im Selbachpark leiten und versuchen, die gute Arbeit seines Vorgängers fortzusetzen.

„Man muss natürlich abwarten, wie sich die Mannschaft entwickelt, wer kommt und wer geht. Aber mit dem Abschneiden in dieser Saison sind wir schon sehr zufrieden. Daher wird der neue Trainer ein gutes Fundament vorfinden“, sagt Dietmar Gronzki, der 2. Vorsitzende des 1. FC Pelkum, denn der Großteil der Mannschaft bleibt zusammen. Offen ist allerdings noch die Zukunft von Christoph Janke und David Oles. „Deren Ziele sind noch unbekannt“, so Gronzki.

Für den 45-jährigen Wojciech Chojka, der der Vater des Pelkumer Spielers Adrian Gerard Chojka ist, ist dies die erste Trainerstation. „Mein Sohn spielt seit zwei Jahren beim FC. Daher kenne ich die Situation, das Umfeld und die Entwicklung“, sagt der neue Coach, dessen wichtigste Aufgabe es nun ist, zusammen mit den Verantwortlichen des 1. FC Pelkum eine schlagkräftige Mannschaft für die neue Spielzeit zu finden. - –pad–

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare