Der TuS Wiescherhöfen setzt sich an die Spitze

+
Die SG Bockum-Hövel setzte sich beim Anton-Rehbein-Turnier mit 7:1 gegen den TuS Uentrop durch.

Hamm - Der zweite Tag des 38. Anton-Rehbein-Turniers in der Hessener Sachsenhalle war der Tag des TuS Wiescherhöfen. Der Fußball-Bezirksligist gewann am Sonntagabend seine beiden Partien und stürmte damit in der Gruppe A an die Tabellenspitze.

Die Wiescherhöfener setzten sich zunächst mit 5:2 gegen den klassentieferen BV 09 Hamm durch und feierten in der letzten Begegnung des Abends einen 4:2-Erfolg über die Auswahl der Hammer SpVg. Die HSV hatte sich zuvor in einem torreichen Duell gegen die SG Bockum-Hövel mit 8:5 durchgesetzt, muss aber wie die SG und der BV 09 (alle drei Punkte) um den Einzug ins Halbfinale bangen. Der TuS Uentrop verlor seine Partien.

Am Montag ist bei dem Turner des SVE Heessen wieder die Gruppe B dran. Das erste Spiel des Tages bestreiten ab 17 Uhr der TuS Germania Lohauserholz und der bislang unbesiegte SV Westfalia Rhynern.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare